Landeserziehungsgeld

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pasmax 13.03.10 - 17:28 Uhr

Hallo ihr leiben,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. und zwar geht es um meine freundin sie bekommt momentan elterngeld min. 300 euro weil sie vorher alg2 bezogen hat. jetzt meine frage, kann sie trotzdem nach dem jahr dieses landeserziehungsgeld für die 6 monate beantragen?

würde mich über antworten freuen #danke

lg pas

Beitrag von ephyriel 13.03.10 - 17:34 Uhr

ja das kann sie schon glaub ich. aber es wird ihr dann bestimmt angerechnte vom alg2.
sie kann sich da ja mal informieren.
lg
ephyriel

Beitrag von mona-mausl 13.03.10 - 17:49 Uhr

normal schon.
ist sie denn verheiratet?
sie muss hald den alg2 bescheid dazulegen, denk ich.

bitte antwort über pn, schau hier ned rein, war nur zufall ;)

Beitrag von cherry19.. 13.03.10 - 19:43 Uhr

ja, kann sie.
das is auch anrechnungsfrei. sie würde dann - so ists bei uns in bayern - 150 eur für ein halbes jahr bekommen.