Ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mara0818 14.03.10 - 08:43 Uhr

Hallo,
erstes Kind, daher keine Ahnung und hab mehrere Fragen an Euch:

1. unser kleiner Wurm, 7 Monate schüttelt seit 2-3 Tagen 1-2 am Tag ganz kräftig mit dem Kopf, es geht im sonst aber gut und er hat keine schmerzen. Ich hab selber beim Spielen mit ihm öfters den Kopf ganz oft hin und hergedreht, meint ihr er macht das nach?

2. Man hört überall, dass Babies ihre Füße in den Mund nehmen und lutschen. Unsrer nciht. Er hält zwar sein Füße und laut KA und Osteopathe ist er kräftig und beweglich und alles ok. Ist das mit den Füßen und dem Mund ein Muss?

3. Er brabbelt auch nicht wirklich viel, ist eher von der schweigsameren Sorte. :-( Meistens kommen eher so Brummlaute und Hey-Laute. Sein Gehör ist aber in Ordnung, er hört auf Geräusche und seinen Namen. Werd wohl noch zwei Wochen abwarten und dann zum KA laufen. Waren Eure mit brabbeln auch später dran?#kratz

Beitrag von liasmama 14.03.10 - 09:17 Uhr

Hihi. ;-) Süß. #hicks

1.) Er macht das weil er's kann. ;-) Das ist lustig, macht schwindelig und ist deshalb total interessant. :-D

2.) Antwort haste schon selbst gegeben: Laut Kinderarzt und Osteopath alles okay. #pro
Unser Großer hat sich nicht die Bohne für seine Füße interessiert (auch wenn er beweglich genug dafür war), war aber trotzdem total fix (krabbeln mit 7-1/2 Monaten, hinsetzen/hinstellen mit 8 Monaten, sicher und mehr als ein paar Schritte frei gelaufen mit 11 Monaten) und hat heute keinerlei Defizite. ;-)

3.) Klingt normal - jedes Kind ist anders.

Ehrlichgesagt, lass deinen armnen Kinderarzt in Frieden und geh statt Arztbesuch nächste Woche lieber'n Eis essen oder mach sonst was schönes in der gewonnenen Zeit. :-D

LG!

Beitrag von eresa 14.03.10 - 09:45 Uhr

Sehr schön geantwortet.

Mein Sohn (auch 7 Monate) ist genauso. Füße kennt er, sind aber meistens uninteressant und kommunizieren tut er mit uns mit Hilfe von Urschreien ;-)

eresa

Beitrag von karin3 14.03.10 - 09:47 Uhr

Hallo,

zu 2. Nackig macht Füße in den Mund stecken mehr Spaß als angezogen. Einfach mal beim Windeln wechseln die Füße abwechselnd und vorsichtig Richtung Mund drücken, damit dein Wurm weiß: Ah da sind Zehn, die kann man untersuchen. ;-)

zu 3. Einfach die Brumm und Hey Laute nachmachen (wenn sie geäußert werden) das "übt" unterhalten.

LG Karin