Waschmittel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melaniemuel 14.03.10 - 12:02 Uhr

Hello liebe Mütter,
ich habe mich in den letzten Wochen neben allem anderen mit dem Thema Waschmittel auseinandergesetzt. #schwitz Ich bin beim Persil Hygiene Spüler gelandet - unsicher bin ich immernoch, ob das nicht mit der gesamten Hygiene übertrieben ist - da gerade das bei Babys Allergien auslöst.#schrei Was sind da Eure Erfahrungen?
Bei der ganzen Internetrecherche habe ich gestern diese Umfrage entdeckt von der Uni Hamburg, geht etwas in eine andere Richtung, scheint aber ganz spannend - wer Lust hat:

http://ww3.unipark.de/uc/Waschmittel/

Beitrag von schnucki025 14.03.10 - 12:17 Uhr

hi,

ich wasche die Babysachen mit unsere Wäsche mit und benutze auch ganz normalen Weichspühler alles das was grad im Angebot ist.
Mein Baby hat bis jetz noch nicht drauf reagiert und wenn es mal der fall ist dann kann ich dann umwechseln.

Also wenn dein kind nicht drauf reagiert dann würde ich alles normal waschen kommste billiger davon.

lg schnucki

Beitrag von marion0689 14.03.10 - 12:25 Uhr

Hey!

Ich wasche die Babysachen auch bei uns mit. Jedoch benutze ich immer den weißen Weichspüler. Der ist einscheinend "sensitiv" und riecht nicht sooo arg nach irgendwelche Blümchen.
Die Marke ist bei uns eich egal. Hatten schon den von Len*r, Kuschelwe*ch, Ver*el...

Liebe Grüße!!

Beitrag von canadia.und.baby. 14.03.10 - 13:00 Uhr

Wir benutzen ganz normales Sensitiv Flüssigwaschmittel und Weichspühler!

Beitrag von angela5377 14.03.10 - 13:17 Uhr

Hi,
ich persönlich halte nix von antibakteriellen Mitteln. Egal ob Waschmittel oder Putzmittel.
Das einzige, was man damit langfristig erreicht ist, dass alle Keime/Bakterien resistent werden.

Ich benutze einfach Waschmittel. Keinen Weichspüler mehr, weil unserer Wasser ganz weich ist und ich wasche die Kleider meiner Kleinen mit unseren mit.

Trotz 2 Katzen und einer sehr vorbelasteten Mutter, ist sie bis jetzt absolut gesund.

Ich find man sollte es nicht übertreiben. Spätestens mit der ersten Portion Dreck, die das Kind probiert, ist jedes Hygienemittelchen hinfällig.

LG Angela

Beitrag von kruemmelteefee 14.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo!
Also ich hab mir da noch nie wirklich Gedanken drum gemacht. Find ich auch total unnötig!
Ich wasch die Wurstklamotten mit allen anderen ganz normal mit und zwar mit Waschpulver von Aldi und dem Weichspüler, der grad bei DM oder so im Angebot ist.
Alles super. Bei uns ist noch keiner dran gestorben....#schein
MfG KTF