weniger Kindsbewegungen in der 33.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rote-hexe 13.03.10 - 00:08 Uhr

Hallo zusammen,
ich brauch mal wieder eure Hilfe...bin nun in der 33 SSW (32+5) und habe seit 2 Tagen deutlich weniger Kindsbewegungen gespürt als vorher.Unser Zwerg ist ein absolutes Bewegungstier und hat seit Wochen jeden Tag wie wild gestrampelt,tags- als auch nachtsüber.Und jetzt mach ich mir Sorgen,da sich das in den letzten beiden Tagen echt minimiert hat.Spüre nur noch ab und zu einen leichten sanften Tritt-kein Vergleich zu vorher.Woran könnte das liegen?Muss ich mir Sorgen machen?Könnte es ein Wachstumsschub oder der engere Platz sein?Bin wirklich verunsichert und hab erst in 1 Woche wieder Gyn Termin...danke für eure Antworten!

Beitrag von traumwolke23 13.03.10 - 01:05 Uhr

Huhu... Ich denke das wird an dem Wachstumsschub liegen! Bei mir ist das auch sb und an so. Ansonsten wenn du dir zu große sorgen machst, lass es abklären. Gute nacht

Beitrag von -sunshine-1985- 13.03.10 - 09:32 Uhr

Hallo du,
ich hab das auch ein paar Tage in der 33. Woche gehabt... mittlerweile ist der Platz ja auch eng geworden in der Einzimmerwohnung ;-)
Bei zu viel Angst würde ich den Arzttermin vorschieben... aber wie gesagt, ich habs auch an manchen Tagen dass er ruhig ist (normalerweise ist er seeeeehr aktiv #schwitz)

Lg
Irene + #baby (Ende 34. SSW)