Ergo Carrier oder Baby Björn

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schokojunkie 13.03.10 - 20:24 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,
ich habe mal ne Frage :

Welche Trage (Ergo Carrier oder Baby Björn) findet ihr besser und warum?
Welche ist besser für das Kind?

Lieben Dank!!!

Katja

Beitrag von mutschki 13.03.10 - 20:26 Uhr

hi

also wie das mit dem ergo ist,weiss ich nicht genau,hab noch nix negatives über ihn gelesen.

aber der baby björn ist der totale mist!
schlecht für die hüften und rücken vom kind und deinem rücken wirds wohl auch net so gut gehn dabei...also cih höre und lese nur gaaanz viel schlechtes über den baby björn.

lg carolin

Beitrag von hasi.1981 13.03.10 - 20:41 Uhr

Was besser für das Kind ist - ganz klar Ergo! Baby Björn (gib es mal in die suche ein) ist nicht wirklich gut! Es ist wichtig, dass dein Kind gut drinnen sitzt (Anhock-Spreiz-Haltung) und das ist im Baby Björn nicht gegeben!

Ich habe den Beco Baby Carrier, Manduca, Tragetuch, Glückskäfer Tragesack und Sling (ich geb zu - ich mag die Dinger ;-)... - manche sammeln Schuhe - ich Tragen)

Für den Anfang kann ich dir nix empfehlen außer ein Tragetuch. Da gibt es tolle elastische oder fest gewebte (ich hab ein elastisches weil ich besser mit klar komme). Die Tragen (alos Ergo, Beco, Manduca) sind eigentlich erst so richtig ab sitzalter zu empfehlen. Im Manduca kannst du es theoretisch schon von Anfang an rein (da ist ein Neugeboreneneinsatz mit integriert) - ich würd es aber nicht machen. Ergo brauchst du einen Neugeboreneneinsatz der extra kostet - aber wie beim Manduca - nicht zu empfehlen für den Anfang.

Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste würde ich ein elastisches Tragetuch für den Anfang und einen Manduca für später kaufen.
Vom Baby Björn lass lieber die Finger

Lg Alex

Beitrag von fernweh123 13.03.10 - 20:42 Uhr

achte drauf, dass dein kind in der spreiz-anhock-stellung sitzen kann.
das geht beim baby-björn nicht, daher schlecht und ungesund.
der ergo ist prima. wir haben die manduca (vorher ein tragetuch) und sind SUPI zufrieden.
am besten ist, du probierst es MIT kind (nicht jedes kind mag jede trage) bei einer trageberaterin (oder evtl. hat deine hebi auswahl - hatte unsere) aus.

alles gute
andrea+naomi*01.11.08 (die immer noch gerne in der manduca platz nimmt :-p)

Beitrag von m_sam 13.03.10 - 21:41 Uhr

An dem Babybjörn wird ja zur Zeit "kein gutes Haar" gelassen. Allein die sehr aufrechte Haltung darin tut auch mir persönlich schon in den Augen weh.
Den Ergo Carrier habe ich auch. Viele verschiedene Tragevarianten (seitlich, Rücken, vorne), das Kind sitzt richtig drin mit leicht gerundetem Rücken.
Allerdings brauchst Du für Neugeborene einen speziellen Einsatz, damit Du das Kind vorne am Bauch liegend tragen kannst, denn im Sitzen ist es noch nichts für die ganz Kleinen wegen dem Köpfchen.

Deshalb habe ich für die ersten paar Monate ein Tragetuch und steige wieder so mit ca. 6 Monaten auf den Ergo um.

LG Samy

Beitrag von dentatus77 13.03.10 - 22:24 Uhr

Hallo!
Also, mir tun die Kinder immer leid, die ich im Babybjörn sehe. Die hängen da echt total in den Seilen, das sieht schon total unbequem aus. Und wenn die Eltern dann noch meinen, das Baby müßte nach vorne schauen #aerger - stell ich mir für ein Baby nicht wirklich toll vor. Anders herum ist es jedenfalls noch ein bißchen kuschelig, wenn es schon unbequem ist...

Der Ergo-Carrier ist das besser. Vom Tragen in Laufrichtung rät der Hersteller ausdrücklich ab (weiß auch nicht, ob es funktionieren würde), und die Kinder hängen nicht so sondern sitzen in der orthopädisch korrekten Spreiz-Anhock-Stellung.

Liebe Grüße!

Beitrag von susannea 13.03.10 - 22:32 Uhr

Ich würde immer wieder den BB empfehlen, wir haben ihn immer genutzt und würden es auch jeder Zeit wieder tunm, aber das muss jeder selber wissen.

Und nein, ich diskutiere nciht mit den Gegener darüber, meine Meinugn bleibt, denn die Argumente dafür sind auch wissenschaftlich belegt und jeder darf seine Meinung haben!

Beitrag von brausepulver 14.03.10 - 07:55 Uhr

dürfte ich bitte eine QUelle für die wissenschaftlich belegten Argumente PRO BabyBjörn mal sehen?

Ich wette, du kannst nicht einen link liefern, weil es einfach keine gibt #rofl Aber man kann sich bekanntlich alles schön reden. Auch eine Eierquetsche wie den BB #cool

Beitrag von susannea 14.03.10 - 08:24 Uhr

Hast du dir die ´Seite von BB vielleicht schon mal angeguckt, da gibts z.B. die Meinungen von renomierten Ärzten dazu, aber ich weiß, die passt natürlich solchen Proll-Gegnern wie dir nicht #schwitz

Beitrag von brausepulver 14.03.10 - 08:31 Uhr

solche renomierten Ärzte werden dafür bezahlt, das sie auf dem Papier ihren Namen herhalten. Dafür gibt es nette Sümmchen Bargeld oder Reisen.

Und das passt mir, Arztehefrau, eben nicht - stimmt. Ich bin eben keine, die blind und stumpf das erstbeste nimmt gerade auch wenn ECHTE Ärzte und Physiotherapeuten, BEWEISEN das die Eierquetsche eben eine solche ist ;-) Und DAFÜR gibt es echte wissenschaftliche Belege. Schade, das du mir keinen liefern konntest - warum nur #kratz

Beitrag von susannea 14.03.10 - 08:51 Uhr

Aber deine Ärzte sind ernstzunehmen oder wie, bloß weil du Arztehfreu bist.
#rofl

Komisch, dass meine den BB gut fanden, die Hebamme auch. Naja, jeder sucht sich eben die Leute, die seine Meinung unterstützen!

Wenn du mehr brauchst, dann mach dir die Arbeit doch selber und suche. Du hast ja auch keine Belege geliefert!

Beitrag von brausepulver 14.03.10 - 08:56 Uhr

Ich wusste nicht das ich belege liefern sollte ;-) Du hast doch großspurig behauptet, das es wissenschaftlich bewiesen ist ohne zu wissen, ob diese Ärzte echt sind oder was sie wirklich davon halten ;-)

Und ja, ich bin ArztEHFREU #cool

:-)

Übrigens fand meine Hebamme den BB auch toll, sie kannte ja auch keine Alternative. Und es ist eben eine Hebamme und KEINE Trageberaterin. Und zeig mir EINE (eine reicht) Trageberaterin, die sagt, das der BB gut ist.

Beitrag von susannea 14.03.10 - 09:15 Uhr

http://emedien.oekotest.de/payment/7547C0D9B09B97D0B19959E3B819D142D2512163/38363.pdf##z.b. hat er ein befriedigend bekommen, kann also ja wohl nciht so schlecht sien. Auffallend, das gerade ein Tragetuch deutlich shcelchter abgeschnitten hat!

Beitrag von brausepulver 14.03.10 - 09:24 Uhr

Das ist ÖKOTEST!!! #rofl

Du weißt was die testen, oder? #gruebel

Und wenn du schon so einen "wissenschaftlichen Beleg" (das ist doch einer deiner Belege, oder?) schickst, dann lies ihn doch BITTE vorher.

Erstens haben die Tragetücher da mit SEHR GUT abgeschnitten.

Zweitens wurde dein BabyBjörn oben mit untragbar betitelt #kratz

Hmm... du wirkst gerade nicht sehr überzeugend mit DEINEN links PRO BB #rofl

Beitrag von crystall 14.03.10 - 08:33 Uhr

wow sehr toll!

der hersteller macht auf seiner homepage postive werbung für sein produkt!
die ärzte die ihre namen dafür hergeben sind meist erfunden oder gekauft....auf diese beurteilungen kannst du dich nicht verlassen!

es gab auch jahrelang ärzte die ihren namen für zigarettenverharmlosung,div. wunderdiätpillen etc. hergaben

du solltest dir schon seriösere und ernstzunehmendere quellen suchen

Beitrag von susannea 14.03.10 - 08:48 Uhr

Aber deine Ärzte sind ernstzunehmen oder wie. Komisch, dass meine den BB gut fanden, die Hebamme auch. Naja, jeder sucht sich eben die Leute, die seine Meinung unterstützen!

Beitrag von keep.smiling 13.03.10 - 22:40 Uhr

#pro Ergo Carrier
#contra Baby Björn (schon allein deswegen, weil man sien Kind nie mit Blick nach vorne trägt und auch diese Körperhaltung ungesund ist)

LG ks

Beitrag von brausepulver 14.03.10 - 08:01 Uhr

Hallo

für den ANfang ist keines von beidem empfehlenswert. Wenn du kein Tuch möchtest, dann wenigstens eine Trage wie Bondolino oder Marsupi. Wobei ich den Bondolino auch nicht ab Geburt empfehlen kann. Meine Tochter passt jetzt erst richtig rein und sie ist 3 Monate. Die meisten Trageberater, die ich persönlich kenne empfehlen den auch erst ab Gr. 62. Meine Tochter trägt jetzt 56/62.

Der Ergo ist erst gut geeignet ab ca. Gr. 68, da der Steg relativ bret ist.

Grundsätzlich ist es aber so, das nicht jede Trage für jeden bequem ist. Da könntest du bei tragemaus.de auch ein Testpaket bestellen und dir die bequemste Trage raussuchen :-)

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag