ZT 51.... Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von siraaa 14.03.10 - 08:44 Uhr

So, nu hab ich mal ne frage....

am 23.1. hatte ich das letzte mal meine tage, also war beginn der letzten mens. davor habe ich noch die pille genommen. daher denke ich, das es normal is, das ich nun zt 51 bin. tests sind natürlich negativ (der letzte war gestern früh, tests von mr.storch).

AB wann sollte ich mir eigentlich gedanken machen, wenn keine mens kommt und tests weiter negativ sind???? Wann würdet ihr den FA aufsuchen???

Beitrag von martina2104 14.03.10 - 08:48 Uhr

ich würde sofort den fa aufsuchen, weil ein so langer zyklus nicht normal ist.

wenn keine ss vorliegt, dann kann man die periode künstlich einleiten.

du solltest ein zb führen, damit du weißt, ob du überhaupt nen es hast.

lg martina

Beitrag von siraaa 14.03.10 - 08:55 Uhr

ja, das wollte ich ab dem nächsten zyklus machen... hatte dann in diesem irgendwann angefangen... aber meine tempi kann ich nicht richtig messen, weil meine kinder eigentlich jede nacht wach werden, oder morgens mich sofort beanspruchen. also denke ich, das die tempi verfälscht ist dann....

ich hatte schön öfters mal meine regel nicht, ist halt einmal ausgeblieben und danach wieder alles normal (also öfters heisst jetzt vielleicht 6-7 mal in meinem leben, bin 29)...

allerdings habe ich auch eine schilddrüsenunterfunktion, weiss ja nicht, ob das auch beeinflusst.... wert lag im januar bei 3,5 etwa.... für kinderwunsch leider etwas zu hoch (lese immer wieder das er um 1 liegen sollte, wo bei ich bei meinem letzten kind auch eher einen wert zwischen 3-7 hatte)

Beitrag von junges-forscherteam 14.03.10 - 08:55 Uhr

Guten morgen siraaa,

bei mir ist das ein ähnliches Problem. Der Start meiner letzten Mens war am 05.02, bin jetzt ZT 38, ich habe am Montag mit meinem Gyn telefoniert und er meinte ich soll mir erstmal keine sorgen machen und noch gute 3 Wochen warten!! Dann wäre ich ungefähr ZT 55!!

Vielleicht solltest du dir einen Termin beim Gyn machen!!

Ich habe auch immer Angst vor so langen Zyklen, den hab es auch schon oft erlebt das wenn es dann losgeht ich das Haus nicht verlassen kann, weil dann ein halber See auf mich wartet!! Und dann kann ich nur sagen, schön ausbluten lassen, keine OB´s!!

LG
Tatjana

Beitrag von siraaa 14.03.10 - 08:59 Uhr

jaaa, ich habe eh schon so immer sehr starke blutungen (ob und binde muss immer sein, häufiges wechseln natürlich auch)....

naja, ich mach morgen glaube mal nen termin, dauert meistens eh etwas, bis man einen termin bekommt.... notfalls kann ich den immernoch absagen, wenn die mens doch noch kommt....

Beitrag von junges-forscherteam 14.03.10 - 09:40 Uhr

oh ja da sagst du was!!
ich hab 3xl binden a la tena lady!! kam mir immer vor als würde ich ne pampers tragen!! und dann stündlich wechseln!! *nerv*

ich habe jetzt seit ein paar tagen immer ein ziehen, zwicken und stechen im UL, da denke ich immer, ok jetzt gehts los!! aber nein wieder nichts!!

hmm, geduld is leider nicht unbedingt meine tugend aber es ist schon besser geworden!! :-)

kannst mich ja auf dem laufenden halten!!

Beitrag von lilli1980 14.03.10 - 09:20 Uhr

Hallo Siraaa,

mach dir mal keine Gedanken sondern lass deinen Körper erstmal arbeiten und sich umstellen #liebdrueck

Ich nehme schon seit Juni 2009 keine Pille mehr und hab immer noch ewig lange Zyklen - und das obwohl ich körperlich gesund bin und die Hormonwerte in Ordnung sind. Geb deinem Körper die Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen. Bei den einen gehts schneller, bei den anderen langsamer.....

Ich selbst hatte einen 1. ÜZ mit 67 Tage, einen 2. ÜZ mit 71 Tagen, einen 3. ÜZ mit 83 Tagen #schock
Im 4. ÜZ hab ich dann am 21. ZT mit homöopathischen Tropfen begonnen und hatte dieses Mal "nur noch" einen Zyklus von 52 Tagen #ole Und ich bin mir sicher, dass er noch weniger wird.

Also, immer schön Geduld haben ;-)

LG, Lilli

Beitrag von siraaa 14.03.10 - 10:04 Uhr

boa, na das is ja schon heftig..... nun gut.... wir werden sehen was kommt.... oder auch nicht