Tips zum (Wasser) trinken!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 04.06-mama 13.03.10 - 11:04 Uhr

Hallo,

unser Kleiner trinkt seit er 12 Wochen alt ist nur noch vom Fläschchen, d.h. er weiß wie man damit umgeht.

So, jetzt möchte ich (schon länger) das er zur Beikost Wasser trinkt, mit Säften habe ich nicht so meine Freude. Er verweigert aber total und stößt das Fläschchen regelrecht weg. Ich habe schon verschieden Trinklernflaschen durch oder auch die "normalen" Sauger in verschiedener Art und Weise aber er will einfach nicht.

Vor Kurzem hatte er ziemlich Durchfall und ich habe ausnahmsweise Kartottensaft zum trinken angeboten und siehe da, den trinkt er ohne Probleme.

Ich bin mir aber auch sicher das es nicht am Wasser liegt denn gebe ich ihm Wasser mit einem Löffel dann nimmt er es. Es ist halt sehr mühsam immer wieder Wasser mit Löffel zu "füttern".

Bin über jeden Tip dankbar.
Lg 04.06-mama

Beitrag von lilliana 13.03.10 - 11:43 Uhr

Hallo :-)

wir haben auch so unsere Probleme mit dem Trinken. Biete ich nur Wasser an, trinkt sie es nicht und will alle paar Minuten ihren Durst an der Brust löschen. Auch doof ;-)

Ich hab jetzt das Zugeständnis gemacht, dass ich einen spritzer Apfelsaft hinzu mache. Wirklich nur einen Spritzer auf den ganzen Becher. Das reicht ihr vollkommen und sie trinkt ihre 100-200 ml am Tag. Auch nicht die Welt, aber besser wie nichts.

Beitrag von eresa 13.03.10 - 12:10 Uhr

Wir haben eine Trinklerntasse: Doidy Cup.
Die findet mein Sohn super. Nach zwei Tagen konnte er daraus auch relativ gut trinken.

eresa

Beitrag von christianeundhorst 13.03.10 - 12:19 Uhr

Hallo Du,
versuche es doch einmal mit einem normalen Plastikbecher. Frieda hat von Anfang an selbständig daraus getrunken. Ansonsten: Achte darauf, daß er noch genug Milch trinkt, denn die ist sein Hauptnahrungsmittel. Wenn er durch Wasser oder Saft weniger Milch trinkt warte noch mit dem Wasser.
Wasser ist ja ohne Kalorien und manche Babys verweigern es deshalb. Es hat halt keine Nährstoffe. So nach dem Motto:"Will Mama mich verhungern lassen?" ;-) Er ist zwar "schon" 10 Monate alt, aber auch wieder ERST 10 Monate alt;-) In dem Alter brauchen die Kinder noch kein anderes Getränk als Milch! Er DARF, aber er muß nicht. Biete es ihm an und wenn er nicht mag - egal. Es kommt der Tag da nimmt er plötzlich den Becher und trinkt ihn Dir leer, aber halt erst wenn es ok für ihn ist.
Kinder wissen was sie brauchen. Lass ihn das entscheiden.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 20 Monate

Beitrag von 04.06-mama 13.03.10 - 19:50 Uhr

Danke für eure Antworten, ich werde es halt weiterhin versuchen und ansonsten bekommt er ja eh noch seine Milch.

Lg 04.06-mama