Hatte schonmal jemand nach Streptokokken sowas (evtl Mumps?!)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von dream22 13.03.10 - 22:21 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem meine Tochter hatte zuerst ne Halsentzündung und bekam Penecillin. Dann hatte sie letzten Do Halsschmerzen ich Freitags mit ihr zum KiA. Ergebnis Streptokokkentest positiv. Jetzt bekommt sie Infectobicillin. Sie klagte am Mi Abend über undefinierbare Schmerzen und war die ganze Nacht unruhig. Da sie aber die restlichen Tage nur kaputt war und sehr wenig gegessen hat, hab ich gedacht das kommt vom Antibiotikum. Heute Abend allerdings wieder, diueses Mal meinte sie sie hätte ganz schlimme Ohrenschmerzen. Es ist unterhalb vom Ohr am Hals so komisch hart und der Lymphknoten unterhalb vom Kinn ist geschwollen. Ich habe letztens mitbekommen, dass Mumps umgeht, aber sie ist geimpft#gruebel. Der größte Mist an der Sache ist wir müssen Morgen auf eine Taufe, wo ich Taufpatin bin und ich möchte niemanden anstecken#schwitz. Woran würde ich Mumps erkennen, reicht es wenn ich sie zu Hause lasse und alleine zur Taufe fahre, oder stecke ich so auch jemanden an#schwitz. Sorry für#bla.

LG

Simone mit 2 Mädels