Traurig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mamaneuburg 13.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Möchte mal kurz meinen Kummer loswerden.

Bin jetzt bei ZT21, mein ES war am 11.ZT. Meine Temperatur ist seither super in Hochlage, eigentlich die ganze Zeit 0,5° über der der 1.ZH. Hab aber jetzt schon wieder hin und wieder ein Ziehen im Bauch, als wäre die Mens im Anmarsch, dabei haben wir unsere Bienchen wiedermal ideal gesetzt und das jetzt schon seit Monaten! Auch hab ich seit gestern nen leicht bräunlichen Ausfluss, den ich aber nicht als Schmierblutung bezeichnen würde, so "schlimm" ist es nicht. Bei unseren beiden Söhnen (7 und 5 Jahre) hatte es auf Anhieb geklappt und jetzt geht es einfach nicht mehr. Und ich weiß nicht, warum. Spermiogramm ist in Ordnung, ich tippe trotz guter Temperatur und ausreichend langer 2. ZH ja auf eine leichte GKS (hatte bei beiden Söhnen zu Beginn der Schwangerschaften heftige Blutungen). Meine neue FÄ will aber keinen Hormonstatus machen, war ideal am 17. ZT bei ihr, aber keine Progesteronwertbestimmung! Von Temperaturmessen hält sie nix. Jetzt will sie im nächsten Zyklus mal ne Follikelmessung machen, aber auch sonst nix anderes. Ist also alles echt blöd!

So, sorry fürs #bla

Steffi

Beitrag von milka2680 13.03.10 - 21:11 Uhr

Hi

Lass dich mal #liebdrueck

Also ich wurde beim 1Kind nach 2 Monaten und beim 2Kind nach 3 Monaten schwanger. Aber diesesmal hat es erst im 11 ÜZ geklappt. Kopf hoch wird schon.

LG milka

Beitrag von glimmerofhope 13.03.10 - 21:12 Uhr

Hallo Steffi,

also man sagt nach einem Jahr üben sollte mal die Ursache gefunden werden. Ich weiß ja nicht genau wie lange ihr es versucht. Vielleicht einfach ne kleine Hormonstörung. Das kriegst du mit pflanzlichen Mittelchen bestimmt auch in den Griff. Bin ich mir sogar ziemlich sicher, da du ja bereits Kiddis hast.

Versuche es doch mal mit "Kindlein-Komm Tee".

LG Nadine

Ps. ich würde meine FÄ wechseln, schließlich ist sie doch dafür da

Beitrag von mamaneuburg 13.03.10 - 21:17 Uhr

Hallo!

Das mit dem Wechsel hab ich auch schon überlegt, aber bin ja erst neu bei ihr, weil meine "alte" FÄ aufgehört hat.
Ich probiers schon mit Mönchspfeffer, der sorgt zumindest für die ausreichend lange 2.ZH, aber PMS bleibt mir bisher trotzdem erhalten (Brustziehen, Bauchschmerzen und ein paar Tage vor dem Termin Kopfschmerzen). Das will nicht wirklich weggehen. Naja, ein paar Monate warte ich noch ab, aber dann wird gewechselt. Es ist jetzt nicht so, dass wir uns ne Frist gesetzt hätten und mit 30 bin ich zum Glück noch nicht unter Druck. Aber es ist halt schon irgendwie komisch, wenn es doch zweimal schnell geklappt hat und jetzt will es nicht mehr hinhauen und die Ärztin will dann auch nicht wirklich so recht. Wir üben jetzt knapp ein Jahr, seit Dezember intensiver mit Temperatur messen und seit diesem Zyklus mit CB Fertilitätsmonitor.

Beitrag von glimmerofhope 13.03.10 - 21:18 Uhr

will noch kurz was "sagen" :-)

Eine SB haben viele Frauen obwohl sie schwanger sind. Und man darf nicht vergessen das selbst bei idealen Voraussetzungen die Chance #schwanger zu werden bei 25% liegt.

Dieses zwicken und zwacken hatte ich am Anfang meiner letzten #schwanger schaft richtig schlimm.

Kopf hoch das wird schon klappen

Beitrag von mamaneuburg 13.03.10 - 21:25 Uhr

Vielen Dank für die aufmunternden Worte!
Ich werds ja sehen. Wie gesagt, ich sehe es nicht ganz so verbissen, hab ja noch Zeit, macht mich halt nur traurig, dass es noch nicht so recht hinhaut.
Im nächsten Zyklus wird aber auf jeden Fall pausiert, sonst fällt der eventuelle Entbindungstermin recht nah an Weihnachten hin und das find ich blöd! :-)

Liebe Grüße

Steffi