meine "gewünschte" Hebamme bekommt selber ein Kind ... *hhhmmmm*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel2405 13.03.10 - 07:10 Uhr

Guten Morgen ...

Ich wollte für diese SS sooooo gern meine ehemalige Hebamme engagieren, die mich schon bei meinen beiden großen Kindern betreut hat und nun .... ist sie selbst ss und bekommt in 6Wochen ihr Kind. #schmoll

Ich freue mich wirklich sehr für sie, nicht falsch verstehen!

Aber wen soll ich denn jetzt nehmen? Sie hat mir zwar ihre Vertretung empfohlen, aber ich kann mich so schlecht auf neue (fremde) Menschen einstellen. Mir graut es irgendwie davor, sie anzurufen. #schmoll

Och man ...

Sorry fürs "ausheulen".

Ina

Beitrag von baby.2010 13.03.10 - 08:58 Uhr

hi,ich würde mich immer für die empfehlung meiner hebi entscheiden...wenn du gut mit ihr klarkamst wird sie dir nicht jmd.empfehlen, wo sie denkt, das würde eher nicht so prall ausfallen;-)