Unsere Luise ist da

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von denise2506 13.03.10 - 15:19 Uhr

Also am 20.02. gings auf um neun los das ich totale Magenkrämpfe und Bauchkrämpfe hatte, habe dann auch noch Durchfall(sorry) bekommen ich dachte erst ich hätte was falsches gegessen. Habe mich dann ins Bett gelegt wo ich um 23 Uhr merkte das ich so ein ziehen alle 10 min habe um 1 Uhr war das immer noch bin dann auf Toiletten weil ich mal mußte und hatte am Toilettenpapier Blut da wuste ich jetzt geht es los. Hab dann Alex gesagt das ich glaube das es jetzt los geht. Ich habe gesagt das ich die Nacht auf dem Sofa bleibe und er ins Bett gehen soll. Ich hatte dann immer in 10 min Abständen wirklich nur ein ziehen vom Rücken in die Blase. Um 6 bin ich dann erstmal Duschen und und um 7 ist Alex aufgestanden. Dann hat er Frühstück gemacht. Das ziehen wurde dann immer bissel mehr das wir dann um halb neun entschiden haben ins KH zu fahren. Dort angekommen zeigte der Wehenschreiber keine Wehe owohl ich welche hatte aber ide Hebi meint weil ich nur ein ziehen ind der Blase habe kann das schon sein. MM war auch erst 1 cm Toll. Dann gab sie mir ne Spritze das ich weng schlafen kann. Um 14 Uhr hat sie nochmal nach dem MM geschaut da war 4cm und 14.45 schon auf 8cm und schmerzen hatte ich immer noch keine ich hatte immer nur eine riesen Druck auf der Blase. Um 4 hat sie dann sie Blase aufgestochen da hatte ich so alle 2 min wehen dann wollte der MM nicht weiter aufgehen also ab an den Wehentropf. Und ich wolle so gern pressen durfte aber nicht. Ohne weiteren Schmerzen kam dann Luise 17.40 mit einer Größe von 50 cm 3050 g und 32cm Ku zur Welt. Das schlimmste an der ganzen Geburt war für mich das Nähen. Der Rest war echt super. Aber ich bin auch ohne Angst und sehr gelassen an alles ran gegangen.

Beitrag von suenneli 14.03.10 - 13:55 Uhr

Hallo denise2506

#herzlichlichen Glückwunsch zur Geburt von deiner Luise!

Dann hattest du nicht wirklich Schmerzen bei der Geburt?
Das habe ich schon mal von einer Frau gelesen und kann mir das irgendwie gar nicht so vorstellen... Aber toll ist das ja schon!

Ich wünsche euch eine wunderschöne und kuschlige Babyzeit und viele schöne und spannende Stunden mit eurer Maus!

Liebe Grüsse
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von stefannette 15.03.10 - 17:34 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! So eine Geburt wäre ja auch mein Traum!!