Auslandskrankenreiseversicherung in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erstes-huhn 13.03.10 - 12:43 Uhr

Ich kann mich an einen Fall erinnern, da hat eine Frau ihre Tochter in der 33SSW auf Mallorca zur Welt gebracht - gesund, aber überwachungswürdig, d.h. sie konnte nicht gehen mit Baby.

Ihr Mann mußte mit der anderen Tochter an ihrem geplanten Rückreisetag nach Hause. Sie wurde einen Tag später aus dem KH entlassen, aber nur sie!!!

Ihre Krankenversicherung weigerte sich sie mit Baby zurückzufliegen, da keine medizinische Notwenigkeit vorlag, das Baby war ja im KH auf Mallorca gut versorgt.

Das die Mutter keine Bleibe mehr hatte war egal - selbst Schuld, das der Mann in Deutschland nicht zur Arbeit gehen konnte, da er ja die andere Tochter versorgen mußte - selbst Schuld.

Lange Geschichte kurzer Sinn: Die Klause für den Rücktransport aus dem Urlaub ist ausschlagebend: Steht dort: Rücktransport bei medizinischer Notwendigkeit, dann bleibt man in allen EU-Ländern dort im KH.

Ist es aber medizinisch SINNVOLL, hat man eine reale Chance in so einer Situation ausgeflogen zu werden.

Beitrag von chopsy 13.03.10 - 15:05 Uhr

Also das würde ich genau erfragen, ich kann dir sagen das der ADAC in solchen Dingen kulant ist, wenn du Mitglied bist. Frag doch mal dort nach und die Debeka ist mit 6 € am günstigsten...frag einfach mal nach