Brauche eure Hilfe und eure Meinung!!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von granit 13.03.10 - 16:44 Uhr

Brauche unbedingt mal euren Rat!
Ich war die Tage im Kinderwunschzentrum Gelsenkirchen und musste leider meine geplante ICSI abbrechen. Bin richtig sauer und sehr enttäuscht. Es war der erste Versuch und musste schon nach 8 Tagen Spritzen (11.ZT) aufhören, da die Werte nicht dem entsprachen, wie sich die Ärztin das so wünschte. Erst hieß es von 225 mg Glonal auf 300 mg zuerhöhen am Freitag und dann am Dienstag nach dem Blutwerten war alles schon vorbei, weil wohl ein ES zu früh anstand. Also aufhören und wurde mit einem "es tut mir leid" abgespeist. Super toll dieses Gefühl. Mein Körper meinte es wohl zu gut mit mir und wollte es selber durchziehen, dabei hab ich am Montag schon das Cetrimide gespritzt und es konnte wohl den ES nicht verhindern. SCH....
Da ich mich und mein Mann, wir uns in dem KW-Zentrum nicht wohl fühlen, möchten wir wechseln. Wer hat da Erfahrung und geht das einfach so? Und wo geht man dann hin? Welches Zentrum ist empfehlenswert im Raum Münster, Ruhrgebiet. Wir wohnen im Kreis Borken. Wer kann uns da helfen?
Danke euch LG

Beitrag von miniwuki 13.03.10 - 16:49 Uhr

oh hört sich ja schrecklich an..... #aerger

wir sind in mönchengladbach und sehr zufrieden, haben gerade unsere 1. (und hoffentlich einzigste) icsi hinter uns gebracht!

ist vielleicht ein wenig weit weg, aber dass ist es wert

viel glück #klee#klee#klee

miniwuki
pu+3, tf+1

Beitrag von granit 13.03.10 - 16:56 Uhr

Oh dann wünsche ich euch alles gute!
Man hat das Gefühl, da wir 3 Versuche haben, die die KK zu Hälfte zahlt, dass die Ärzte die ersten 2 Versuche nicht so ernst nehmen. So können sie mehr Geld damit machen. Aber das wäre doch schlimm oder?

Beitrag von cwallace 13.03.10 - 18:24 Uhr

Hey Du!

Hab von Gelsenkirchen auch nix gutes gehört...

Wir haben nächste Woche unseren ersten Termin im Novum in Essen... hatte vor ein paar Wochen die Mädels hier danach gefragt ... wenn es Dich interessiert kannste ja mal hier schaun...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2504331&pid=15890007


vlG Conny

Beitrag von granit 13.03.10 - 20:27 Uhr

hört sich gut an. Ich denke, dass es so weiter keinen Sinn macht, da man sich da nicht wohl fühlt. Essen wäre auch eine gute Alternative für uns. danke

Beitrag von dany9999 13.03.10 - 19:40 Uhr

Ich könnte dir das Reproduktionszentrum der Uniklinik Münster empfehlen, da sind wir, allerdings noch im Diagnosestatus. Ich fühle mich dort aber bisher gut aufgehoben und beraten.

Beitrag von granit 13.03.10 - 20:24 Uhr

Bist du in der Uniklinik Münster oder in der KW-Praxis direkt in der City? In Münster gibt es zwei Möglichkeiten. Kommst du direkt aus Münster? Danke dir.

Beitrag von kleene23 14.03.10 - 19:31 Uhr

Huhu,

Ich komme auch aus dem Kreis Borken und wir sind nach Empfehlungen im Novum in Essen.
Fühlen uns da recht wohl und hören auch von Anderen nur positives über Essen!

Lieben Gruß!