UV-Schutz-Kleidung: braucht man das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eresa 14.03.10 - 09:42 Uhr

Hallo,
es gibt ja diese UV-Schutzanzüge.
Wenn ich Urlaub am Meer mache und da kein Schatten ist, könnte ich mir das ja noch als sinnvoll vorstellen.

Aber brauche ich das für mein Kind für einen ganz normalen deutschen Sommer?
Reicht es nicht, die Kinder dick einzucremen und nicht in der Sonne spielen zu lassen? Oder sehe ich das zu naiv?

eresa

Beitrag von bibuba1977 14.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo eresa,

wir haben diese Kleidung vergangenen Sommer oft getragen... Im Freibad, im Zoo, im Freizeitpark.
Ich glaube, es ist unrealistisch, ein Kind im Schatten halten zu wollen. Vor allem, wenn es mobiler ist.

Tipp: Wir haben die Kleidung gleich zwei, drei Nummern groesser geholt. Dadurch, dass sie eigentlich recht eng sitzt, faellt das garnicht gross auf. Und dieses Jahr koennen wir sie auch noch nutzen. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von eresa 14.03.10 - 09:47 Uhr

Danke!
Der Tipp ist gut, da die Teile ja doch sehr teuer sind.
An andere Ausflüge habe ich gar nicht gedacht, da ich die Anzüge nur mit Meer in Verbindung gebracht habe. #hicks

eresa

Beitrag von schnucki12 14.03.10 - 10:04 Uhr

Guten morgen,

davon habe ich ja noch gar nix gehört.
Wo bekommt man denn diese Kleidung?

Vielen Dank schon mal. :-D

Schnucki12

Beitrag von bibuba1977 14.03.10 - 10:05 Uhr

Jako-o
my-hyphen.de
Irgendwann auch bei Tchibo, Aldi und Consorten.

LG
Barbara

Beitrag von schnucki12 14.03.10 - 10:14 Uhr

#danke für die Antworten!

Beitrag von germany 14.03.10 - 10:41 Uhr

Da mein Sohn von Natur aus sonnengebräunt ist, stellte sich die Frage bei uns nie. Meine Nichten sind allerdings seeeeehr hell und die hatten selbst dick eingecremt nach wenigen Minuten einen Sonnenbrand.

Ich denke sowas braucht man echt nur, wenn die Kinder seeeehr hell sind.

Diese Anzüge finde ich allerdings grausam. Alle Kinder tragen Badehöschen und ein paar diese durchgehenden Anzüge.. am besten bei 30Grad noch langärmlig..



Beitrag von bibuba1977 14.03.10 - 10:53 Uhr

Die Kinder schwitzen in diesem Stoff nicht. Er ist absolut angenehm auf der Haut und luftdurchlaessig.

Der beste Schutz ist nun mal Kleidung...

LG
Barbara

Beitrag von miau2 14.03.10 - 10:53 Uhr

Hi,
da du mit einem Baby die direkte Sonne vermeiden solltest halte ich sie für ein Baby für überflüssig.

Und gerade beim ersten Kind lassen sich Besuche im Freizeitpark im Hochsommer bei strahlender Sonne ja vielleicht noch vermeiden - dein Baby hat da eh noch nichts von ;-).

Im Babyalter haben meine zwei die nicht gebraucht.

Älter - ja. Im Freizeitpark, im Schwimmbad (vor allem im Wasser, der Große blieb halt schon mal länger im Wasser letzten Sommer) usw. - da war das schon gut.

Und im Sommer werden wir an die Ostsee fahren, und mit zwei Kindern lässt sich nicht so viel vermeiden wie beim ersten - da wird der Kleine halt die "alten" Sachen von seinem Bruder erben.

Ansonsten sollte für ein Baby eincremen und Schatten, ggfs. dünne lange Kleidung vollkommen ausreichen.

Viele Grüße
Miau2