Laaaanger Mittagsschlaf!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von danica1104 13.03.10 - 15:27 Uhr

Hey,

ich möchte mich nicht beschweren das schon mal vorab.;-) Aber schlafen Eure Kinder Mittags auch sooooo lange?

Leni schläft Nachts von ca. 18.30 bis morgens um 6.00/7.00 Uhr. Das finde ich eigentlich recht ordentlich aber tagsüber schläft sie auch noch mal zwischen 3-4 Std. Das ist schon ein ganz schön langer Mittagsschlaf. Zumal man fast nichts unternehmen kann. Wenn denn jetzt der Sommer kommt....#augen
Jetzt gerade schläft sie seit 11.30 Uhr und ich denke das ich sie jetzt mal wach machen werde.

Wie lange schlafen denn Eure Mäuse mit knapp 18 Monaten?

Danke für Eure Antworten

GLG Bianca

Beitrag von ullib 13.03.10 - 15:32 Uhr

Hallo!

Lara schläft abends auch so von ca. 18.30uhr/19uhr bis unterschiedlich.In der Woche wo sie in die Krippe muß, weg ihc sie gegen 6.30uhr und am We ist es jetzt total verschieden.Mal bis 7uhr (Rythmus von der Woche) heute hab iohc sie gegen 8.30uhr geweckt (weil wir noch weg wollten).Ich hab sie auch schon morgens 9.30uhr geweckt.Aber in der regel schläft sie so bis 7.30uhr/8uhr! Mittags ist es total unterschiedlich.heute schläft sie seit 12.30Uhr (ist heute bischen später geworden mit Mittag).In der regel geht sie zw. 11.30uhr/ 12uhr in´s Bett und dann ist es total verschieden. Mal 1h, mal 3h!Da kann man sich nicht wirklich nach richten.
Das hat sie wohl von mir.ich schlaf auch total gerne ;-)

Lg und alles Gute

Beitrag von melmystical 13.03.10 - 15:32 Uhr

Wow, das ist ja ein Traum! :-)

Simon ist zwar schon 2 Jahre alt, aber ich antworte trotzdem mal.

Er schläft so zwischen 22 und 23 Uhr ein und wir stehen morgens um 8 Uhr auf.

Mittagsschlaf macht er irgendwann zwischen 12 und 16 Uhr. Manchmal nur eine Stunde, manchmal auch drei, aber spätestens dann wecke ich ihn.

Beitrag von ullib 13.03.10 - 15:34 Uhr

Hallo! ich will dir ja nicht zu nache treten, aber glaubst du nicht, das 22-23urh für ein 2jährigen ganz schön spät ist?Da geh ja sogar ihc unter Umständen früher in´s Bett!!Und wenn du versuchst,weniger Mittagsschlaf, das es abends dann früher k.o.ist?

Lg und nicht böse sein wegen der Antwort

Beitrag von melmystical 13.03.10 - 15:38 Uhr

Ach, damit habe ich schon gerechnet. ;-)

Du weißt gar nicht, wie oft ich hier schon wegen unserem Schlafproblem geschrieben habe. #augen

Wenn ich den Mittagsschlaf komplett weglassen, schläft er mir irgendwann nachmittags ein. Sogar mitten auf seinem Spielteppich. #schock
Wenn ich den Mittagsschlaf verkürze bringt mir das nur ein knatschiges Kind. Du kannst dir nicht vorstellen, was er für schlechte Laune entwickeln kann. Dann heult er nur rum, will nichts essen, will nicht raus... Dann ist der ganze Nachmittag hinüber. :-(

Glaub mir, mein Mann und ich hätten so gerne mal wieder einen Abend nur für uns, aber wir haben uns damit abgefunden, dass es wohl vorläufig nicht so sein soll.

Beitrag von butler 13.03.10 - 16:52 Uhr

Meiner schläft maximal 8 Stunden. Wenn er wirklich mal langsam müde wird und es ist noch zu früh (vor 17 Uhr) dann heißt es bei uns nochmal raus. Spielen, einkaufen.... Nach 17 Uhr: in die Wanne und danach Abendbrot. Er liegt zwischen 18 Uhr und 20 Uhr im Bett. Und schläft dann meistens nach seiner Geschichte.
Es kommt bei uns auch vor das er gegen 22 Uhr im bett ist (wenn sein Papa aus dem Ausland kommt und zu Besuch bleibt)da freut er sich und will seinen Papa vom Flughafen abholen egal wie spät oder früh es ist.
lg.

Beitrag von melmystical 13.03.10 - 19:26 Uhr

Ich würde ja auch gerne mit ihm raus gehen, wenn er müde wird, aber dann ist schon Theater beim anziehen und laufen will er dann draueßen auch nicht, sondern schmeißt sich auf den Boden. :-(

Beitrag von butler 14.03.10 - 07:49 Uhr

Kannst Du Ihn nicht aus der Reserve locken mit Fußballspielen, Laufrad fahren oder ähnliches?
lg.

Beitrag von 7years 13.03.10 - 15:36 Uhr

Meine schläft von 19:30/20°° bis 6°°/8°° und dann von 12:30 - 14:15 bei der Tagesmutti bzw. bei uns am WE ca. 2h, jenachdem wann wir mit Mittag fertig sind.

Beitrag von engelshexle 13.03.10 - 16:01 Uhr

Hallo Bianca,

nicolay ist zwar ein bisschen älter ( 22 Mon), aber zur Zeit ist er ein Wenig-Schläfer (von mir hat er das nicht ;-))

Er geht gegen 20 Uhr ins Bett und um spätestens 5.30 Uhr hüpt er in seinem Bett herum und schreit mir ein fröhliches " Mama wach" entgegen :-)

Mittags schläft er manchmal 1-1,5 Stunden vorzugsweise,wenn ich eigentlich weg wollte/ wir irgendwas ausgemacht haben...

Wenn ich ihn dann aber wecke ist er total quengelig...

Heisst für mich also den Süßen gegen 13 Uhr ins Bett zu legen und mich überraschen zu lassen ob,und wie lange er schläft :-)

Grüßle vom engelshexle

Beitrag von mariechen26 13.03.10 - 16:05 Uhr

Meine Lara (2 Jahre alt) ist auch eine Mittagsschlafmütze. Ich lege sie immer so gegen 12:00 Uhr hin und sie schläft dann auch gerne mal bis 15:00 Uhr / 15:30 Uhr. Wenn wir was vor haben dann wecke ich sie meistens nach 2 - 2 1/2 Std. Besonders im Sommer, wenn wir in den Garten fahren.

LG
Nadine

Beitrag von mukelchen24 13.03.10 - 17:01 Uhr

hallo

mein kleiner mann (14monate) schläft abends von 19.30h-morgens um 10.00h dann kommt das komische er schläft nochmal von 12 od.13h bis 15h und dann noch einmal von 17-18h od.18.30h

ich finde es manchmal sehr anstrengend da er auch nur in seinem bett schläft wenn ich ihn nicht hinlegen würde macht er richtig stress und ist nur am weinen haben schon alles ausprobiert...

bin mal gespannt wie das werden soll wenn er mal in die kita geht!!!

laut kinderarzt ist das bei ihm ganz normal

Beitrag von mariechen26 14.03.10 - 10:48 Uhr

Die Phase hatte ich mit Lara auch. Das hörte so mit 18 Monaten auf. Danach gabs nur ein langes Mittagsschläfchen. Wobei Lara nachts eigentlich sehr selten komplett durchschläft. Das sei aber auch normal laut KiÄ.

Beitrag von arabrab 13.03.10 - 16:54 Uhr

Meine Kleine (19 Monate) wecke ich mittags nach ca. 1.5 h Mittagsschlaf, denn sonst wacht sie in der Nacht auf und findet nicht mehr zurück in den Schlaf. Ihr macht es nichts aus, wenn ich sie wecke. Häufig wacht sie auch alleine so um die Zeit auf.

Wenn Lara ja nachts trotzdem so gut schläft, kannst du sie ruhig schlafen lassen, ausser wenn ihr was vorhabt, da kannst du sie ja einfach sanft wecken, also z.B. Zimmer hell machen und etwas warten.

Beitrag von lifeline0815 13.03.10 - 17:38 Uhr

Hallo,

unser Paul ist 18 Monate alt, also fühle ich mich mal angesprochen :-p

Paul geht gegen 20 Uhr ins Bett, schläft seltenst vor 20:30 eher gegen 20:45 Uhr.
Durchschlafen ist ein Fremdwort, gegen 0 Uhr kommt er dann zu uns ins Schlafzimmer gewandert und schläft bei uns im Bett weiter.
Punkt 6:35 Uhr ist die Nacht vorbei.
Mittagsschlaf ist ab 12 Uhr für ca. 1-1,5 Stunden.

Also alles in allem nicht die Masse. Habe heute auch schon zu unserem aktuellen Schlafproblem geschrieben.

LG
Sandra

Beitrag von 130708 13.03.10 - 18:12 Uhr

hallo :)

meine kleine 20 monate (seit heute) schläft auch so viel. schon immer :-p

meistens geht sie um 19 uhr ins bett und steht zwischen 8 und 10 uhr auf.

nach dem mittagessen geht sie nochmal für 2-3 std schlafen

ich meine wenn sie es braucht ( was man auch merkt, weil wenn sie nicht schläft oder ausgeschlafen ist zickig ist) soll sie es auch bekommen. jeder braucht schlaf der eine mehr der andere weniger..
ich denke im sommer wenn das wetter schön ist und man mehr unternehmen kann wird sich das auch ändern aber solange lasse ich sie wie sie möchte..

lg jenny + emily + erdbeere 29ssw

Beitrag von jackiebee 13.03.10 - 19:33 Uhr

Hi,

unser macht gar keinen Mittagsschlaf mehr, schläft dafür aber von 19.30 bis ca. 10.30 Uhr durch:-)

LG

PS: Darf ich dich mal fragen wie du auf deinen Nick kommst, wo du Bianca heißt?

Beitrag von danica1104 13.03.10 - 19:56 Uhr

JA, das darfst Du.
Mein Mann heißt Daniel und ich Bianca und wenn man beides ein wenig zusammen mischt kommt daraus Danica;-)
Zumindest so einigermaßen.:-p

Beitrag von tabea33 13.03.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

unsere Tochter schlief mittags auch immer sehr lange. Gegen 12 Uhr hingelegt, musste ich sie dann wirklich wecken, wenn wir halb vier irgendwohin wollten. War schön.

ABER ....

Jetzt ist sie fast 2,5 Jahre alt und seit Anfang des Jahres schlief sie immer weniger. Erst nur anderthalb Stunden (ich hoffte auf eine Phase), dann nur eine Stunde und heute hat sie vierzig Minuten nur mit den Puppen geredet. Dann hab ich sie wieder rausgeholt.

Ist echt hart, wenn plötzlich die Mittagspause weg ist. Also genieß es!

Gruß Tabea

Beitrag von danica1104 13.03.10 - 20:00 Uhr

Ich danke Euch für Eure Antworten. Wie ich sehen konnte ist das wirklich bei allen total unterschiedlich.

Ich hoffe dann mal das wenn es Sommer wird es sich ein wenig von alleine erledigt und sie vielleicht nur noch 2 Std. schläft damit man noch was vom Tag hat. ;-)

Euch allen noch ein schönes Wochenende

GLG Bianca

Beitrag von sunflower2008 13.03.10 - 20:26 Uhr

hi,

meine Kleine schläft seit 1 Jahr
Nachts 12 Stunden und Mittags nochmal 2,5 Stunden

sie ist letzte Woche 2 geworden

lg
Sunny