Plant hier jemand das 2. Kind und studiert noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zimtkringel 13.03.10 - 16:16 Uhr

Hallo zusammen!

Die Frage steht ja oben ;-)...
ich würde freuen mal zu hören, wie das alles laufen kann...wir denken übers zweite Kind nach, aber ich überlege halt ob ich erst noch fertig studiere sollte, was allerdings noch 2,5 Jahre dauern würde...#schock...und so lange will ich eigentlich nicht warten;-)

LG, Lena

Beitrag von dinemausi2008 13.03.10 - 16:30 Uhr

Huhu!

Warum machst Du ein Crossposting?

Sei doch nicht so ungeduldig und warte ab. Die werden im Schwangerschaftsforum sicher noch antworten.

Gruß

Dine

Beitrag von zimtkringel 13.03.10 - 19:27 Uhr

Hallo Dine,

das hat mit Geduld nichts zu tun.
Ich finde es macht einen Unterschied, ob man noch am Planen und damit an der Entscheidung für ein weiteres Kind noch viel näher dran ist, oder ob man schon schwanger ist und damit am Alltag mit zweitem Kind näher dran ist.

LG, Lena

Beitrag von leni2807 13.03.10 - 16:56 Uhr

wir üben schon an nummer 2, studiere berufsbegleitend und denke es geht auch mit nem zweiten zu schaffen!

Beitrag von zimtkringel 13.03.10 - 19:28 Uhr

Hallo!

Studium, beruf und Kind...wow, nicht schlecht!

Dir alles Gute, Lena

Beitrag von henja 13.03.10 - 17:25 Uhr

Ja, ich!
Ich habe eine Tochter, die nächsten Monat 2 wird und bin jetzt im Examen. Das bedeutet aber, dass ich, wenn ich alle Prüfungen bestehe, nicht mit 2 Kindern studiere! Aber selbst wenn! Mein Mann arbeitet und hat einen sicheren Job, daher ist es leichter, auch mal ein Semester auszusetzen!

Ich möchte eigetnlich auch, dass der Altersunterschied zwischen meinen Kindern klein bleibt!

Liebe Grüße,
henja

Beitrag von zimtkringel 13.03.10 - 19:39 Uhr

Hallo Henja,

Du hast recht, so ein fester Job gibt einem Sicherheit. Mein Freund studiert allerdings auch noch knapp drei Jahre...so lange wollen wir eh nicht warten...ich finde es für die Kinder schade, wenn 6 Jahre zwischen ihnen lägen und außerdem wollen wir insgesamt drei Kinder und irgendwann dann auch fertig sein mit Windeln wechseln ;-)

LG, Lena

Beitrag von wuestenrennmaus 13.03.10 - 18:35 Uhr

Ja, ich auch :-).
Aber ich bin schon 35 Jahre, meine Tochter ist 11 Jahre und ich bin im 4. Semester TZ und arbeite als leitende Meisterin in einem Handwerksbetrieb TZ.
Für mich ist das der ideale Zeitpunkt um schwanger zu werden. 1. weil ich sonst vielleicht bald schon zu alt bin
2. der Abstand immer Größer wird
3. ich in einer ungekündigten Stelle bin und damit Mutterschutz bekommen kann, um danach wieder arbeiten zu können
4. durch das Studium in den Genuss komme, die Kita in der Uni nutzen zu können und es mir viel leichter vorstelle nur mit Kindern zu studieren, als dabei noch zu arbeiten
5. ach ja und ich habe ja auch noch einen Partner, bzw Vater

Aus meiner Erfahrung heraus und mit meinem Umfeld, kann ich das studieren mit Kind als gut befinden :-)

Beitrag von zimtkringel 13.03.10 - 19:43 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.
Ich bin in einer ganz anderen Situation als du, zu alt bin ich noch lange nicht ;-) und noch nicht im Berufsleben.
Stimmt, der Abstand ist wirklich groß, genau das möchten wir nicht...
Es scheint ja echt gut bei euch zu klappen!

Dir alles Gute! LG, Lena

Beitrag von wuestenrennmaus 14.03.10 - 14:01 Uhr

Hallo Lena,
danke Dir auch.
Lg wüstenrennmaus