Schwägerin wäscht ihr Kind nicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jane..doe 14.03.10 - 08:20 Uhr

Einen schönen Sopnntag erstmal allerseits!

Meine Schwägerin (die Schwester meines Mannes) hat einen Sohn, welcher im Mai 3 Jahre alt wird.
Gestern kamen wir auf das Theman baden.
Ich wußte schon länger, das mein Neffe nie badet, ging davon aus, dass er die Haare irgendwie anders gewaschen bekommt, hat mich auch nie interessiert.
Nun erzählte sie, dass er so gut wie wie die Haare gewaschen bekommt, vielleicht alle paar Monate mal.
Auch ansonsten wird er nicht groß gewaschen, Hände und Gesicht schon, aber der Rest nicht.
Letzte Woche haben sie ihm mal die Füße gewaschen.
Sie meint, dass sei viel besser für die Haut und im Sommer wenn er schwitzt sei er ja auch im Planschbecken.

Großartig alternativ eingestellt ist sie nicht, der Kleine besucht einen Waldorfkindergarten, aber das wars auch schon.

Ich stehe der ganzen Sache ziemlich wertungsfrei gegenüber und weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
Mich würde Eure Meinung zu diesem Thema interessieren, da mich das echt beschäftigt.
Kennt ihr Eltern, die dies auch machen?
Hat Körperpflege nicht auch etwas mit wohlfühlen, entspannen und " den anstrengenden Tag abwaschen und in den frischen Schlafanzug " zu tun?


Liebe Grüße jane..doe

Beitrag von jane..doe 14.03.10 - 08:30 Uhr

Sorry, hatte einen Schreibfehler, sollte heißen : er bekommt so gut wie nie die Haare gewaschen

Beitrag von yamboolady 14.03.10 - 08:44 Uhr

Also ich persönlich finde ne gewisse Hygiene sollte schon sein :-)
Da mein Sohn an Neurodermitis leidet Badet er ZB auch nur einmal die woche und wird nicht jeden Tag mit dem Waschlappen abgeschruppt von oben bis unten. Jedoch morgends wird er gewaschen, gesicht, Hände, rücken und Windelbereich.Und halt wenn er wo schwitzt.
Abends wird er auch gewaschen, weil man ja lieber sauber ins bett geht.
Ich finde das gehört dazu.
Hände und gesicht wird am tag nach bedarf gewaschen.
LG Jessy

Beitrag von teufelchendani 14.03.10 - 09:10 Uhr

Guten morgen!

Also ich finde schon das es was mit wohlfühlen zu tun hat. Wir fühlen uns doch nach dem duschen und frisch angezogen auch besser.

körperhygiene muss man den kleinen schon anerziehen. Zoe badet 2-3 mal die Woche auch weil sie das gerne macht und ich sonst mit dem kleinen Lockenkopf nicht klarkomme.
Gesicht und Hände werden mehrfach täglich #mampf gewaschen, vor allem Hände waschen finde ich wichtig. Die Kinder meiner Tante waschen sich nicht mal die Hände wenn sie nach Hause kommen oder vor dem essen. ein NoGo bei uns.

Wasser hat noch keinem geschadet, wenn dann das kosmetikzeugs. Wir sind keine "Stinker" und haben auch kein "Stinktier!" :-p (Außer bei voller Windel #rofl)

LG dani+zoe(die bei Oma geschlafen hat und heute morgen baden durfte!)

Beitrag von mariechen26 14.03.10 - 11:04 Uhr

Uuuuh wenn ich das lese, juckts mich schon überall!!!

Also wir haben immer Sonntags großen Badetag, mit Papa und Mama in unserer Whirlpoolwann. (Sorry musste mal ein wenig angeben ;-)#huepf#hicks) Mittwochs gehen wir immer abends duschen. Ich finde das reicht aus. Jeden Tag baden oder duschen finde ich nicht nötig, wenn wir nicht vor lauter Dreck steht. Ansonsten waschen wir uns jeden Morgen und Abend, und mehrmals am Tag die klebrigen Händchen.

Aber gar nicht baden oder waschen finde ich total falsch und sogar etwas ekelig. Ich habe immer noch meine Oma im Ohr: Harre waschen muss sein, sonst bekommst Du Läuse. Außerdem kann ich mir vorstellen das eine dauerhaft fehlende Körperpflege, gerade im Kindesalter, wo doch schon mal in die Hose geht, über kurz oder lang zu unschönen Hautreaktion kommt.

Kratzt der Junge sich schon? Wie sieht denn die Körperhygiene bei Deiner Schwägerin aus?#schwitz#kratz

Lg
Und noch einen schönen Sonntag
Nadine

Beitrag von jane..doe 14.03.10 - 11:13 Uhr

Meine Schwägerin duscht regelmäßig und ist sehr gepflegt...#kratz

Sie findet, dass zu viel waschen der Haut schadet.

Obwohl ich nicht wüßte, in wie weit etwas klares Wasser schadet.

Beitrag von schnubbi83 14.03.10 - 11:25 Uhr

Hallöchen...

Hmmm hast du denn das Gefühl das der Kleine müffelt?
Wenn er nicht müffelt und die Haare auch nicht "dreckig" aussehen, ist es doch nicht so schlimm oder? Vielleicht übertreibt sie ja auch!?Was die Zeitangaben betrifft meine ich....

Also Ida wird einmal in der Woche gebadet, mit Haare waschen...Sonst waschen wir sie jeden Abend im Windelbereich, Hände ,Gesicht.....

ZUVIEL rumschrubben und waschen ist echt nicht gut für die Haut bei den Kleinen,,,wie auch bei Erwachsenen.....


LG

Schnubbi83+Ida Letje ( die ihr Sonntagsbad hinter sich gebracht hat )

Beitrag von jane..doe 14.03.10 - 11:57 Uhr

Ne, müffeln tut er nicht.
Aber sie hat wirklich nicht übertrieben, ich dachte erst, sie will mich verallbern.
Sie mußte es mir 5 mal erzählen, bis ichs glauben konnte.
Meine Schwiegermutter ist wohl auch entsetzt meinte meine Schwägerin, sie wußte es schon länger und sagt wohl immer wieder, dass sie das furchtbar findet.
Der Kleine geht in die Krippe, und gerade nach der Sandkiste find ichs schon komisch.

Beitrag von jacky80 14.03.10 - 11:37 Uhr

Hallo :-)

Meine Meinung willste hören? Igitt....

Ehrlich, das hört sich ekelig an.

Helena (2) badet dreimal in der Woche. Haare werden dann auch immer gewaschen. Nach Bedarf, also wenn sie schmutzig ist oder geschwitzt hat, geht sie extra. Das machen wir doch auch so. Im Sommer, wenn sie im Sand war, kanns auch sein, dass sie täglich geht. Ich kann sie doch nicht mit Sand aufm Kopp ins Bett legen. Die arme Maus. Sie ist doch auf meine Hilfe angewiesen und ich finde es schrecklich, wenn Kinder aufgrund von irgendeiner (hier fragwürdigen) Einstellung auf etwas verzichten müssen, was eigentlich selbstverständlich ist. Klar stinkt das Kind, stellt Euch doch mal vor, Ihr badet Euer Kind alle paar Monate mal - also Helena würde dann stinken.

Übertreiben tun wir es aber auch nicht. An den Nicht-Bade-Tagen werden Gesicht und Hände gewaschen, nach Bedarf. Und der Popo ja beim Wickeln. Mehr aber dann nicht.

LG, Jacky

Beitrag von woelkchen1 14.03.10 - 13:11 Uhr

Sicher, auch Wasser trocknet die Haut aus, aber das finde ich auch arg übertrieben.

1. Können sich Bakterien ect. vermehren und Reaktionen hervorrufen,

2. Soll aus dem Kind ja mal ein Erwachsener werden, der sich pflegt. Es ist ja eine Anerziehung.

Wir baden 2x in der Woche mit Haare waschen, ansonsten Hände und Gesicht waschen mehrmals täglich.

Und manchmal Füße waschen oder öfter in die Wanne. Ich weiß nicht, ob ich sie manchmal zu warm anziehe (kann eigentlich nicht sein), aber ihre kleinen Füße müffeln manchmal.

Kann mir nicht vorstellen, dass der Junge eine nähere Geruchsprobe gut überstehen würde!

Beitrag von suessepia 14.03.10 - 18:56 Uhr

Halllo


Ich finds ja schon etwas eklig !!!
Mein Sohn bald 3 Jahre geht jeden 2 . Tag ins Bad inkl. Haare waschen !!!

Wenn sie meint das Duschzeug oder so nicht gut für die Haut ist , kann sie ihn ja nur ins Wasser setzten aber der kleine muss doch regelmässig baden !!!!

Lg Pia

Beitrag von alpenbaby711 14.03.10 - 20:08 Uhr

Sorry aber die Mutter ist ne Sa....
Sowas geht gar nicht. Klar isses für Kinderhaut nicht gut oder nicht nötig täglich zu baden. Aber 1 mal die Woche oder je nach Bedarf wenn das Kind sehr dreckig ist tut schon not. Aber alle paar Monate die Haare und auch sonst nur Hände und Gesicht. Sorry das ist sowas von assig.
Ela

Beitrag von chrilli 14.03.10 - 20:29 Uhr

Hallo !

Also meine Meinung dazu: Ich finde das schon grobe Vernachlässigung der elterlichen Pflichten. Regelmäßiges Waschen/ Baden gehört für mich zur Grundversorgung des Kindes. Sicher muß man nicht jeden Tag baden aber das was Deine Schwägerin macht ist für mich schlimm. Der Junge tut mir ganz schön leid. Sowas macht mich irgendwie traurig...

Liebe Grüße

Beitrag von selaphia 14.03.10 - 20:37 Uhr

HI,

Ben badet leider viel zu oft aber es macht ihm großen Spaß, jedoch wäre es mir einmal die Woche lieber.
Nele ist noch etwas jünger und sie wird nur alle 2 Wochen gebadet...sonst wird eben nur gewaschen/frisch gemacht.
Haare habe ich ihr auf Grund der Länge noch nie gwaschen aber Ben muss einmal die Woche daran glauben, was ihm allerdings nix ausmacht.

Wird der Kleine denn gar nicht gewaschen? Die Haut erneuert sich doch regelmäßig und durchs schwitzen bildet sich doch dann sicher schon eine Schicht, besonders in den Hautfalten. Zumindest dort muss er schon etwas streng riechen...oder?

Naja, hoffentlich ist er als Erwachsener etwas reinlicher ;)

Beitrag von jane..doe 14.03.10 - 20:40 Uhr

Danke für Eure Antworten!

Ich wüßte aber auch nicht, wie man sie überzeugen könnte, den Kleinen zu waschen.
Sie hat in der Beziehung wohl eine ziemlich feste Meinung.


GLG

jane..doe