SS Diabers .. abstand zwischen den mahlzeiten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hardcorezicke 14.03.10 - 10:31 Uhr

hey ihr lieben

da ich ja hier mehr efahrungen sammeln kann als im gesundheitsforum. stelle ich sie mal hier..

ich muss seit 3 tagen basalinsulin spritzen..da meine nüchternwerte ofters über 90 waren-...

Ich wollte wissen wie die abstände sein sollen bevor ich mir das nächste häppchen in den hals schieben sollte ^^

ich schildere mal einen hungrigen fall von gestern abend ^^

meine tages zucker werte waren so bis mittags eigentlich gut...

frühstück:
nüchtern 89
1 std nach 82

da ich nach der arbeit nen mittagschlaf gemacht habe, habe ich recht spät mittag gegessen 16:35 ca

nüchtern 74
nach einer std 100

also alles top...

so um 18:23 gut 1 std nach der mittaglichen messung hatte ich leichten apptitit und habe mir gesalzene ednüsse aufgemacht... da habe ich mir extra kleine pakete gekauft und nicht überhand zu nehmen.. da sind 50 gramm drin.. also nicht 1 BE..

da ist der zucker von 100 auf 93 runter.. trotz der erdnüsse

und gut 1 std nach den erdnüssen habe ich mir mein letztes abendbrot gegönnt

scheibe brot und schlangengurke..

da ist der zucker wert von 93 auf 95 hoch..

ich denke zwischen den mahlzeiten und zwischen mahlzeiten war die gute std zu wenig abstand,,, da hatte ich leider hunger..

wie gesagt.. meine frage ich.. wie viel abstände sollten sein bis ich das nächste esse.. auch wenn es mal ein bonbon oder nen joghurt zwischen durch ist..

klar gurke, tomate ect... kann ich den ganzen tag essen...steigt ja nichts an...

ich danke für eure antworten und hoffe das ich nicht unverständlich geschrieben habe...

LG Diana

Beitrag von milla5 14.03.10 - 10:47 Uhr

Hallo Diana,

also mein Diabetologe möchte dass ich mindestens fünf kleine Mahlzeiten am Tag einnehme. Und zwar frühstücken, dann zwei Stunden danach nen Zwischensnack, Mittagessen, wieder zwei Stunden bis zum nächsten Zwischensnack und dann Abendessen. Verkneife mir danach weitere Snacks außer mal Gemüse. Bis jetzt klappt das ganz gut, meine Werte sind auch im Normbereich.

LG Milla

Beitrag von lisaleony 14.03.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

ich habe auch SS-Diabetes.
Bei mir ist das aber alles etwas anders.
Ich spritze tagsüber vor jeder Hauptmahlzeit ein kurzwirkendes Insulin.
Ich messe vor jeder Hauptmahlzeit und 1 Stunde danach.
Zur Nacht, gg. 22 Uhr spritze ich dann ein Basalinsulin, damit mein Wert über Nacht nicht immer ansteigt und morgens nüchtern zu hoch ist.

Selbst als ich noch nicht spritzen musste, musste ich 5 Mahlzeiten essen mit insgesamt 16 BE.
Der Abstand zw. den Mahlzeiten sollte zw. 1 1/2 und 2 Stunden liegen.
Solltest du dazwischen Hunger haben, sollst du Sachen essen, die keine BE Anrechnung haben. (Nüsse, Käse, Wurst, Gurke, Tomate, Eier...)

Mittlerweile esse ich 7 Mahlzeiten, da ich meine BZ Werte nicht in den Griff bekommen habe, trotz Insulin.

Ich esse zum 1.Frühstück 2 BE
1 Std später 1 BE
30 min später 3 BE
-------------------------------------------
Mittag 4 BE
-------------------------------------------
Snack 1 2 BE
Snack 2 2 BE
-------------------------------------------
Abendessen 4-5 BE

Manchmal liegen zwischen den Mahlzeiten auch über 2 Stunden, aber ab 3 Stunden wird es eng bei mir.

Ich weiß nicht, ob ich dir helfen konnte...

LG Cindy

Beitrag von hardcorezicke 14.03.10 - 11:04 Uhr

huhu danke.. schon mal für die antworten...

also morgens habe ich meist auch immer 2 - 3 broteinheiten...

mittags.. schwer umzurechnen.. könenn aber so 3-5 sein.. je nachdem was ich esse,, also kartoffeln und nudeln.. wiege ich immer so 100 gramm ab,,,

abends auch noch mal 2 broteinheiten..

dann esse ich zwischendurch mal ein pudding 1 - 2 Broteinheiten

oder mal 1 - 5 bonbons.. weil ganz verzichten kann ich nicht..

sonst esse ich viel gurke oder anderes was nicht ansteigt...

mein broblem.. nach 5 min habe ich wieder hunger ^^ aber auch vor dem insulin schon *lach*

ich soll laut mein diabetologe 14 BE essen und da komme ich nicht immer drauf..

weil ich noch berufstätig bin und mir das essen nicht so einteilen kann wie ich will.. ab übernächste woche ist es anders,, da habe ich urlaub und da kann ich ganz anders planen..

ich bin froh das die werte nicht gaaaaaaanz so schlimm aus den werten fallen... ich denke es gibt schlimmeres...



ps-.. man habe ich heute ein deutsch auf lager ^^ *sorry*

Beitrag von lisaleony 14.03.10 - 11:35 Uhr

Hallo nochmal,

also Nudeln und Reis darf ich nur 60 gr ungekocht essen. Das sind dann meine 4 BE. Bei Kartoffeln sind es 250 gr...
Essen immer in Kombi mit Gemüse, am besten tiefgefroren u ohne Zucker etc und Fisch o Fleisch.

Ich hab auch immer Hunger. Ich esse öfter zwischendurch Schlagsahne mit Süßstoff (keine Anrechnung), um das Gefühl zu haben, etwas Süßes zu mir genommen zu haben.

Ich hab einen sehr strengen Diabetologen und muss bei jedem Ausreiser anrufen. Ist etwas Stress, denn ich werde sehr oft umgestellt, aber es funktioniert.
Mein Essenplan ist auch sehr streng. Aber wenn es hilft macht man das gern u es ist ja dem Baby zu liebe.

LG