ich krieg langsam Angst so wie das Gewicht steigt.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bloemschen 13.03.10 - 08:00 Uhr

Guten morgen Kugelbäuche,

jetzt bin ich ab Mittwoch 35 SSW und mein Gewicht steigt und steigt und steigt. Die FA meine zwar das man es eh nur bedingt in der Hand hat - und das Baby dem gehts gut das ist weder zu klein noch zu groß. Also alles im Rahmen.

Nun hat sie gemeint wenn ich unbedingt bremsen wolles soll ich nun mehr 3 Mahlzeiten essen und abends Kohlenhydraht frei. Das tu ich nun seit mehr als einer Woche. Ich laufe viel und esse sonst nicht übermässig trotzdem sinds jetzt dann 16 Kilo gewesen und jetzt ist innerhalb von 10 Tagen wieder eins dazu gekommen. Das frustriert mich so - wie kanns denn sein das andere immer Gewichtsstillstand haben nur ich nicht ? Mittlwereile bin ich schon so malle das ich wirklich jeden Tag auf die Waage steige und gefrustet bin.

Überall liest man 12 -14 Kilo sind ok. Und wo komme ich hin............... brrhhh das mcht mir sehr zu schaffen.
Wenn ich gefressen hätte- wenn ich als lese was die damen so reinschaufeln - ich hab mich immer zusammen geressen.

Diabetes wurde auch ausgeschlossen also was kann ich denn noch tun ?

Bloemschen die heute depri ist .................

Beitrag von canadia.und.baby. 13.03.10 - 08:05 Uhr

Du es gibt auch Schwangere die nehmen 30 Kilo zu!
Kopf hoch!

Beitrag von vanessaja 13.03.10 - 08:07 Uhr

Grade wenn man normalgewichtig oder sehr schlank ist ist so eine Zunahme total normal.. Aufpassen sollte man da nur wenn man übergewichtig ist..

Also musste dir gar keine Gedanken machen

lg #herzlich

Beitrag von sarah05 13.03.10 - 08:11 Uhr

Mach dir keine Kopf,ich habe in der ersten Schwangerschaft 22 Kilo zugenommen und kaum was gegessen.
War aber auch nach 4 Wochen alles wieder weg :-D
Gruss

Beitrag von bloemschen 13.03.10 - 08:12 Uhr

Anfangsgewicht 75 Kilo bei 1,83 m

sehr schlank ist das nicht.

ich mach mich echt fertig- lese hier immer 33 ssw und nix zugenommen oder nur 2-3 kilo oder 6 kilo oder oder

obwohl alle immer sagen man sieht mir nix an

ich weiß auch nicht

Beitrag von canadia.und.baby. 13.03.10 - 08:18 Uhr

nichts oder kaum was zugenommen ist schwachsinn!

Du musst bedenken , alleine das Kind , Fruchtwasser, Plazenter das wiegt auch schon einiges!
Dazu hast du selbst mehr Blut im Körper (Gewicht) , mehr Wasser ( gewicht) und und und! Nun mach dich mal nicht so verrrückt!!!
Denk an dein Kind und vergiss mal das Gewicht!#schock

Beitrag von canadia.und.baby. 13.03.10 - 08:19 Uhr

Plazenta

Beitrag von simerella 13.03.10 - 08:11 Uhr

Bisher bin ich ja noch am Anfang und hab nur 2 kg zugenommen, aber meine Schwester hat bei beiden Kindern jeweils 30 kg zugenommen und die sind auch wieder weg gegangen, also keine Panik!

Kopf hoch und ich denke Selbstkasteiung bringt nichts, nach der Geburt kannst Du ja was dagegen tun, falls zu viel übrig bleibt, aber ich denke es löst sich von selbst!

Gruß,
simerella.

Beitrag von engel2405 13.03.10 - 08:34 Uhr

Huhu,

also ich finde 16Kilo in der 35. SSW garnicht soviel. #kratz

In meiner 1. SS habe ich 18Kilo zugenommen, trotz Bewegung (hab noch gearbeitet) und relativ gesunder Ernährung. Die 2. SS habe ich dann ernährungstechnisch ziemlich genossen und hatte am Ende der SS schließlich 28Kilo mehr. DAS war viel ... Aber 16? Nö.

Mach Dir nicht so nen Kopf, Du hast doch nur noch 4-5Wochen bis zur Geburt.

Alles Liebe, Ina

Beitrag von mama.ines 13.03.10 - 11:07 Uhr

oh gott sorry aber momentan häufen sich ja die kg postings hier.
ich mein du hast doch nicht viel zugenommen und denkt doch auchmal daran das das kind was wiegt,die gebährmutter,die plazenta,wassereinlagerungen,fruchtwasser,brüster etc pp

Beitrag von matildal 13.03.10 - 09:13 Uhr

Ich bin jetzt 34. SSW und habe 18kg mehr!!! Und es werden sicherlich noch 3-4 dazu kommen! Ja, das ist halt so!

Versuch den Rest der SS mal zu genießen. Ums Gewicht kannst du dir hinterher Gedanken machen!

Beitrag von bloemschen 13.03.10 - 10:29 Uhr

ja ich weiß und ihr habt recht - mein mann sagt auch immer schatzi dir fehlen die 30 km joggen die woche und ne stunde oder 1,5 spazieren ist nicht das selbe - du isst keinen süsskram also mach dirk eine vorwürfe ..................

aber wenn ic hhier immer so lese das die alle so wenig zunehmen hab ich echt schiss...................

Lg Bloemschen die ganz doll danke sagt

Beitrag von engel2405 14.03.10 - 05:18 Uhr

Wer weiß ob das stimmt, was hier erzählt wird?! Das ist ein Forum im WWW, hier kann sich jeder seine eigene Wahrheit zusammenreimen und 1-2Kilo wegschummeln ... Ich persönlich finde eine Gewichtszunahme bis 20Kilo völlig in Ordnung. Schön für die, die weniger zunehmen - unter denen werde ich nicht sein. Beim Gewicht spielt doch viel mehr eine Rolle, als nur "Ich esse doch garnicht soviel." Viele vergessen dabei, dass ihr Kind auch was wiegt und das Fruchtwasser, die Plazenta usw. Viele lagern Wasser ein und vieles, vieles mehr.

Ich finde eher diese geringe Gewichtszunahme unnormal. ;-)

Alles Gute, Ina

Beitrag von valencia22 13.03.10 - 11:11 Uhr

Hab in der 1. SS mit Normalgewicht angefangen und insgesamt fast 25 kg zugenommen #schock
Ich fühlte mich wie ne Tonne! Allerdings waren es überwiegend Ödeme, die diese Masse ausmachten. Der Sommer 2003 war ja auch enorm heiß...

Jetzt bin ich mit 15 kg mehr in die 2. SS gestartet und habe bisher noch keine 500 g zugenommen.

LG valencia22 + #baby 20+0