Kleine Pöckchen an den Armen, durch AB?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lara81 13.03.10 - 12:41 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte 40 Fieber und Husten. Hat AB verschrieben bekommen. So weit so gut. Sie nimmt das seit Donnerstag AB und seit heute morgen hat sie kleine Pöckchen an den Armen. Das Fieber kommt und geht noch. Ist also noch nicht weg. Und seit heute klagt sie über Schleim der beim Husten "rauskommt".

Muss ich das AB jetzt absetzten? Oder kann ich es auch bei den Pöckchen weiter geben? Sie jucken nicht und sind auch nicht sehr viele. Nur an beiden Unterarmen ein wenig.

LG Lara

Beitrag von yamie 13.03.10 - 12:44 Uhr

hallo,

es könnte wohl eine nebenwirkung sein. ich würde auf jeden fall mein kind heute in einer rettungsstelle (sonst is ja alles zu) vorstellen und abklären lassen. habt ihr ein kinderkrankenhaus?
im falle des falles muß ein anderes antibiotikum genommen werden.

gute besserung,


lg
yamie




________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von jessi_hh 13.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo Lara,

ich würde damit einen Arzt aufsuchen oder zumindest im KH anrufen. Das kann ein Nesselausschlag sein, der auf eine Unverträglichkeit des Antibiotikums hinweist.

Eine Freundin hatte das mal. Morgens in der Schule hatte sie ein paar Pünktchen, abends war ihr Körper übersät und sie mußte zur Beobachtung in Krankenhaus.

Also laß es lieber abklären.

LG,
Jessi