Bekommt man Stilleinlagen in der Klinik oder...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tuttifruttihh 14.03.10 - 11:54 Uhr

... muss ich sie selber mitbringen?

Stand auf einer Packliste für die Kliniktasche drauf. Da stand aber auch, dass man sich Vorlagen für den Wochenfluss mitnehmen soll und bei den weiß ich sicher, dass sie in der Klinik, wo ich entbinden werde, vorhanden sind.

Lg

Beitrag von anyca 14.03.10 - 12:13 Uhr

In meiner Klinik gab es Wochenflußeinlagen, aber keine Stilleinlagen.

Beitrag von metterlein 14.03.10 - 12:32 Uhr

hallo,

bei mir in der klink habe ich zwei päckchen stilleinlagen von nuk bekommen und im wickel-/stillraum lagen auch immer welche die man sich nehmen konnte.

frag am besten nach, oder pack sicherheits halber welche ein, mit nachhause nehmnen kannst sie ja wieder wenn du sie nicht brauchst.

LG Metterlein

Beitrag von hej-da 14.03.10 - 12:35 Uhr

Hallo!

Bei uns standen im Stillzimmer Kartons mit NUK- Stilleinlagen!

LG

Beitrag von nisivogel2604 14.03.10 - 13:05 Uhr

Bei uns gibts keine Stilleinlagen.

lg

Beitrag von kruemmelteefee 14.03.10 - 13:54 Uhr

Hallo!
Ich hab jede Menge Vorlagen für den Wochenfluss bekommen, aber auch nur 2 Probepäckchen von den NUK-Stilleinlagen. Kam allerdings absolut nicht klar und habe jede Menge davon gebraucht. Nachdem mich eine Schwester dann echt doof angemacht hat, als ich fragte, ob ich noch welchen haben kann, hat mein Mann welche mitgebracht.
Ich würde, wie oben schon geschrieben, welche einpacken und wenn du sie nicht brauchst, wieder mit heim nehmen - die werden ja nicht schlecht!
MfG KTF

Beitrag von juliasmama 14.03.10 - 15:53 Uhr

Die vorlagen für den Wochenfluss waren auch vorhanden und stilleinlagen hatte ich 2 päckchen proben bekommen das hat im Kh gereicht da die milch ja erst nach 3 Tagen eingeschossen ist und ich ab dem tag erst welche brauchte.

Beitrag von lienschi 14.03.10 - 21:55 Uhr

huhu,

in dem KH, in dem ich entbunden habe, gab es Stilleinlagen, Wochenflusseinlagen und Einweg-Höschen, soviel man wollte.

Aber das ist nicht in jedem KH so.

Entweder fragste da einfach mal telefonisch nach, oder Du nimmst die Stilleinlagen mit... zur Not nimmste so einfach wieder mit Heim.

lg, Caro

Beitrag von minnie85 15.03.10 - 19:57 Uhr

Bei uns gabs auch welche, aber die waren eklige Plastikdinger von NUK. Habe meine eigenen Stilleinlagen aus Seide dabei gehabt. Und beim zweiten Kind bin ich sowieso ambulant gegangen und hatte meine Woll- und Seideneinlagen zuhause.

Kleiner Tipp: ich habe auch die Lilypadz benutzt, die sind klasse!