Baden ist die Hölle für sie. 4 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blubb23 12.03.10 - 22:44 Uhr

Hallo Ihr.

Habe so ein für mich echt stressiges Problem.
Collin (*2006) hat Baden immer spaß gemacht aber Mia (*29.20.09) ist ein Knaller.
Wenn ich sie in die Wann setze geht das noch, aber sobald ich sie hinlege um ihr die Haare zu waschen ist es vorbei, sie schreit wie am spieß und lässt sich auch durch zureden oder streicheln nicht beruhigen. Sie fängt an zu strampeln und schluckt Wasser.

Ich bade sie deshalb schon selten und wasche nur so, aber die Haare müssen auch mal gemacht werden und da geht nur baden.

Ich hasste es bei Collin schon wenn er geweint hat dann werd ich immer nervös und so auch beim Baden, wenn sie schreit und dann einer was von mir will werd ich vor Stress pampig.

Geht das wohl irgendwann von allein wieder weg oder muss ich es selbst irgendwie "beheben"?

Isabeau (23) + Collin (25.7.2006) + Mini Mia 4 Monate

Beitrag von blumella 12.03.10 - 23:05 Uhr

Hat sie denn so viele Haare? Ansonsten reicht es bei den Kleinen doch auch, wenn man zwischendurch mal mit dem nassen Waschlappen drüber geht.

Ansonsten kannst Du vielleicht meine Methode mal probieren: Ich bin am Anfang immer mit dem Murkel zusammen in die Wanne gegangen. Zum Haare waschen habe ich das Murkel dann mit Gesicht zu mir auf meinen Bauch gesetzt und ihren Kopf und Oberkörper an meine aufgestellten Beine angelehnt. Dann habe ich meine Beine langsam ausgestreckt und mit der Hand noch zusätzlich den Kopf gestützt. Mit der anderen Hand kann man dann in Ruhe Wasser auf den Kopf schöpfen, Haare einschäumen und anschließend runterwaschen.
Das Murkel hat sich so problemlos die Haare waschen lassen, weil sie mich die ganze Zeit dabei angucken konnte.

Beitrag von blubb23 13.03.10 - 10:41 Uhr

Ja,sie hatte schon bei der Geburt unglaublich viele Haare^^

Da haben sogar die Ärzte gestaunt.

Beitrag von angela5377 13.03.10 - 07:19 Uhr

#verliebtHi,

meine Kleine liebt das Baden. Aber sie ist so zappelig. Deswegen haben wir uns einen Wannensitz zugelegt von Daphne (glaub ich). Das ist total stressfrei. Weil... sie kann strampeln soviel sie will und ich kann sie waschen ohne Angst zu haben, dass sie mir wegrutscht. Vielleicht versucht ihr das mal?
Das Ding kostet so 10-15 Euro.
Ist villeicht entspannter, wenn Deine Kleine eher sitzt als liegt.

Hoffe es wird bald besser!!!

Liebe Grüße
Angela und Elena(14 Wochen und ne Wasserratte)

Beitrag von blubb23 13.03.10 - 10:38 Uhr

Ich habe auch einen Badesitz, den hasst sie aber auch.

Beitrag von flipsa 13.03.10 - 08:23 Uhr

Hi,

unsere hatte auch ihre Nicht-Baden-mögen-Phase.
Wir haben sie dann 6 Wochen lang nicht gebadet..nur gewaschen. WAr bei ihr auch so im 4.-5- Monat wo es hasste zu baden.
Und dann fing ich an mit ihr zusammen zu baden...und siehe da, seit dem geht es wieder.

LG

Beitrag von talamira 13.03.10 - 08:24 Uhr

Ich würde dir auch empfehlen, mit ihr zusammen zu baden. Sie hat wohl Angst und braucht einfach deine Nähe. Du kannst auch mit ihr duschen, da sie dabei nicht hingelegt werden muss. Vielleicht geht das besser. Aber mal ehrlich, die Haare müssen nicht unbedingt mit Shampoo gewaschen werden. Da reicht Wasser meist aus. Unser liebt das Baden und trotzdem kommt er nur einmal die Woche unter die Dusche oder in die Badewanne und das immer zusammen mit dem Papa.

Beitrag von hej-da 13.03.10 - 08:48 Uhr

Hallo!

Kennst du vielleicht jemanden, der den Badeeimer hat? Vielleicht könntest du dir den mal ausleihen.....mein Kleiner liebt das Baden im Eimer und passt auch mit 9 Monaten noch rein!!!#rofl
Vielleicht wäre das eine Alternative.

LG