Endlich... Er schlaeft durch!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von teufelchen05 13.03.10 - 22:35 Uhr

... hoffentlich bleibt es dabei!
Ich freue mich so und muss daher unsere Geschichte los werden:
Tim ist jetzt zwei und hatte bisher nur vier mal in seinem Leben durchgeschlafen, d.h. bis knapp fuenf Uhr. Er schlief ein in seinem Bett - wobei ich immer auf einem Sessel in seinem Zimmer saß bis er schlief. Spaetestens um ein Uhr nachts schrie er und zog dann in unser Bett um. Fuer mich war die Nacht dann so gut wie vorbei. Tim waelzte sich nur noch und schlief fast nur noch auf mir. Ich arbeite wieder Vollzeit und diese Naechte hatten mich an den Rand eines burnouts gebracht. Nachdem ich letzte Woche nachts einen Weinkrampf hatte, haben wir die Notbremse ziehen muessen. Ich habe ihn am naechsten Abend alleine einschlafen lassen. Und auch in der Nacht waren wir nur zum atroesten bei ihm im Zimmer, haben ihn aber nicht zu uns geholt. Ich musste nur drei mal zu ihm. Er ist zwar noch zwei weiter Male wach geworden, aber bevor ich richtig aus dem Bett war, war wieder Ruhe. Und in der naechsten Nacht habe ich ihn nur einmal kurz gehoert. Und das war's. Er schlaeft jetzt in seinem Bett durch. Ich harzte es nie fuer moeglich gehalten. Irgendwie haben mein Mann und ich das Gefuehl, das Timmi aber auch gespuert hat, dass es anders nicht mehr ging... Wer weiß ...?!

Beitrag von cherry19.. 13.03.10 - 22:48 Uhr

herzlichen glückwunsch. ich hab schon oft gelesen, dass die kinder angeblich gespürt haben, dass es nich mehr so weiter geht und dann alles funktionierte. ich warte auch drauf, dass meine tochter das mal spürt. lach.. nunja. der große bruder hat ja auch 2,5 jahre gebrauch.. gääähnnn.. er schlief echt auch erst durch, als nayla da war. ich glaub keanu hat auch gespürt, dass zwei "nervensägchen" auf einmal für mama zu viel sind. aber n drittes kind schaff ich mir deshalb keinesfalls an, nur, damit nayla merkt, es geht so nicht weiter.. irgendwie muss ich es ihr anderweitig versuchen zu vermitteln.

guts nächtle.