Spanischer Serrano schinken und Mozzarella essen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xkleinex 13.03.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

da ich auf der Verpackung vom MozzarellaKäse nicht´s drauf steht, wie dieser Hergestellt ist, wollt ich mal bei Euch fragen, ob man Mozzarella Käse während der Schwangerschaft essen darf?
Wie sieht es mit dem Spanischen Serrano Schinken aus, darf ich den essen oder nicht?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

xkleinex mit Zwillis im Bauch

Beitrag von canadia.und.baby. 13.03.10 - 20:16 Uhr

Beim dem Käse ja den darfst du essen!

Mit dem schinken kann ich jetzt so nichts anfangen ^^

Beitrag von sandi1907 13.03.10 - 20:18 Uhr

Serranoschinken ist Rohschinken.
Habe ich aber während meiner SS damals auch ab und an mal gemampft.
LG

Beitrag von uckaya 13.03.10 - 20:48 Uhr

Hi,
also, rohen Schinken solltest du eigentlich besser nicht essen. Aber auch ich kann davon nicht immer die Finger lassen. Auch Sushi lachte mich in der 13. Woche unheimlich an.

Ich geniesse einfach und übertreib's nicht mit den "verbotenen" Genüssen.

LG Andrea

Beitrag von -trine- 13.03.10 - 23:08 Uhr

Hab im Internet so eine Liste gefunden, wo steht, dass man Mozzarella nicht essen soll, auch andere Wichkäse wohl nicht :-(

Weiß aber nicht, obs stimmt.

Liebe Grüße Trine

Beitrag von mamemaki 14.03.10 - 09:21 Uhr

also rohschinken defenitiv nein, mozarella wohl auch eigentlich nein.

gestehe dass ich auch schon öfters mozarella gegessen habe.

man sagt, dass weichkäsesorten, auch wenn sie aus pasteurisierter milch gemacht sind, leichter verderblich sind als hartkäsesorten. dass sich bei ihnen die listerien also leichter vermehren.

auch andere produkte zählen zu den gefährdeten lebensmitteln... nehmen rohen fleisch- fisch- und wurstwaren zum beispiel auch fetakäse oder fertig abgepackte sandwiches die du im geschäft kaufen kannst.. salat den du im restaurant isst und den sie nicht gut gewaschen haben... alle möglichen lebensmittel die zu lange im warmen herumgestanden haben, mayonnaise, softeis...
du kannst dir überall eine lebensmittelvergiftung holen.

ich meine dass man nicht auf alles verzichten kann und halt für sich selbst gewisse risiko-nahrungsmittel ausschliessen muss bei denen eine infektion am warscheinlichsten ist.