Eine Frage...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenjo 13.03.10 - 20:31 Uhr

Wir haben uns heute in einem Babygeschäft nach Kinderwagen umgeschaut und uns gefällt der Teutonia Mistral S super klasse mit der Variotasche (die etwas härtere). Jetzt sagte die Verkäuferin, dass das Baby bereits mit 3-4 Monaten daraus gewachsen ist (aus der anderen Tasche dann auch) und man dann ja diesen Sportaussatz/Buggy hat.... kann ein 4 Monbate altes Würmchen alleine sitzen? Brauch es nicht noch viel halt? Stelle mir grad seh komsich vor.... 4 Monate und im Sportaufsatz/Baggy ????
Vielleicht klingt die Frage ja komisch, ist mein erstes Kind, aber ich kanns mir grad nicht vorstellen, wachsen die soooooo schnell??

LG Jennifer

Beitrag von ruja 13.03.10 - 20:40 Uhr

HI Jenjo,

Genau die Frage habe ich mir auch gestellt. Mir sagt die Verkäuferin allerdings, dass das Baby dann noch nicht sitzen soll, sondern in dem Sitz liegen kann (also Tasche raus und den Sitz waagerecht lassen).
Ich danke allerdings, das die Zeit, die die Taschen genutzt werden können, stark unterschiedlich ist. Kleines Kind, großes Kind, dickes Kind, dünnes Kind, wie das Kind darin liegt und so weiter...

Wir haben uns trotz dieser seltsamen Aussage mit den Taschen für das Modell entschieden :-)

hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen

liebe Grüße und noch viel Spaß beim schauen und aussuchen

ruja

Beitrag von canadia.und.baby. 13.03.10 - 20:51 Uhr

Wir haben auch den Mistral S mit der Vario tasche und Jasmin ist nun 16 Wochen und hat noch genug Platz drin!

Wenn die Tasche zu klein werden sollte kannst du den Buggy in liege Position stellen !

Beitrag von sunnywolke 13.03.10 - 20:54 Uhr

Hey,

also wir haben den Mistral S damals auch für unsere Tochter gekauft, ebenfalls mit der festeren Schale... Klar wurde sie irgendwann enger, obwohl unsere Tochter recht klein und nicht allzu dick war... Ich weiß nicht mehr genau wie lange wir sie darin hatten, aber ich kann mich an den Winter (ich meine es war November) erinnern, da war unsere Tochter also 5 Monate. Da hatten wir einen dicken Fußsack gekauft und die Schale weggelassen und dann den Kinderwagen in Liegeposition gelassen. Das hat alles super geklappt...

Beitrag von zwillinge2005 13.03.10 - 20:54 Uhr

Hallo,

wir haben uns auch in dieser Schwangerschaft wieder für einen TEUTONIA Kiwa (auch Mistral S) entschieden mit der Softtragetasche.

Bei unseren Zwillingen hatten wir den Zwillingskinderwagen von TEUTONIA, der dem Mistal S entspricht und die Softtragetaschen sind identisch.

In meiner VK siehst Du ein Foto unserer Zwillinge mit 8,5 Monaten (korrigiert waren sie da 6,5 Monate, da sie 8 Wochen zu früh auf die Welt kamen).

Vom Gewicht und der Länge entsprachen sie aber einem normal entwickelten Kind.

Mit erst 4 Monaten muss man sicher noch nicht in den Sportwagenaufsatz wechseln. Meist ist es den Müttern zu eng - nicht den Kindern.

LG, Andrea

Beitrag von seni1123 13.03.10 - 21:19 Uhr

hallo,

also ich habe einen teutonia mistral mit der softtragetasche ( von der einem die meisten ja abraten) meine tochter sina ist jetzt 6 monate alt und paßt dort noch bestens rein sie ist kein kleines zierliches mädchen, zur zeit liegt in der softtasche eine matratze, der teutonia fleecesack (fleece-inlay) und darin das unterteil vom teutonia mininest und sie fühlt sich trotz winterjacke bzw. schneeanzug wohl in der tasche.

lg ines

Beitrag von taurusbluec 13.03.10 - 21:24 Uhr

hallo!

hier habe ich vor einiger zeit mal ausführlich über die verschiedenen taschen berichtet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&tid=2255412&pid=14361692

wir haben die gestelltragetasche noch in gebrauch, meine tochter ist knapp 7 monate alt! noch ein paar wochen und dann wird sie wohl wirklich zu klein werden. meine tochter wird dann so geplant mit ca. 8 monaten in den sportwagenaufsatz wechseln. zu dieser jahreszeit dann noch mit winterfußsack UND einlage vom mininest. auch später ohne den winterfußsack ist die sitzauflage vom mininest wirklich super, bietet schönen kopfschutz und halt für die kleinsten!

generell kann ich den mistral s auch empfehlen!

lg

Beitrag von dentatus77 13.03.10 - 22:20 Uhr

Hallo!
Es stimmt schon, was die Verkäuferin sagt. Die Variotasche wie auch die Softtaschen sind oftmals früh zu klein, weil sie eben recht eng sind.
Ich hab mal bei Teutonia nach den Innenmaßen der Taschen geschaut, und die Längste ist wohl mit 77cm die Softtragetasche. Das dürfte zwar ne Weile reichen (Stina ist mit 9mon. 75cm lang), allerdings ist die Tasche nur 30cm breit, was natürlich nicht viel ist.
Die Fashiontragetasche ist mit 37cm die breiteste, die dürfte ne Weile reichen, und auch 74cm Länge sind ja nicht zu wenig. Bei einem normal entwickelten Kind sollte das eigentlich das erste halbe Jahr reichen.
Stina hat übrigens bis vor Kurzem auch noch im Kinderwagen gelegen, allerdings in einem Hartan VIP XL. Und sie ist laut Perzentilenkurve eher groß (Der VIP allerdings auch ;-) mit 80cm Länge und 40cm Breite).

Und was das Wechseln in den Sportwagen angeht: Wenn die Rückenlehne in Liegeposition zu stellen geht, kann man den auch schon früh verwenden. Ich fand es aber vor allem jetzt im Winter schön, die Wanne so lange nutzen zu können (würde jetzt auch noch gehen, aber Stina wird es zu langweilig), da liegen die Babys einfach geschützter drin.

Liebe Grüße!

Beitrag von hej-da 14.03.10 - 12:31 Uhr

Hallo!

Wir haben auch den Mistral, allerdings mit der Softtragetasche. Mein Wurm ist nun 9 Monate alt, ca. 70 cm lang und 9kg schwer.
Langsam wirds zwar etwas knapp von der Länge her, aber noch passt es!
Habe mir damals übrigens ganz viele Gedanken wegen der Taschenwahl gemacht und bin froh, dass wir uns für die Günstigste entschieden haben.
Mein Wurm hat sehr häufig im KiWa geschlafen, was problemlos ohne extra Matraze ging. Außerdem ist die Tasche sehr leicht zu transportieren da sie ein sehr geringes Eigengewicht hat.
Außerdem kann ich jetzt demnächst, wenn ich den KiWa umbauen muß, die Softtragetasche zum Fußsack umbauen.
Das fand ich damals sehr praktisch und heute noch viel mehr#freu
LG