Einschlagdecke

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sternschnuppexxx 13.03.10 - 16:52 Uhr

Hallo wie findet ihr Einschlagdecken? Und welche sind gut?
Hat jemand Erfahrungen mit Baby Fehn und Sterntaler?

Danke!

Beitrag von tuttifruttihh 13.03.10 - 17:05 Uhr

Ich wollte sooo gerne eine Einschlagdecke haben und hab sie mir von meiner Schwägerin zur Geburt gewünscht. Hab ihr auch gezeigt, was genau ich haben möchte aber sie hat eine stinknormale (zwar niedliche, aber trotzdem) Decke gekauft #schmoll

Nachdem sie sie gekauft hatte schickte sie mir den Link um sie mir zu zeigen und fragte, ob es die richtige sei. Nur kostete diese Decke nichtmal die Hälfte von ner Einschlagdecke, so dass ich nichts sagte und beschloss, mir selber eine Einschlagdecke zu kaufen... dann bekomm ich wenigstens das, was ich haben will (zum Beispiel die von Sterntaler). Ist irgendwie alles dumm gelaufen...

Beitrag von dasminchen 13.03.10 - 17:16 Uhr

Kurz und knapp:

Brauchste nicht!

Ich hab so viel unnötiges Zeugs hier rum liegen, du ärgerst dich nur.

LG Jasmin mit Maximilian 16 Monate

Beitrag von chocncreme09 13.03.10 - 18:20 Uhr

Brauchst du echt nicht...totaler Quatsch :-)
eine normale Decke tuts auch..zumal die kleinen da nicht lange reinpassen...

Beitrag von taurusbluec 13.03.10 - 19:36 Uhr

hallo!

wir haben eine und anfangs auch sehr oft genutzt, gerade in der babyschale. die mütze ist mit dran und sie kann auch schlechter weg gestrampelt werden als eine normale decke.

wir hatten unsere von sterntaler für 8,88 euro aus dem tagesangebot bei baby-markt.de #pro

lg