Muss einfach mal was loswerden... etwas länger

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von xxxbinblödxxx 13.03.10 - 22:03 Uhr

Ich habe ein Problem - mich!

Ich kann die "Ex" nicht vergessen.

Als wir uns kennengerlet haben, hatte er gerade eine naja, Beziehung kann man es nicht nennen. Für ihn war es eine reine Sexbeziehung aber sie konnte sich mehr vorstellen.
Die beiden haben sich ein- bis zweimal die Woche - wenn überhaupt - gesehen, hatten Sex und er ist dann wieder abgehauen. Sie wollte dass er bei ihr einzieht, plante schon die Zukunft usw.
Er hat ihr aber klipp und klar gesagt, dass er keine Beziehung mit ihr möchte und hat ihr auch die Gründe gesagt warum er das nicht möchte. Sie wäre zu kindisch, ihre Einstellungen würden nicht passen usw.

Er hat mir natürlich von ihr erzählt und auch dass er nur wegen dem Sex "bei ihr" ist und es ansonsten keine Zukunft geben würde, da alles andere nicht übereinstimmt. Er hätte was mir ihr angefangen weil er sich gerade von seiner langjährigen Beziehung getrennt hat und einfach nur Spaß haben wollte.

Bei mir wäre das anders. Als wir uns kennengelernt haben, hätte er sich sofort wohl gefühlt und es hätte einfach alles gepaßt.
Da ich mich zu diesem Zeitpunkt auch erst von meiner langjährigen Beziehung getrennt hatte, wollte ich mich nicht sofort in die nächste Beziehung stürzen. Wir haben dann "vereinbart", dass wir alles auf uns zukommen lassen, uns treffen wann wir Lust haben und ich wußte auch, dass er sich noch - wenn auch nicht mehr regelmäßig wie vorher - mit seiner "Uschi" trifft. Für mich war das ok - wir waren ja nicht zusammen und hatten auch während der Zeit keinen Sex. Wir haben uns einfach kennengelernt.

Nachdem wir beide gemerkt haben, dass wir uns gesucht und gefunden hatten, hat er ihr erzählt, dass er mich kennengelert hat und mit mir eine Beziehung führen möchte.
Nachdem das raus war ging alles recht flott bei uns. Ich bin direkt bei ihm eingezogen... und da fing dann der "Terror" an. Sie hat ihm Tag täglich SMS geschrieben, dass sie gerade den besten Sex ihres Lebens hatte und er sich weiter mit seiner langweiligen Sch... treffen soll...

Er hat mir immer alle SMS gezeigt und nicht drauf reagiert. Irgendwann hat sie es gelassen - für einige Wochen. Dann fing es wieder an, dann hat sie es wieder gelassen. Das ganze Hin und Her hat sich ca. 3 Monate hingezogen.

Nachdem wir 1/2 Jahr zusammen waren haben wir geheiratet. Ein paar Wochen nach der Hochzeit habe ich eine Nachricht übers Internet von ihr bekommen: "Keine Panik. Wie Du weißt habe ICH Dir nichts getan. Wünsche euch alles gute zur Hochzeit." Ich habe ein einfaches "Danke" zurückgeschrieben. Darüber mag man sich jetzt streiten ob das richtig war. Egal.

Jedenfalls hab ich sie dadurch gesehen (ist ja auch immer mit Bild) und tja, was soll ich sagen (jetzt komme ich dann auch mal zum Punkt): Sie ist echt hübsch und hat was besonderes an sich. Ich habe eh nicht so ein großes Selbstbewußtsein und jetzt habe ich ständig ihr Bild vor Augen und drehe so langsam echt durch. Seitdem ich sie gesehen habe fühl ich mich "hässlich". Klar hat sich mein Mann für mich entschieden, aber seitdem ich weiß wie sie aussieht habe ich Angst, dass er "rückfällig" wird. Ich weiß, dass er das nicht würde - schon alleine aus den Gründen was hinterher so rausgekommen ist, aber ich werde dieses blöde Gefühl einfach nicht los.
Es ist total bescheuert. Er gibt mir absolut keinen Grund dass ich eifersüchtig sein müsste und doch gehts mir schlecht. Er hat jetzt einen neuen Job angefangen und sitzt alleine im Büro. Mir ist sogar schon der Gedanke gekommen, dass sie ihn da besuchen kann. Das ist doch nicht mehr normal!!!
Woran liegt das?
Wie kann man sich, nur weil man das Bild gesehen hat, so unten fühlen?
Ich verstehe mich grad selber nicht.

Danke für´s "zuhören"

Beitrag von mafti80 14.03.10 - 08:26 Uhr

nur weil sie auf dem foto gut aussieht, heißt das nicht das sie auch real gut aussieht oder gut rüberkommt..
sms terror spricht nicht gerade für eine besonders tolle frau ;-)

Beitrag von xxxbinblödxxx 15.03.10 - 11:25 Uhr

Also real ist sie fast das doppelte von mir und ca. 1 1/2 Köpfe kleiner. Aber das heißt ja nichts. Sie hat trotzdem was anziehendes an sich. Ok, mich muss zugeben, sie ist extrem fotogen und im Orginal (hab sie einmal kurz gesehen) nichts besonderes mehr. Trotzdem komm ich nicht drüber weg. Es ist irre.