Blähungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eva26 13.03.10 - 19:26 Uhr

Hallo
Mein Sohn 6 Wochen hat heute besonders blähungen . Er pupst und drückt kommt aber nichts. Quält sich richtig. Bekommt aber schon in jede Flasche ein bißchen Fenchel und Sab Tropfen. Was kann ich noch machen.
LG Nina

Beitrag von kula100 13.03.10 - 19:31 Uhr

Hallo,

ich hab meinem Sohn noch nie Sab Tropfen gegeben. Ich hab ihm immer wenn er sich abgequält hat den Bauch massiert.

lg kula100

Beitrag von eva26 13.03.10 - 19:35 Uhr

Hallo
Sollen aber helfen. Habe ich auch schon versucht
Lg

Beitrag von kula100 13.03.10 - 19:38 Uhr

Ja ich weiß aber ich hab festgestellt das viele viel zu schnell zu solchen Sachen greifen. Mein Sohn tut mir zwar auch immer leid wenn er am drücken ist wie ein bekloppter und nichts kommt aber ich hab so was gar nicht erst zu hause um nicht in die Versuchung zu kommen. Ich nehme immer seine Beine und drücke leicht dagegen und er drückt dann meine Hände weg. Meistens hilft das auch.

lg kula100

Beitrag von crazydolphin 13.03.10 - 19:39 Uhr

fliegergriff
bauch massieren...

joa mehr mach ich auch nicht. sab bekommt sie vorm essen und fencheltee bei bedarf

Beitrag von schwilis1 13.03.10 - 19:47 Uhr

Kirschkernkissen auf den Bauch. wenn dein kind es toleriert auf den bauch legen und traubenkernkissen drunter (ist wahrschenlich bequemer als kirschkernkissen).
Pups gymnastik mit dem kind machen :)

Beitrag von yorks 13.03.10 - 20:18 Uhr

Also wenn er sich richtig quält dann kannst du ein Kümmelzäpfchen geben. Bei Louis beruhigt es immer ganz gut den Darm.

LG yorks mit Louis (12 Wochen alt)

Beitrag von 01sonnenschein 13.03.10 - 21:21 Uhr

Hi,

wir kämpfen auch mit heftigen Blähungen und sozusagen mit einem "transport problem". Also die Sch.... im körper wird noch nicht so richtig weiter transportiert.

Neben Wärmekissen, Bauchmassagen, Fussmassage (die Darmwege entlang) bekommt Felix wenn's ganz arg ist auch Sab (oder Espumisan, da's billiger ist) und 1/2 Kümmelzäpfchen (carum cavi).

Die helfen echt super und wurden auch schon im krankenhaus gegeben, wenn's mal gar nicht mehr ging.

lg drea

Beitrag von schnucki025 13.03.10 - 21:36 Uhr

hi,

ich kann dir die Windsalbe empfehlen gibts nur in der Apo oder die Bäuchlein salbe die gibts im DM.

lg schnucki

Beitrag von zoe2009 13.03.10 - 23:31 Uhr

Achte darauf ,wenn du die flasche fertig machst, das keine bläschen in der milch sind.Ansonsten fliegergriff u bauchmassage. frag doch noch deine hebamme,wenn du eine für die nachsorge hast. die haben meistens sehr gute tips