Kreislaufprobleme durch Krampfadern?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von engel2405 14.03.10 - 07:32 Uhr

Guten Morgen,

ich bin in der 16. Woche ss und habe zur Zeit mit Kreislaufproblemen (im sitzen und beim aufstehen) zu kämpfen. Meine FÄ meinte nun, dass das an den Krampfadern liegen könnte?! Kann das sein?

Ich muß dazu sagen, dass ich seit der 1. SS vor 8Jahren ganz schlimme, dicke und viele Krampfadern an den Beinen habe - also nicht nur 1 oder 2.

Kennt sich jemand damit aus?

LG Ina

Beitrag von dd70 14.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo Ina,

hat sie Dir nicht geraten Stützstrümpfe zu tragen??


LG

dd70

Beitrag von engel2405 14.03.10 - 17:41 Uhr

Doch hat sie. Ich wollte nur wissen, ob das dadurch auch wirklich kommen kann ...

Beitrag von dd70 14.03.10 - 17:48 Uhr

Ja schon, deshalb solltest Du die Strümpfe oder Strumpfhose regelmäßig tragen....


LG

dd70