Kind 3.Zeigt keine Interesse an Symbol, Rollenspiel...unnormal???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von monika13 13.03.10 - 11:38 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist in 2 Wochen 3.
Bis jetzt kann er nicht mit den Kindern spielen...,aber er ist auch dazu sprachlich sehr verzögert...redet nur einfache 2 wort-sätze.

Habt ihr das auch bei euren Kids gehabt...???....wie ist, war danach die weitere Entwicklung???


Danke für die Antworten...

L.g
Monia

Beitrag von yamie 13.03.10 - 12:45 Uhr

hallo,

geht er in die kita? was sagen die erzieher dazu?
wart ihr bei der U7a? was sagt der kinderarzt dazu?



lg
yamie




___________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von monika13 13.03.10 - 14:19 Uhr

Ja, ja...beim Ärzten sind wir schon länger......Spz Arzt stellte ein unreifes Spiel, aufgrunddessens wahrscheinllich verzögerte Sprache.
Sprachverständnis ist da.
Trotzdem wollte ich fragen, ob bei Euren Kids vielleicht so war...und später sich gut entwickelt hat.
Ja er hat einen I-Platz.....seit 2 Wochen in der Kita.

Beitrag von jindabyne 13.03.10 - 20:34 Uhr

Bei meiner Tochter war es auch so. 2-Wortsätze, verzögerte Spielentwicklung mit knapp drei. Wobei sie mit drei dann mit symbolischem Spielen anfing.

Verzögert ist sie heute noch in Sprache und Spielverhalten, sie wird bald vier. Sie kann inzwischen in der Vergangenheitsform reden, aber ganze Sätze sind noch die Ausnahme. Spielen tut sie gern mit Lego, aber auch Gesellschaftsspiele sind hoch im Kurs, auch durchaus solche mit der Altersangabe ab Jahren.

Lg Steffi