Behindertenparkplatz

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

gibt es im inet einen Text den man einem Falschparker hinter den Scheibenwischer legen kann, der unberechtigt auf einem Rolliparkplatz steht?

Danke für eure Hilfe..



LG


S.

Beitrag von windsbraut69 13.03.10 - 09:02 Uhr

Das nächste Mal lasse ich sie abschleppen.

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 09:04 Uhr

ich habe mal vor langer Zeit im Internet Ausdrucke gesehen, finde sie aber nicht mehr.

Die suche ich, trotzdem danke!

Beitrag von windsbraut69 14.03.10 - 08:10 Uhr

Ich weiß, worauf Du hinaus willst, denke aber, dass diese krampfhaft originellen Texte niemand ernst nimmt.

Gruß,

W

Beitrag von emmapeel62 13.03.10 - 09:10 Uhr

Was soll das bringen ? Wer auf einem Behindertenplatz parkt, weiss in der Regel was er tut und den interessiert auch kein Zettel hinter der Windschutzscheibe ...

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 09:11 Uhr

Danach habe ich nicht gefragt....

Beitrag von emmapeel62 13.03.10 - 09:15 Uhr

Schlechte Laune ? Ich habe dir lediglich eine Frage gestellt #aha

Erkundige dich mal beim zuständigen Ordnungsamt, in der Regel bringt es mehr ein Foto zu machen und es zur Anzeige zu bringen.

Abschleppen funktioniert nur auf Deine Kosten und die Polizei ist für den ruhenden Verkehr nicht zuständig.

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 09:17 Uhr

Nein, ich habe keine schlechte Laune...

Beitrag von parzifal 13.03.10 - 20:41 Uhr

"und die Polizei ist für den ruhenden Verkehr nicht zuständig"

Wieso verbreitest Du solche Falschinformationen??

"Abschleppen funktioniert nur auf Deine Kosten"

Könntest Du dies näher erläutern?
Wie kann man als Privatperson Fahrzeuge von öffentlichen Behindertenplätzen abschleppen lassen?

Das funktioniert also nicht auf eigene Kosten, da dies gar nicht möglich ist.

Beitrag von emmapeel62 14.03.10 - 17:14 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2540458&pid=16115960&bid=11

darauf habe ich Bezug genommen: abschleppen lassen #aha

Parken ist ruhender Verkehr
http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberwachung_des_ruhenden_Verkehrs

Die Parküberwachung wird überwiegend durch uniformierte Politessen durchgeführt. Diese können Angestellte im Verkehrsaußendienst einer kommunalen Verkehrsüberwachung (KVÜ) oder der Landespolizei Polizeihostess ([PH]) angehören.

Keinesfalls ist 110 dafür zuständig. Deshalb schrieb ich weiter oben, sie solle ein Foto machen und es zur Anzeige bringen.

Beitrag von parzifal 15.03.10 - 09:15 Uhr

"darauf habe ich Bezug genommen: abschleppen lassen"

Da es um "Rolli"parkplätze ging, war dies nicht klar.


"Die Parküberwachung wird überwiegend durch uniformierte Politessen durchgeführt."

Parkraumüberwachung ist in erster Linie Sache der Gemeinde, das ist richtig. Die Polizei wird deshalb selten ausrücken, wenn man sie ruft. Die Nummer 110 zu verwenden wäre mangels Notfall missbräuchlich.

Die Polizei kann und darf aber natürlich jederzeit Falschparker aufschreiben. Die Polizei ist also keine unzuständige Behörde.

Ich räume aber ein, dass man den Begriff "zuständig" verschieden auslegen kann.

Du meintest damit, dass man sich immer zunächst an das Ordnungsamt/Hilfspolizei/Stadtpolizei wenden muss. Dies ist richtig.

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 09:19 Uhr

http://www.rollidriver.de/media/Falschparker1.JPG


das habe ich gesucht...

Danke für deine Hilfe;-)

Beitrag von krokolady 13.03.10 - 09:24 Uhr

Kenne den Text für Behindertenparkplätze:


Sehr verehrte/r

F a l s c h p a r k e r/i n,
Warum glauben Sie, sind die Behinderten - Parkplätze so breit und so deutlich markiert?

aus Spaß?
damit man bequemer ein-/ausparken kann
damit ein gehbehinderter Mensch ohne große Mühe sein Ziel erreichen kann
weil man beim Ein-/Aussteigen die Autotür wegen des Rollstuhls vollständig öffnen können muss
Denken Sie bitte auch einmal darüber nach, bevor Sie sich das nächste Mal unberechtigterweise auf einen Behinderten - Parkplatz stellen!


Oder das:
http://www.rollidriver.de/links/hammer_d_wo.html

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 09:28 Uhr

Habs grad gefunden, danke dir trotzdem!!


LG

S.

Beitrag von tve 13.03.10 - 09:58 Uhr

Ich wüde es lassen, weil unter Umständen Sachbeschädigung. ;)

Beitrag von exzellence 13.03.10 - 10:49 Uhr

Dies is kein STRAFZETTEL. Wenn es doch nach mir ginge müsten sie zwei bekommen.Durch ihre idiotische, rücksichtslose und stümperhafte parkweise beanspruchen sie den Platz der sonst für 20 Esel;2 Elefanten, 1 ziege und eine trupp Liliputaner ausreichend wäre! Warum sie diesen zettel bekommen??? Damit sie in zukunft auch ma la n andere denken-und nicht nur an sich selber! ich verabschiede mich und wünsche ihnen einen baldigen getriebeschaden um 22Uhr auf der autobahn!!! außerdem mögen 1000 Kamelflöhe ihr arschloch heimsuchen!!!!


es gibt aber auch weniger "aggressive"


http://www.brainr.de/brainstorming/show/5603-falschparker-suche-gute-sprueche-fuer-handzettel


viel spaß beim durchstöbern ;-)

Beitrag von exzellence 13.03.10 - 10:52 Uhr

http://www.kunstparker.de/data/kunstparker_urkunde.pdf


und hier kannst dir direkt ne fertige urkunde runterladen

Beitrag von hilli2 13.03.10 - 18:58 Uhr

Vielen Dank!!! Kann ich gut brauchen und werde ich noch erweritern!

Bei unserem Aldi parken die Leute immer NEBEN einem NICHT-VORHANDENEN Parkplatz.

Um NOCH NÄHER am Eingang zu sein.

Das Problem:

Man kommt an diesen "Neben-den-Parkplätzen-Parkern" kaum mit den Einkaufswagen vorbei!

Beitrag von lany 13.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo!

Gibt es all das auch für Familienparkplätze???

Da stellt sich ja nun wirklich jeder drauf, vor Behindertenparkplätzen haben die meisten ja noch eine gewisse Scheu.

LG Eva

Beitrag von schnuffelschnute 13.03.10 - 13:12 Uhr

Auf ElternKind Parkplätze gibt es keinen Rechtanspruch

Gruß

Beitrag von lany 13.03.10 - 15:55 Uhr

Hallo!

Ja klar, aber es ist einfach Anstand oder auch eben nicht;-)

Beitrag von blume82 13.03.10 - 16:04 Uhr

Hallo,

es gibt keinen Rolliparkplatz.

Wenn ist es ein Behindertenparkplatz und auf dem dürfen nicht nur Rollstuhlfahrer parken, sondern auch andere behinderte die die Genehmigung haben.

Das kann auch eine hübsche junge Frau sein mit einer Beinprothese die man sonst nicht sieht.

Beitrag von teaandfruit 13.03.10 - 16:15 Uhr

Das stimmt schon, aber du hast trotzdem verstanden um was es geht..oder?