Juchu!!!Einschlafstillen! Und Frage Badeschaum!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von woelkchen1 13.03.10 - 21:05 Uhr

Hallöchen, muß meine Freude mal raus lassen.

Scarlett ist 18 Monate und wurde bis vor kurzem zum einschlafen und in der Nacht 1-2x gestillt, außerdem am Wochenende Mittags zum einschlafen.
Mit dem Mittagsstillen hab ich vor einigen Wochen aufgehört- ohne irgendwelche Probleme- logisch, da sie ja in der Woche im Kiga schläft.

Jetzt wollte ich so langsam aufhören zu stillen, hatte aber große Bedenken, was das Einschlafstillen angeht, und hab es auch immer rausgeschoben.

Wenn ich Spätschicht habe, bringt mein Mann sie 3x in der Woche ins Bett, das hat auch halbwegs geklappt, mit ein wenig weinen und auf dem Arm einschlafen. Am Montag und Dienstag sagte er, er brauchte sie nur ins Bett zu legen und ein bißchen zu streicheln, dann ist sie von allein eingeschlafen.
Auf den Zug bin ich dann spontan aufgesprungen, und habe sie Mittwoch, Freitag und heut auch so ins Bett gebracht, hab mich nicht wie immer neben sie gelegt (Familienbett), sondern daneben gesetzt.

Und -oh Überraschung- sie aktzeptiert es vollkommen! Fragt nicht nach dem stillen und schläft wunderbar allein ein!
Ich bin so happy- hatte mir solche Gedanken gemacht.
Anscheinend war die Zeit reif.

Nun still ich zwar noch in der Nacht, aber darüber mach ich mir später Gedanken, jetzt lassen wir es erstmal so.


Noch zu meiner Frage- ab wann benutzt ihr Badeschaum? Ich hab es als Kind geliebt, wenn ich mit viel Schaum baden konnte, und würde gern auch Schaum für Scarlett machen. Ist das jetzt schon ok? Sie trinkt ja kein Badewasser mehr, aber etwas wird wohl im Bauch landen.


Vielen Dank, Sandra

Beitrag von babylove05 13.03.10 - 21:09 Uhr

Hallo

Verwende schon lange Badeschaum für Babys ( mittweile färben wir das wasser auch ein ) ....

Und Darian trinkt mit seinen bald 28 monaten noch das Badewasser ... Aber mal ehrlich das zeug ist da soooooo verdünnt drin das es nix ausmacht

lg Martina

Beitrag von woelkchen1 13.03.10 - 21:14 Uhr

Danke Martina- hab schon Bübchen-Badeschaum da, dann geht morgen die Post ab!

Beitrag von nimi-84 13.03.10 - 22:06 Uhr

Hallo Sandra,

Mensch, das Thema Stillen könnte von mir geschrieben sein :-D Allerdings liebt Mia-Tara das Stillen momentan noch so sehr dass ich das Gefühl habe noch Ewigkeiten zu stillen....Sie stillt auch beim Einschlafen und nachts.
Bin mal gespannt wie lange das bei uns noch geht. Wünschen würde ichs mir ja wie bei dir...

L.G.

Nina

Beitrag von woelkchen1 13.03.10 - 22:26 Uhr

Hallo Nina, wie gesagt, ich hatte auch Bammel davor.

Hab mir deshalb auch keinen Druck gemacht und es auf mich zukommen lassen. Warte es ab, irgendwann sagt dir auch dein Bauch, dass es jetzt einen Versuch wert ist.
Hätte es Theater gegeben, hätte ich es auch nicht auf Teufel komm raus durchgezogen, sondern mit dem Ziel vor Augen erstmal weitergestillt.

Alles Gute wünsche ich dir!

Beitrag von nimi-84 13.03.10 - 22:30 Uhr

Danke #liebdrueck

Dir auch alles alles Gute....