Eigener Sitz für Kleinkind (Flugzeug) bei Germanwings - wie vorgehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonne_1975 13.03.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

nachdem ich diese ganzen Horrorberichte über Loopbelt und Todesgefahr gelesen habe, wollen wir für unseren Sohn (dann 8 Monate) einen eigenen Sitz buchen. Wir haben diese Maxi Cosi Mico Babyschale, die dafür zugelassen ist, also bietet es sich an.

Nur: wie vorgehen? Online kann man es nicht buchen, nur über Hotline. Aber wie ist die Reihenfolge? Zuerst unsere Plätze online buchen und dann unseren Sohn über Hotline dazu? Oder lieber alles über Hotline? Oder zuerst unseren Sohn?

Wer hat bei Germanwings einen Sitz für Kleinkind gebucht?

LG Alla

Beitrag von hutzis 13.03.10 - 20:04 Uhr

Hi,

ich würde alle Sitze zusammen buchen und reservieren. Nicht, dass Ihr nachher getrennt voneinander sitzen müsst.

LG

Beitrag von isa-1977 13.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

ich frage mich gerade, wie Du den MC im Flugzeug befestigen willst. Da gibt es doch nur normale Beckengurte und keine 3-Punkt-Gurte, die dafür benötigt werden.

Wir werden auch dieses Jahr fliegen, wenn die Kleine 11 Monate alt ist. Ich werde allerdings keinen Sitz extra buchen. Aber an Deiner Stelle würde ich das direkt mit der Hotline klären, bevor es nachher böse Überraschungen gibt.

Achja: Wie machst Du das nachher mit dem Transfer vom Flughafen zum Hotel im Bus mit dem Sitz? Das macht mir nämlich mehr Sorgen als im Flugzeug.

LGe Isa

Beitrag von sonne_1975 13.03.10 - 21:01 Uhr

Die Babyschale wird dann mit dem Beckengurt befestigt, genau so ist sie auch zugelassen.
Auf der Seite von Germanwings steht explizit, dass man die Kinder in die zugelassene Kindersitze reintun kann.

Wir haben keinen Hotel, wir fahren zur Verwandschaft und werden mit dem Auto transportiert.

LG Alla

Beitrag von 2001-2004-2009 13.03.10 - 21:06 Uhr

Richtig, den kannst du mit Beckengurt sichern und das kann man, wenn man es benötigt, auch im Reisebus auf dem Transfer machen. Haben wir so gemacht.

LG Tine
PS: Ich würde auch alles über Hotline machen

Beitrag von isa-1977 13.03.10 - 21:25 Uhr

Und was macht man, wenn man bis dahin den MC nicht mehr nutzen kann und einen "normalen" Kindersitz braucht? Nimmt man den auch mit in den Urlaub???? Was ein Gepäck #schock

Beitrag von sonne_1975 13.03.10 - 21:35 Uhr

Dann muss man hoffen, dass es keinen Startabbruch usw. gibt, weil die Kinder sind dann schwerverletzt oder tot...

Ich verstehe das Problem ja selbst, wie wir es nächstes Jahr machen werden, weiss ich auch nicht. Zumal es so gut wie keine zugelassene Sitze ab 9 kg gibt. Aber dieses Jahr haben wir einen Sitz.

Beitrag von isa-1977 13.03.10 - 21:38 Uhr

Da will man sich 1 x im Jahr entspannen und in Urlaub fliegen und dann nur Probleme :-( Werde mich glaub ich mal bei Neckermann erkundigen.

Aber Startabbrüche kommen ja Gott sei Dank nicht so oft vor, von daher ...

Guten Flug wünsch ich Euch

Beitrag von susannea 13.03.10 - 23:28 Uhr

Klar nimmt man den dann auch mit.

Was meinst du, was wir als Gepäck für 2 Personen und ein 1 1/2 jähriges Kind in die USA hatten.

3 Koffer, einen Buggy und einen Kindersitz hin und 5 Koffer und einen Kindersitz zurück ;)