Tetanus

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von fallen-angel89 14.03.10 - 09:16 Uhr

Guten Morgen,
meine letzte Impfung gegen Tetanus liegt ziemlich genau 10 Jahre und 4 Monate zurück. Weiß einer von euch wie lange man die 10 Jahre überschreiten kann und dennoch nur die Auffrischimpfung benötigt?
Bin derzeit leider dauer-krank und kann mich so nicht impfen lassen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Beitrag von honey.bee 14.03.10 - 09:22 Uhr

Man hat schon länger Schutz, kannst beim Arzt deinen Tita bestimmen lassen

Beitrag von yamie 14.03.10 - 12:43 Uhr

ähm, du meinst sicher "titer", oder?

Beitrag von honey.bee 14.03.10 - 13:28 Uhr

genau und es gibt tatsächlich Ärzte die machen sich die Mühe und lassen diesen bestimmen auch nach weit über 10 Jahren und bei meinem Schw.Vater kam dabei heraus das er noch ausreichend Schutz hat

Beitrag von miau2 14.03.10 - 09:34 Uhr

Hi,
ich habe die 10 Jahre um 2 Jahre verpennt (habe es entweder wirklich verpennt, oder war schwanger - da wäre nur im Notfall geimpft worden), und lt. Arzt war auch da nur die einfache Auffrischung notwendig. Ob das richtig war oder nicht - da muss ich mich natürlich schon auf die Aussage vom Arzt verlassen ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von fallen-angel89 14.03.10 - 09:40 Uhr

Danke euch 2 für eure Antworten.

Lg

Beitrag von yamie 14.03.10 - 12:53 Uhr

hallo,

es ist nicht schlimm wenn der impfabstand nicht genau eingehalten wird. sowas ist nur bei grundimmunisierungen wichtig. die auffrischimpfungen sollten zwar eingehalten werden, aber es passiert gar nix wenn mal 11 oder 12 jahre dazwischenliegen.
letztendlich wird ja eh nur "geboostert". d.h. vorhandener schutz wird aufgebessert.

ich kenne keinen arzt, der bei tetanus-diphterie den titer bestimmt. alles was über 10 jahre liegt, wird automatisch geimpft.



lg
yamie




________________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von mte 15.03.10 - 12:20 Uhr

Hallo!
Bin inzwischen schon 14 Jahre ohne Auffrischung. Habe mir aber einen Antikörperspiegel beim Arzt erstellen lassen (muss man allerdings selbst bezahlen), bei dem dann heraus kam, dass mein Schutz noch hoch genug ist.

Man darf nie vergessen, dass eine Impfung eben auch eine Belastung für den Körper darstellt und ich bin der Meinung, dass man damit so lang wie möglich warten sollte...

Gruß
mte