Stillen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von katerine84 13.03.10 - 15:04 Uhr

Hallo ihr lieben ,
ich möchte unseren kleinen gerne stillen . Meine Frage dazu kauft ihr euch ausser Still BHs natürlich auch noch Stillshirts bzw Nachthemd(fürs Krankenhaus) oder wie Handhabt ihr das ? Nehmt ihr normale Shirts die man dann etwas hochschiebt?
Lg Katerine

Beitrag von thalia72 13.03.10 - 15:26 Uhr

Hi,
ich habe 18 Monate lang gestillt und kam prima ohne Stillshirts zurecht. Das ist nicht nötig.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei

Beitrag von aletheia 13.03.10 - 15:40 Uhr

Stillshirts finde ich nicht so wichtig, aber:
Etwas, was man nicht hochschieben muss, sondern runterziehen oder aufknöpfen kann! Denn nachts wird es sonst kalt am Bauch und auch im Alltag muss man sich dann nicht so entblößen.
Gruß
a.

Beitrag von gussymaus 13.03.10 - 17:48 Uhr

gerade nachts liegt man doch unter der decke... da zieh ich grad was zum hochscheben an, weils mir sonst über der brust friert wenn ichs nach unten aufmache... also tshirt nach oben und decke a uf den bauch und aufs kind... machen wir bis heute so..

und tagsüber: wenn ich mein shirt hochschiebe sieht keiner was von der stillerei, nur den hinterkopf des kindes, knöpft man von oben auf ist die ganze brust frei... das finde sogar ich unanständig...
http://www.20min.ch/images/content/2/8/5/28573163/8/1.jpg sehr diskret #augen

Beitrag von aletheia 13.03.10 - 19:12 Uhr

Bei mir "ziehts" dann immer am Bauch, weil ich mich immer in die Decke einwickle bzw einen nackten Bauch einfach nicht mag. Ich friere da jedenfalls.

Beitrag von gussymaus 16.03.10 - 11:44 Uhr

deswegen mach ich ja die decke auf den bauch... sonst wäre mir da auch kalt... mittlerseile ist meine maus so groß, dass sie meinen bauch genug wärmt...

Beitrag von brina82 13.03.10 - 21:02 Uhr

die Dame dahinter schiebt ihr T-Shirt hoch und man sieht auch die Brust...
ob man sich in der Öffentlichkeit entblößen möchte, muss wohl jeder selber entscheiden...
Aber ob rauf, oder runter ist glaub ich wurscht :-)

Beitrag von gussymaus 16.03.10 - 11:45 Uhr

aber dass man sich pikiert fühlt wenn eine frau ihre gesamte bust entblößt kann ich schon nachvollziehen.. das stört sogar mich ein wenig... wenn man das tshirt hochschiebt, so weit wie nötig, nicht so hoch es irgendwie geht, dann sieht man kaum etwas von der brust, weil der ausgepackte teil vom kind verdeckt wird, und DAS verstehe ich unter diskretem stillen.. aber jeder wie er mag... aber wunder dich nicht, wenn dich die leute dann komisch angucken oder gar was sagen...

Beitrag von kyrilla 13.03.10 - 19:23 Uhr

Ich mochte immer den "Zwiebel-Look", ein tief ausgeschnittenes Hemd drunter zum runterziehen und einen Pulli zum hochschieben.

Oft genug ist es niemandem aufgefallen, dass ich stille. Spezielle Still-Kleidung habe ich aber auch nie genutzt.

LG
Kyrilla

Beitrag von nisivogel2604 13.03.10 - 16:08 Uhr

Ich hab nie Stillshirts getragen (Stille das dritte). Ich hab die T shirst immer hochgeschoben. Knöpfen dauert mir viel zu lange.

LG

Beitrag von tuttifruttihh 13.03.10 - 16:26 Uhr

Ich denke in der ersten Zeit und besonders im Krankenhaus kommt man sehr gut ohne Stillshirts aus. Du liegst ja viel im Bett und da hast Du Decken und Kissen. Auch für zuhause braucht man die Stillshirts glaube ich nicht. Ich werde da wohl viel Trainingsjacken und lockere T-Shirts tragen.

Um später diskret in der Öffentlichkeit stillen zu können werde ich mir vielleicht ein paar Stillshirts gönnen aber bestimmt finde ich auch in meinem Kleiderschrank ein paar stilltaugliche Teile. Hochschieben werde ich persönlich in der Öffentlichkeit wohl nicht, damit entblöß ich mich irgendwie zu doll, würde mich unwohl fühlen ins Besondere, weil der Bauch nach der Schwangerschaft vielleicht nicht sonderlich hübsch anzusehen ist. Eine Freundin von mir zieht ihren Pulli immer hoch aber ihr Bauch ist auch 5 Monate nach der Geburt geprägt von 1cm dicken, lila-roten Schwangerschaftsstreifen und straff ist der Bauch auch nicht wirklich. Also mir wäre das unangenehm, aber sie stört es nicht. Muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Lg

Beitrag von gussymaus 13.03.10 - 17:45 Uhr

ich stille nun den 42. monat, habe nie ein stillshirt besessen, meine pumpe nach dem ausprobieren nie benutzt, und einen still-BH hab ich nur, weil die billig sind bei rossmann, die klappe finde ich umständlich, ich schiebe den wie meine anderen zum stillen hoch..

im KH hate ich für die ersten tage (wenn es unten so viel sifft und man eh meist liegt und alle nase lang ne ärztin guclken will) ein nachthemd mit knopfleiste, und für die zeit wo ,a dann etwas mobiler wird, auf dem flur frühstückt usw einen zweiteiligen schlafanzug (3/4 hose und tshirt) mit strickjacke drüber. und so mache ich es auch wenn ich nicht in einer warmen wohnung sitze: tshirt hoch, strickjacke runter und vorne etwas um das babyköpfchen gezogen. schon hats baby seine ruhe und keiner braucht sich aufregen.

diese still-kleidung die es überall gibt finde ich einfach nur überteuert.. geldmacherei mit unwissenden erst-eltern

Beitrag von strahleface 13.03.10 - 18:08 Uhr

Hey,

also die Still-BH's sind eigentlich ne ganz gute Erfindung, wenn sie denn richtig passen würden #hicks
Mich schnüren sie irgendwie total ein daher trage ich keine BH's im Moment und habe ganz normale Blusen bzw. T-Shirts etc an, werden zum Stillen einfach hochgeschoben. Nachts habe ich zu Hause gar nichts an und im Krankenhaus hat mir ein normales T-Shirt von meinem Mann gereicht.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von kuschel_maus 13.03.10 - 18:42 Uhr

ich habe zwar ein stillshirt, trage es aber nicht weil ich mit dem ausschnitt zum aufklappen nicht klar komme.

tags trage ich ein spaghettiträgertop, strickjacke zu haus und normalen pulli wenn wir weg gehen und ich unterwegs stillen muss drüber. da einfach pulli hoch, top runter und los gehts.

stillbhs hab ich von babywalz günstige schöne mit spitze und bügeln- sind super bequem und sehen aus wie ein normaler bh. zum glück ist mein busen nicht so rießig...;-)

nachts trage ich zwar tshirt und 0815 stillbh, aber spätestens nach dem 2. stiilen ist der bh offen und das tshirt oben und stella und ich schlafen.

lg jule & stella #stern die grad an der brust eingeschlafen ist#verliebt

Beitrag von kate23 13.03.10 - 21:15 Uhr

Hallo :-)
Also, ich habe sowohl Stillshirts, und Nachthenden (gab es bei real für ein paar Euro...) und Stillbh's und möchte nichts davon missen! Mir ist das zu blöd mit dem hochschieben und zu kalt gewesen! Die normalen Shirts haben eh noch nicht wieder gepasst und ich fand es super praktisch!
Alles Gute!
Kate :-)

Beitrag von turmmariechen 13.03.10 - 21:23 Uhr

Huhu, hatte diese Stillshirts von H&M aber damit bin ich nicht zurecht gekommen. Nachts hatte ich einen Pyjama zum aufknöpfen (hochschieben fand ich zu kalt) und tagsüber hatte ich immer Sweatjacke und darunter normales T-Shirt. Beim Stillen konnte ich das Baby bzw die Brust immer so ein bißchen unter die Jacke schieben.

Beitrag von aeternum 13.03.10 - 21:46 Uhr

Aloha Katerine,

Still-BHs hatte ich wie Sand am Meer, ich hab sie nämlich gar nicht mehr ausgezogen (ebenso wie die Stilleinlagen).. sondern sie Tag und Nacht getragen, sonst wäre ich permanent ausgelaufen.

Spezielle Still-Shirts hatte ich nicht, ich hab nie in der Öffentlichkeit gestillt, sondern meinen Tagesablauf um das Stillen herum gelegt, das ging sehr gut - und ich hab nach Bedarf gestillt.

Nachts war mir immer so heiß (mein Sohn ist Ende Mai 08 geboren #verliebt), dass ich sehr lang keine shirts brauchte, und sonst hab ich Männerhemden getragen, das fand ich superpraktisch, einfach nur etwas aufknöpfen und weiterschlafen.

Im Krankenhaus hatte ich für tagsüber ein paar schöne durchknöpfbare Oberteile.. da lernt man ja noch, wie das Stillen so klappt ;-)

Liebe Grüße,

Ae

Beitrag von anja570 14.03.10 - 02:24 Uhr

Hallo,

ich stille derzeit den 3. Sohn und hatte immer nur Still-BH´s, fand ich völlig ausreichend.

Aber ich kann Dir schonmal die Lansinoh- Stilleinlagen empfehlen, auch wenn das nicht die Frage war. :-)

LG
Anja