Metformin?? Hilft das überhaupt??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von twokidsmum 13.03.10 - 19:39 Uhr

Hallo

wer nimmt von euch Metformin und kann hier berichten?

Ich nehme es nun auch aber habe noch Zweifel!

lg

Beitrag von junges-forscherteam 13.03.10 - 19:48 Uhr

Schönen guten Abend,

ich hab es schonmal genommen, da bei mir damals ein PCO mit Insulinresistenz festgestellt wurde!

Ich hab damals gleich anfangen müssen mit 2x 850 mg!! Leider habe ich die volle Bandbreite der Nebenwirkungen erfahren!! Hab es dann damals wieder abgesetzt!!

Habe am Dienstag allerdings wieder einen Termin und will die Therapie neu starten, bin aber auch diesmal bei nem anderen Arzt und die haben mir schon gesagt das sie dort die Therapie anders einleiten!! =D

Jetzt warte ich nur noch auf meine Pest, bin jetzt ZT 37!!

LG
Tatjana

Beitrag von bluna123 13.03.10 - 20:04 Uhr

hallo,
ich bin im januar 3 zt damit angefangen und hatte vorhe sehr unterschiedliche zyklus längen und ich habe den ersten zyklus sofort wieder 28 gehabt und morgen ist auch wieder mein nmt und ich bekomme sie wieder genau nach 28 tagen.....

nehme morgens 1000mg (habe abe auch IR)

habe sie erst einschleichend genommen und das mit häftigen nebenwirkungen aber nach 3 wochen war es weg und wenn ich jetzt fettiges esse habe ich wohlnoch mal durchfall aber sonst nichts.

aber glaube schon das es geholfen hat selbst in de kurzen zeit....

Beitrag von twokidsmum 13.03.10 - 20:15 Uhr

Also Nebenwirkungen habe ich noch keine, außer ich merke das ich weniger Apetitt habe ;-) aber das ist ja auch gut so, denn ich war vorher richtig süchtig nach süßes! Ohne süßes wurde ich reizbar#kratz

Mein Klogang ist etwas weicher aber nix Durchfall.

lg

Beitrag von bluna123 13.03.10 - 20:20 Uhr

hast du den auch eine IR ?
weil man sagt ja (weiß aber nicht ob das stimmt) wenn man keine IR hat soll es nicht viel bringen,

ich habe vorher wohl meine mens und auch eisprünge gehabt aber meine zyklus war unterschiedlich mal 25 tage mal 35 tage,ich spühre eigentlich immer meinen es und habe auch schon viel tempi gemessen....

muss montag zur kiwu (erster termin) mal gucken was die zu den blut werten sagen ob es sich gebessert hat oder nicht....

wie lange übt ih den schon?
hast du hormone checken lassen und so?

Beitrag von twokidsmum 14.03.10 - 12:01 Uhr

Es soll auch bei nicht IR helfen aber die tendenz das ich IR habe ist groß da alle Faktoren dafür sprechen!

ich möchte es auch erst mal 6Monate nehmen und dann erst ss werden, denn mein Zyklus soll sich erst mal regulieren!

lg

Beitrag von cleomio 13.03.10 - 21:04 Uhr

hallo,

vor hannes, hab ich met wg. pco genommen.
nach 6 mo. hatte ich zumindest zw. den stimmulierten zyklen auch meine mens

dann machten wir ivf und es war gleich beim 1.x ein volltreffer - weiß nicht, ob das mit an met lag - aber ich glaub schon.

mir half met auch, etwas abzunehmen.

lg

Beitrag von sushi3 13.03.10 - 22:07 Uhr

hallo, ich nahm metformin, allerdings nur kurz, weil ich damit (?) recht schnell ss wurde.

die tante meines mannes nimmt die auch wegen zucker und hat sehr viel abgenommen und ihre zuckerwerte sind sehr gut geworden.

ich bin übrzeugt, dass das hilft, ob bei pco oder bei IR

alles gute: sushi