Heizen mit Öl, wieviel Geld legt ihr beiseite?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von yozevin 14.03.10 - 11:58 Uhr

Huhu

haben uns gestern ein Haus angeschaut, welches mit Öl geheizt wird! Haben uns bisher nicht dafür interessiert, weil es eigentlich nicht in frage kam für uns....

die momentane besitzerin meinte, mit den beiden 1500 l tanks kommt sie etwa 1 1/2 jahre aus! ansonsten kümmert sich wohl ein nahcbar darum, wann heizöl günstig ist und dann werden alle nachbarn (reihenhaus) motiviert, auch dann öl zu kaufen, damit es halt noch günstiger wird! finde ich auch prinzipiell logisch!

würde nun aber gerne mal von euch wissen, wieviel geld ihr da monatlich zur seite tut! man hat für öl ja nunmal keine fixkosten wie zb für gas! und wir sind da echt auf völliges neuland gestoßen!

Schonmal danke im voraus!

LG Yoze

Beitrag von tigerbabylein 14.03.10 - 12:30 Uhr

huhu,

ca. 200,- im Monat

lg

Beitrag von muffin357 14.03.10 - 12:40 Uhr

naja -- wenn sie mit 3000l für 1,5 Jahre rumkommt, dann kostet das je nach Ölpreis 1500 bis 2200 Euro -- wenn ihr also alle 1,5 Jahre Öl bestellt, dann kannst Du es Dir ja selbst ausrechnen.

lg
tanja