Metformin

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wasnun 14.03.10 - 09:48 Uhr

Hallo
Wer musste Metformin vor der Kiwubehandlung nehmen? Wie lange musstet ihr das nehmen, bevor ihr die Behandlung beginnen konntet?
Hör ständig unterschiedliche Meinungen von 6 Wochen über 6 Monate bis hin zu einem Jahr.
Habe vor vielen Jahren (vor der 1. Icsi) mal Siofor genommen - allerdings kann ich mich nun nicht mehr erinnern, wie lange ich das vor der Behandlung nehmen musste.
Wie habt ihr Metformin vertragen- habe schon gehört, dass es manche nicht so gut vertragen.#zitter#schwitz

lg und danke
wasnun

Beitrag von wasnun 14.03.10 - 09:50 Uhr

Ach so vergessen:
Ich soll es nehmen, da bei mir die Insulinwerte nicht passen.

lg wasnun

Beitrag von mizu1979 14.03.10 - 09:57 Uhr

Hallo wasnun

Ich habe metformin ca 5 monate genommen bis bei mir alles wieder geradeaus lief.
Ich musste es nehmen da meine Mens mal kam und mal nicht.
Am Anfang als ich das genommen habe, hatte ich mit Durchfall zu kämpfen. Ich musste auch mit einer niedrigen Dosis anfangen und dann steigern bis ich bei 2 Tabletten also 2000 mg am Tag war.
Ich musste es nehmen bis ich schwanger war.
Ich hatte 4 negative IUI`S und in der DR regulierung zur ICSI bin ich doch tatsächlich schwanger geworden.
Und es sind auch noch zwillinge#baby#baby und das ohne Hilfe.
Aber wie gesagt metformin musste ich erst absetzen als ich schwanger war.

LG Mizu;-)

LG Mizu

Beitrag von wasnun 14.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo Mizu
Danke für deinen Antwort.
Das ist ja klasse mit den #baby#baby. Das würde mir ja auch gefallen.#verliebt
Aber wäre über ein Geschwisterchen für unsere Maus schon mal glücklich.
Muss jetzt kommende Woche einen Termin beim Diabetologen ausmachen zum besprechen und soll noch eine Ernährungsberatung bekommen.#zitter
Immer was anderes....:-(
lg wasnun

Beitrag von julimond28 14.03.10 - 10:06 Uhr

Hallo,

die Diagnose PCO mit Insulinresistenz wurde bei mir im letzten Oktober gestellt! Seitdem nehme ich Metformin!
Wir haben allerdings gar nicht gewartet sondern haben sofort im Oktober angefangen mit Puregon zu stimulieren! Leider war eine reine stimulation aufgrund der vielen wachsenden Follikel nicht möglich und wir hatten im November 2009 dann unsere erste IVF (leider negativ)!
Wir haben also gar nicht gewartet!

lg:-D

Beitrag von wasnun 14.03.10 - 21:30 Uhr

Hallo Julimond
Wann startet ihr die nächste IVF?
Wie hast du Metformin vertragen?
Wir würden gern im Frühjahr/Sommer starten...mal sehen was der Diabetologe spricht.
lg wasnun

Beitrag von petra2105 15.03.10 - 11:24 Uhr

Hallo


Ich nehme auch seit ein Paar Monaten Metformin und meine Ärztin meinte ich muss es solange nehmen bis eine Schwangerschaft eintrettet.


Gruss Petra

Beitrag von wasnun 15.03.10 - 14:39 Uhr

Hallo Petra
Vielen Dank für deine Antwort.
Weißt du zufällig wie lange man Metformin nehmen muss damit man "überhaupt Chancen" bekommt.
Also ich meine bis Metformin das ganze etwas regelt!
lg wasnun