???? weiss jemand ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ayse-1981 13.03.10 - 13:19 Uhr

hallo

ich hab da ne frage ich bin noch bis 24.03.2010 im mutterschutz danch soll te ich arbeiten wider anfangen müssen

ich bin jetzt in 7 woche schwanger muss ich eigendlich troztem arbeiten

oder kann ich mich krankschreiben lassen

kennt sich jemand aus.

#danke

Beitrag von babe-nr.one 13.03.10 - 13:20 Uhr

hast du gesundheitliche probleme?

Beitrag von nickel-79 13.03.10 - 13:24 Uhr

warum willst du nicht arbeiten???
musst doch eh nicht lange.

Beitrag von ayse-1981 13.03.10 - 13:30 Uhr


ich hab angst es zu verlieren

hab sehr schlechte erfarung von mein erste schwangerschaft in der arbeit nur mobbing

die mögen kein schwangere mit arbeiter

Beitrag von babe-nr.one 13.03.10 - 13:32 Uhr

jede schwangere hat ansgt, ihr kind zu verlieren....
dann dürfte niemand mehr schwanger arbeiten;-)
solange kein gesundheitlicher grund vorliegt, darfst du auch arbeiten....

Beitrag von xeraniia 13.03.10 - 13:29 Uhr

Ich versteh nicht, warum du im Mutterschutz bist zur Zeit?!
Und ich versteh auch nicht, warum du in der 7. SSW nicht arbeiten solltest... #kratz

Beitrag von nickel-79 13.03.10 - 13:30 Uhr

ich nehme an Elternzeit. vom Kind davor.

Beitrag von xeraniia 13.03.10 - 13:31 Uhr

Hab grad in die VK geguckt, kann es mir auch anders nicht erklären. Danke :-)

Beitrag von ayse-1981 13.03.10 - 13:31 Uhr

ja genau eltern zeit :-p

Beitrag von baerenbiene 13.03.10 - 13:35 Uhr

Also ,wenn ich das richtig verstehe bist Du vom vorherigen Kind noch im Elternzeit. Aber jetzt in der 7. Woche ss.
Wenn die Elternzeit vorbei ist, mußt Du wieder arbeiten gehen. Du konntest ja auch nicht bei der 1. SS von Anfang an zu Hause bleiben.
Und dein FA kann Dich krank schreiben. Wenn er nett ist, macht er das so, wenn er nicht so nett ist (wie mein alter FA) macht er das nicht ohne triftigen Grund.
Wie eben bei der ersten Schwangerschaft auch.

lg

Beitrag von nickel-79 13.03.10 - 13:39 Uhr

also wenn es um die Angst geht, geht bal keine SS mehr arbeiten und unser Gesundheitssystem bricht unter einer weiteren Last zusammen.
Ich muss ganz klar sagen: hoffentlich schreibt dich dein Arbeitgeber nicht den Rest der SS krank, denn wenn du gesund bist, solltest du arbeiten, du klaust einem weiteren Mensc´hen den Arbeitsplatz, mich macht die Einstellung echt sauer.
Ich habe sicherlich auch nicht viel lust zu arbeiten, und in meiner Firma werden gerade 300 leute entlassen, ich bin nicht dabei, WEIL ich schwanger bin, da sind die Kollegen auch nicht mehr gerade kollegial!!!

Jeder hat sein Päckchen zu tragen.

Beitrag von derwisch80 13.03.10 - 13:35 Uhr

Ja, musst du. Ausser du hast Gesundheitliche Probleme und bekommst ein Berufsverbot.

Beitrag von sranchen 13.03.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

also normalerweise musst du schon arbeiten wenn du erst in der 7. Woche bist und deine Elternzeit vorbei ist. Erst 6 Wochen vor dem Entbindungstermin beginnt der Mutterschutz.
Es sei denn du hast gesundheitliche Probleme, oder die Arbeit an sich gefährdet das Baby (z.b. chemische Stoffe). Nur aus dem Grund ist eine Krankschreibung oder ein Berufsverbot möglich.

LG Christiane

Beitrag von ria1972 13.03.10 - 13:50 Uhr

Ich weiß ich mache mir jetzt sehr wahrscheinlich viele Feinde , aber ich finde es manchmal ganz schön frech wie manche Frauen sich hier alle Möglichkeiten offenhalten. In meinen Augen sieht es so aus als wenn Du unbedingt Deinen Job behalten willst , aber dafür nicht arbeiten möchtest.
Ich finde , wenn Du keine Gesundheitlichen Probleme hast solltest Du mal schön wieder arbeiten gehen anstatt zu erwarten , daß Dein Chef Dir die ganze Zeit die Hand for den Hintern halten muß. Oder Du entschließt Dich halt Vollzeitmama zu werden !

;-)

Beitrag von wolke151181 13.03.10 - 14:17 Uhr

Wieso Feinde? Ich glaub die meisten hier sind deiner Meinung!
Natürlich ist es für die Userin leichter, wenn sie die Zeit noch beim Baby bleiben kann, bis das zweite auf die Welt kommt. Aber wirklich sinnvoll ist es nicht.

Ihr Chef wird mit Sicherheit nach dem zweiten Kind einen Grund finden sie loszuwerden, wenn sie so unkollegial ist und sich die paar Wochen einfach so krank schreiben lässt.

Es ist natürlich was anderes, wenn wirklich ein gesundheitliches Leiden vorliegt.


LG

Beitrag von maja-willi03 13.03.10 - 14:33 Uhr

Was bitte ist das für eine Frage und was sind das manchmal für Antworten?

Wenn ich ss bin, bin ich ss und nicht krank. Bin ich ss und habe dadurch Probleme dann kann der Arzt dich krank schreiben. Das nennt man Indikation. Und es nichts mit der Freundlichkeit des Arztes zu tun.

Ansonsten, sollte Dir Dein Job nicht passen, dann kündige und gib anderen Menschen die Chance von der Arbeitslosigkeit weg zu kommen.

Weißt Du warum in manchen Firmen schwangere Frauen so einen schlechten Ruf haben? Genau aus diesem Grund, dass es Frauen mit so einer Einstellung wie Deiner gibt. Und wer zahlt den ganzen Mist? Der Steuerzahler.

Ohhhh da platzt mir der Kragen.

Beitrag von ayse-1981 14.03.10 - 20:24 Uhr


ich sagte nicht das ich nicht arbeiten will ich möchte ja

leider habe ich risiko schwangerschaft

des wegen hab ich angst zu verlieren

kann man hier nicht man ne frage mehr stellen ohne dumm an zu gemacht zu werden.................