trübe gedanken- brauche was positives(lang)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anulka 13.03.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

ich hatte gesternn meinen transfer von 2 vierzellern, die laut der kiwu sehr gut ausgesehen haben, was mich jedoch zermürbt und mir keine ruhe lässt ist das los der dritten befruchteten eizelle (mehr hatte ich nicht, also wurde nicht eingefroren)

das Labor teilte mir einen tag nach der punktion nur mit, dass wir den 3, inzwischen embryo, weiter beobachten, wenn es sich gut entwickelt wird es eingefroren. Am Transfertag war es so , dass es sich wohl nicht gut entwickelt, aber weiter kultiviert wird, könnte sein dass es doch noch eingefroren werden kann

Ich verstehe es nicht ganz, mir wäre es lieber gewesen es wäre gleich, im vorkernstadium eingefroren oder verworfen
Im Moment mache ich mir vorwürfe, dass ich nicht habe alle drei einsetzen lassen, so hätte sie alle die gleiche chance gehabt. Und jetzt denke ich auch dass selbst wenn es noch eingefroren werden kann, es vielleicht das einfrieren und auftauen nicht schafft, somit nehme ich ihm die chance und werde immer denken hätte ich bloß alle drei eingesetzt, aber keine leicht eintscheidung wenn man an die risiken bei drillingen denkt (bin 28J.)

Irgendwie bin ich enttäuscht, damit habe ich nicht gerechnet, so viel zum thema ebryonenschutzgesetz in deutschland..

Dabei müsste ich jetzt positiv denken und hoffen für meine beiden in meinem bauch

Kann mich jemand trösten und mir vielleicht eine andere sicht der dinge vermitteln, ich bin halt so dass ich immer so viel gröbeln muss

Vor der ivf habe ich mich mit dem fall, was ist wenn es genau drei werden nicht auseinandergesetzt, habe gedacht es sind mehr und die werden rechtzeitig im vorkernstadium eingefroren, ja und jetzt kreisen die gedanken, ich finde es so schade wenn dieses mögliche leben keine chance hat

Brauche trost

Anulka
PU + 3, TF + 1

Beitrag von juliet76 13.03.10 - 22:10 Uhr

Hi anulka,

kopf hoch das wird schon klappen. Du darfst dich jetzt nicht so fertig machen. Hauptsache es klappt und es kommen zwei wunderschöne, gesunde Babys auf die Welt.

Beitrag von 444444444444444 13.03.10 - 22:46 Uhr

Hallo
So schwer dies auch klingen mag aber DU musst diese 3 Eizelle vergessen. Sonst wirst du dir immer wieder die Frage stellen hätte es diese Eizelle geschafft. Sei es jetzt wenn dieser Versuch Positiv ausgeht oder Negativ.

Hier im Forum gibt es jemanden die war auch mit Drillingen schwanger. Sie entband wohl in der 24 SSW.

1 Baby tot
1 Baby blind
1 Baby "gesund"

Deine Entscheidung also nur 2 einzusetzen war für deine Überlegungen richtig.

Das deine Klinik die 3 Eizelle weiterkultiviert hat ist eigentlich in Deutschland verboten. So das solche Konflikte schon gar nicht entstehen können. Ich persönlich finde so was unverantwortlich.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei diesem Versuch und deine zwei Krümel brauchen dich jetzt also weg von diesen Gedanken.

Beitrag von anulka 13.03.10 - 23:09 Uhr

danke

jetzt gehts doch ein bisschen besser

#klee