Was ist ein Hochhausname??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von honey85 13.03.10 - 17:33 Uhr

Hi!
Hab hier davon gelesen: klärt mich auf!

Beitrag von lala77 13.03.10 - 17:37 Uhr

Namen, die man eher einer niedrigeren sozialen Schicht zuordnet. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel ;-)

Justin, Kevin, Jayden, Cheyenne etc. sind so die Klassiker für mich ;-)

LG, Lala

Beitrag von honey85 13.03.10 - 17:38 Uhr

ist ja eher schmarrn aber irgendwie stimmt es schon...
Hab auch ncoh ein paar: Mandy, Marvin, ..;-)

Beitrag von emeri 13.03.10 - 18:14 Uhr

du meinstest wohl

tschustin, tschäden, scheieeeen, tschakkeline, anschelik... #rofl

für mich trägt auch der nachname viel zum "hochhausnamen"-image bei. wenn ich meier oder huber heiße, muß ich dann mein kind cassidy oder dustin nennen?

und auch die eltern gehören mMn dazu, wenn man sein kind benennt sollte man auch wissen wie man den name richtig schreibt bzw. spricht. hab mich gekringelt vor lachen als mal ein klient kam wegen seines sohnes mefffjuuuu (metthew) plus ur-österreichischer nachname...

lg emeri

Beitrag von babylove05 13.03.10 - 21:24 Uhr

....Jayden, Cheyenne ....

Also ich kenne nur Jayden und Cheyennes die aus der normalen schicht kommen ... aber naja ist denk eh geschmacksache und kommt sicher in allen Sozialschichten vor

lg Martina

Beitrag von bienja 14.03.10 - 10:30 Uhr

#pro

Beitrag von gussymaus 13.03.10 - 17:41 Uhr

viele verbinden mit denb hochhausnamen niedrige soziale schichten. ich würde einen hochhausnamen eher so einen sammelbegriff nennen, also die namen, die es eben im moment zigmal gibt...

Beitrag von hedda.gabler 13.03.10 - 18:05 Uhr

http://de.uncyclopedia.org/wiki/Kevin

Allerdings wurde Kevin wohl von den Namen Justin, Dustin, Jayden und Co abgelöst ... bei Mädchen ist es jetzt mehr Jolina (in allen Varianten), Celina und Co ... und Leon ist sehr im Kommen.

Und hier mal zum Weiterlesen (da man "Hochhausnamen" im Allgemeinen mit bildungsferner und einer eher sozialschwachen Klientel in Verbindung bringt):
http://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/vornamen-lehrer-vorurteile/
http://www.eltern.de/schulkind/grundschule/vorurteile-bei-vornamen.html
http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,649421,00.html
http://www.welt.de/vermischtes/article4550763/Achtung-diese-Vornamen-schaden-Ihrem-Kind.html

Übrigens kein deutsches Phänomen:
http://www.shortnews.de/id/786554/GB-Lehrer-meinen-dass-bestimmte-Namen-von-Schuelern-auf-Aerger-schliessen-lassen

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 13.03.10 - 18:18 Uhr

Die Kinder von Uwe Ochsenknecht haben Hochhausnamen.

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von sushi3 14.03.10 - 00:19 Uhr

#pro#pro

#rofl

Beitrag von bienja 14.03.10 - 10:27 Uhr

schwachsinn !!!!!!!!!!!! finde ich!!!!

sind einzig und alleine voruteile in meinen augen!
nur weil ein name oft ist ist er laut "urbia forum" ein "HOCHHAUSNAME" #rofl

dann ist Luca oder Finn oder Elias nun auch schon ein hochhausname weil sie super oft "im moment" sind...
SCHWACHSINN ......
ich kenne zB ne Jolina und ihre eltern haben denk ich mehr geld wie manch anderer hier .... ;-) ich zähl sie in keinem falle zu ner hochhausschicht.... genauso wie eine charline und eine cheyenne in unserem bekanntenkreis ;-)

sind in meinen augen echt nur sinnlose vorurteile!

ICH würde mein kind auch NICHT kevin oder chantal nennen aber wems gefällt ... deshalb ist das kind kein dümmeres oder auch kein assikind oder ärmeres... (finde ICH)
genauso wie ein Leon oder ein Finn kein schlechterer ist wie ein Hannes oder ein Jonas (der auch oft ist)

ICH finde das liegt auch immer bisschen am elternhaus wie clever und aus welchen schichten das kind kommt denn es wird ja in ne schicht hineingeboren .... und ist nicht weil es nen bestimmten namen hat assi.... ;-) #kratz

aber ok - hat jeder seine meinung ne #schock

viel spaß beim hochhausnamennennen #zitter

lg #klee

Beitrag von nordseeengel1979 14.03.10 - 13:46 Uhr

#pro

ganz Deiner Meinung :-)

Wir haben auch einen Justin Leon in der Familie und die sind alles andere als Assis oder Hochhausschicht ;-)

Jeder sollte nach dem Herzen entscheiden welchen Namen er schön findet...

Lg Nordseeengel 38.SSW