Wie findet ihr diesen Namen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von aylin1986 13.03.10 - 20:57 Uhr

Hi.
jaaa...habe immernoch keinen Namen :-)

Wie findet ihr denn

Sevde

???


Das v wird ganz normal wie bei Vera ausgesprochen...!

LG

Beitrag von emeri 13.03.10 - 21:02 Uhr

hey,

auch wenn mans probiert, es wird laut gesprochen ein "sefde"... mir pers. gefällts nicht.

lg emeri

Beitrag von fernweh123 13.03.10 - 21:04 Uhr

mir auch nicht, aber jeder soll seinen eigenen geschmack haben. aber du hast ja gefragt, wie es uns gefällt ...

Beitrag von kiwi-kirsche 13.03.10 - 21:04 Uhr

hi,
also ich finde DILARA, wesentlich schöner.
Sevde hört sich nach nix an und für deutsche Ohren sehr komisch an (irgendwie wie Säfte)

kiwi

Beitrag von aylin1986 13.03.10 - 21:07 Uhr

#rofl ...

Beitrag von katrin.24 13.03.10 - 21:09 Uhr

gefällt mir auch nicht.

nicht böse sein aber du fragst ständig nach namen, hast du ein namensbuch zu hause?
ich hab mich mit meinen freund hin gesetzt, aufgeschrieben was ihm und mir gefällt und dann haben wir GEMEINSAM entschieden.
und da pfeiff ich auf die meinung anderer -> EUCH muss der name gefallen.

aber ich bin auch nicht unbedingt ein fan von diesen ständigen namensfragen.

also nicht falsch verstehen, war nicht böse gemeint.

lg katrin

Beitrag von aylin1986 13.03.10 - 21:10 Uhr

Hi,

ist doch ok! Deswegen frag ich ja! Der Grund warum ich hier frage ist, weil ich die Meinung von meinen Deutsch Mitbürger hören möchte...;-)

Beitrag von senzill 13.03.10 - 21:21 Uhr

Sorry aber das arme Kind..klingt wie Saft...warum kann man seinen Kindern heutzutage nicht einfach normale Namen geben oder wenigstens einigermaßen normal aber Sevde...aus welcher Sprache kommt das denn überhaupt.

Beitrag von aylin1986 13.03.10 - 21:37 Uhr

#kratz

Beitrag von senzill 13.03.10 - 21:43 Uhr

Was willst du damit sagen? Du hast nach Meinungen gefragt und das ist meine, aber du kannst dein Kind ja nennen wie du willst nur finde ich schon das man auch mal ein wenig an das Altagstaugliche an einem Namen denken!!

Beitrag von aylin1986 13.03.10 - 21:47 Uhr

#proSevde ist ein arabischer Name der Gang und Gebe ist.

Natürlich habe ich nach eurer Meinung gefragt, und hab auch oft einen Lachkrampf über die Assoziationen...

Aber ich denke, dass man seine Meinung auch einigermaßen angebrachter schildern kann;-)

Entweder dir gefällts oder nicht...der Rest ist ja meine Sache

Beitrag von senzill 13.03.10 - 22:00 Uhr

Naja ich finde nicht das es so unangebracht war man kann das immer so lesen wie man will..aber wir sind hier in Deutschland und für deutsche Ohren hört sich das eben sehr komisch an und dein Kind wird ja hier mit deutschen Aufwachsen..daher meine Kritik wenn du das so siehst..also nichts für Ungut.

Beitrag von erstes-huhn 13.03.10 - 21:22 Uhr

Wirklich nicht mit a???

Sevade? - so kenne ich den Namen

Beitrag von chidinma2008 13.03.10 - 22:08 Uhr

hallo
ich mag ihn nicht sorry, er hört sich gesprochen auch nicht besonders schön an

Lg

Beitrag von a.m.b.e.r 14.03.10 - 07:32 Uhr

Klingt nicht schön...

Beitrag von yamie 14.03.10 - 12:04 Uhr

hi,

1. klingt der name nicht schön und
2. wäre mir der lästerfaktor zu hoch



gruß
yamie




_____________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von mauerbluemchen86 14.03.10 - 16:04 Uhr

Also ich finde den Namen absolut okay. Finde, dass man den gut nehmen kann.
Verstehe nicht, was man da großartig falsch aussprechen sollte. Man hört ja als Deutscher schon noch nen Unterschied zwischen "sefde" und "sevde", aber auch zwischen "sevte" und "sevde"....also ich seh da echt kein Problem, dass es wie Säfte klingen sollte. (da müsste man zwei auch im Deutschen unterschiedliche Laute vertauschen...das passiert doch nicht mal so eben...)
Habe aber zugegebenermaßen auch selbst nicht im Ansatz an Säfte gedacht als ich den Namen las und finde, dass es weitaus schlimmere Mob-verunstaltungen als "Säfte" gibt. Bin aber generell eh der Meinung, dass man NIE weiß, was aus einem Namen gemacht wird später.

Für mich spricht nichts gegen den Namen, würde ihn nehmen, wenn er Euch gefällt.

LG,
#blume

Beitrag von schneckerl_1 15.03.10 - 00:16 Uhr

gefällt mir auch nicht, klingt wie "Säfte" oder wie "Seife". Sorry, nicht böse sein.