Maikäferchen und alle anderen, dringende Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vrublheike 13.03.10 - 20:57 Uhr

Hi alle zusammen,

habe mal ne Frage. Was würdet ihr machen, ich habe seit dieser Woche das Gefühl dass unsere kleine Maus tiefer gerutscht ist, ich bekomme besser luft und wenn Sie sich bewegt, dann merke ich sie ganz unten. Jetzt habe ich aber erst am 25. wieder einen Termin zur Vorsorge bei meinem FA.

Bin ja erst in der 32. SSw, ist das normal dass sie schon evtl. so weit unten liegt? Bauch wird auch mehrmals am Tag hart (allerdings ohne beschwerden).

Von meiner ersten Schwangerschaft habe ich dies nicht so in erinnerung bzw. ist eben schon ne weile her. Wäre es besser nächste Woche mal beim FA anzurufen oder noch bis 25. zu warten?

Danke und noch einen schönen Abend
LG
heike

Beitrag von lulu06 13.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

meine Maus liegt auch schon ganz unten! Tiefer geht laut FA nicht mehr. Hatte ich in meiner ersten ss auch nicht so erlebt.

Der FA sagt, das ist ok, da der Mumu noch zu ist und der GMH noch da. Da ich aber schon Probleme mit vorzeitigen Wehen habe, werde ich engmaschig kontrolliert, da es jeden Moment losgehen kann, oder aber auch bis zum ET so bleiben kann. Ist so ein hin und her.

Der Bauch darf zu dieser Zeit bis zu 5 mal in der Std. hart werden, laut FA.

Wenn es dir gut geht, würde ich mir keine Sorgen machen. Da alles durch die erste Entbindung schon gut vorbereitet ist, dürfen die Kleinen ruhig schon tiefer liegen.

LG lulu (33. ssw)

Beitrag von hanna0815 13.03.10 - 21:05 Uhr

Also da hab ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken drum gemacht.
Ich spür meinen Kleinen immer nur unten und seit 2 Tagen hab ich das Gefühl, das er tiefer liegt als sonst- merke irgendwie ne Veränderung wenn ich laufe. Da es meine erste SS ist, weiß ich nicht ob das jetzt unbedingt negativ ist :-(

Also bis jetzt zur 29. habe ich ihn noch nie wirklich "oben" gespürt...

Beitrag von vonnimama 13.03.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

hast du keine Hebi, die dir helfen kann und mal tastet oder kontrolliert oder dir die Unsicherheit nimmt? Ansonsten: Ab zum Frauenarzt. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!

LG Yvonne

Beitrag von vrublheike 13.03.10 - 21:22 Uhr

Ich danke euch, soweit bin ich ja beschwerdefrei, also keine Wehen. Werde aber vorsichtshalber am Montag mal beim FA anrufen und nachfragen.

Nicht dass der GMH evtl. sich schon verkürzt hat. #zitter

LG
Heike

Beitrag von aymel 13.03.10 - 21:26 Uhr

Hallo,

mein GMH hat sich schon verkürzt, hab schon schmerzhafte Wehen und seit heute sehe ich im Spiegel das sich mein Bauch auch gesenkt hat. bin aber ganz froh drum.

lg aymel