1.mal krank, trinkt kaum was....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von carameli 13.03.10 - 23:05 Uhr

Hallo,

meine Kleine (7,5 Monate) ist das 1. mal richtig krank.
Seit 2 Tagen trinkt sie nicht wirklich viel. (ca 600 ml).

Ist das denn genug? Mach mir etwas Sorgen...

Sie hat seit 2,5 Tagen etwas Fieber
(schwankt zwischen 37,5 - 38 Grad)
Plus Husten und Schnupfen.
Hab schon:
feuchte Handtuecher aufgehangen,
Zwiebelsaeckchen,
Kamillendampfbad ins Zimmer gestellt,
Dusche heiss aufgedreht und Fenster auf
(kuehl-feuchte Luft)
Und gehn lange raus mit ihr(natuerlich warm eingepackt).
Draussen hustet sie auch nicht soviel und schlaeft gut & lange.
Und lagere ihren Kopf auch immer etwas hoeher.


Weiss jemand noch ein Hausmittelchen o.Ae.???


Haben nun auch einen Hustensaft, Nasenspray u. Erkaeltungsbalsam fuer Babys besorgt.

Und haben sie gebadet und etwas Kamillentee dazu gegeben, da schluerfte sie auch einiges weg;-) (natuerlich ohne Badezusatz)


Hm...waere super dankbar ueber paar Tips etc.

Lg und schonmal ein #danke

Meli & Leyla






Beitrag von murmel72 13.03.10 - 23:09 Uhr

Hallo,

ich glaube, wenn du NOCH mehr machen wuerdest, waere das uebertrieben ;-)

Sie trinkt doch genug. Wenn man krank ist (gross oder klein - das ist egal) hat man doch wenig Durst und Hunger.

Allerdings wuerde mich interessieren, was das fuer ein Erkaeltungsbalsam ist. Die meisten sind naemlich Mist fuer Babys.

Gute Besserung,
Murmel

Beitrag von carameli 13.03.10 - 23:15 Uhr

Hallo,

danke fuer deine Antwort.
Ja, ich hab meine Hausaufgaben gemacht,
was ich fuer die kleine kranke Maus tun kann,
aber man lernt ja nie aus;-)

Und es ist nicht gerade leicht, sie so zu sehen (mein 1. Baby und das erste mal gehts ihr nicht gut) und ich fuehl mich so hilflos...

Der Balsam heisst:
Organic Chest Stick von pittapatta

Wird dir nicht viel sagen, weil wir in England leben.

Ich wollte "Thymian Myrte-Balsam", aber keine Chance an den hier ranzukommen...

Lg
Meli

Beitrag von murmel72 13.03.10 - 23:23 Uhr

Ja, ich kann es gut verstehen, dass du so mitleidest - vor allem, wenn sie vorher noch nie krank war.
Aber Kinder sind robust und stecken Erkaeltungen oft super weg. Besser als wir Erwachsenen ;-)

Ich gebe halt auch Ibuprofen oder PCM, wenn das Kind nachts wegen Fieber nicht schlafen kann.

Stimmt, den Stick kannte ich nicht. Aber zum Glueck gibts Google ;-) Das ist Eukalyptus drin. Aus dem Grund wuerde ich das ueberhaupt nicht anwenden.
Aetherische Oele fuer Babys sind gesundheitsgefaehrdend. Auch gering konzentriert.

Hier nur ein Link von vielen
http://www.pseudokrupp.net/seiten/oele.htm

(gilt auch, wenn dein Kind keinen Pseudokrupp hat).

Lass am besten den ganzen Kraeuterquatsch weg, der angeblich die Atemwege frei machen soll.

Lieben Gruss
M.

Beitrag von carameli 13.03.10 - 23:35 Uhr

Hey nochmals,

ja danke fuer den Tip plus Link.
Werd ich auf jeden Fall lesen.
Hab ich auch schon gehoert, dass aetherische Oele nicht fuer Babys geeignet sind.

Die Apothekerin meinte zu meinen Freund,
dass der Stick extra fuer Babys ist (gering konzentriert)#gruebel und riecht auch kaum nach Eukalyptus.

Aber ich werd mich nochmals schlau machen.

Lg und Danke fuer den Hinweis#blume
Meli

Beitrag von murmel72 13.03.10 - 23:38 Uhr

Hm, hier verkaufen die Apotheker auch Wick Vaporup und Babix fuer Babies :-(

Darauf wuerde ich also nicht allzuviel geben.

Gute Besserung.

Beitrag von mama0102 13.03.10 - 23:14 Uhr

Huhu!!
Also ich glaub viele Tips kann ich Dir nichtmehr geben, Du machst doch schon alles gut! Mein Kleiner ist jetzt 7 Monate alt und war vor 3 Wochen das erste mal richtig krank, spastische Bronchitis und ordentlich Schnupfen #heul
Wir haben dann noch das Bettchen hinten "hochgestellt", also die Matratze mit Kissen unterbaut, dass er etwas erhöht lag, das fand er ganz toll und konnte auch super schlafen.
Wenn echt nichtsmehr ging, habe ich ihm für die Nacht dann doch Nasentropfen gegeben, ansonsten eben ganz viel frische Luft, kühles, feuchtes Zimmer etc, was Du schon so beschrieben hast.
Und über das Trinken musst Du Dir glaub ich nicht wirklich Gedanken machen. Mein Zwerg hat höchstens 350 ml am Tag geschafft, er trinkt nur noch eine Flasche, die er in der Zeit mal eben meist ausgelassen hat und dann gabs eben nur die besagten allerhöchstens 350 ml Tee, Saft oder sowas.
So übel wie so ne dicke Erkältung ist, leider hilft ja doch nix wirklich, mein Mum sagt immer, das dauert mit Meizin ne Woche und ohne 7 Tage.

In diesem Sinn wünsche ich Deiner kleinen Maus gute Besserung,
LG, Sandra

Beitrag von carameli 13.03.10 - 23:21 Uhr

Hallo Sandra,

vielen Dank fuer deine Mail.
Oha deinen Kleinen hatte es ja auch ganz schoen erwischt.

Ich glaube, ich bin einfach etwas unsicher, weil sie zuvor noch nicht wirklich krank war.

Die Trinkmenge kam mir einfach etwas wenig vor(Fieber und so), auch weil sie ihre 2 Portionen Brei plus Knabberein zwischendrin ablehnt, bzw. nur ein paar Loeffel Brei.
Aber wenn dein Kleiner mit 350 ml "gut ueber die Runden kam"...bin ich schon mal beruhigt:-)

Lg#blume
Meli

Beitrag von mama0102 13.03.10 - 23:43 Uhr

Ja, das ist schon hart, wenn die Kleinen so krank sind. Ich habe ja schon große Kinder, aber die waren dann doch schon älter, als sie zum ersten Mal richtig krank waren.
Mein Zwerg hats aber sogar fertig gebracht 4 Tage mit morgens 50 ml 2er Milch, mittags nichts, nachmittags einem halben Glas Obstbrei und abends 3 Löffel Brei rumzukommen....... da war ich dann auch fertig, aber der Doc im KH meinte nur, dass er sich sicher nicht verhungern lassen würde und wir Erwachsenen würden dann ja auch kaum was essen wollen....
Die Kleinen holen das ja auch echt super schnell wieder auf. Finn hat vorher in 6 Wochen 1 kg zugenommenund ist 5 cm gewachsen, jetzt wo er wieder ganz fit ist warens mal nebenbei in 2 Wochen 450g #schock und 3 cm mehr!!!