Brauche dringend Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiarashayla84 14.03.10 - 12:04 Uhr

Hallo,
ich weis leider nicht ob ich hier richtig bin, aber ich bin schon lange bei Urbia angemeldet und stelle meine Frage nun einfach mal hier rein.
Ich bin 20 und nehme seit 5 Jahren durchgehend die Pille. Ich hatte nie Probleme, allerdings seit letztem Jahr bekomme ich meine Periode kaum noch und seit September 2009 gar nicht mehr. Das sind nun 6 Monate ich bin nicht schwanger! Ich habe auch schon einen Pillenpause eingesetzt aber es passiert nix =( jetzt mach ich mir natürlich sorgen und ich wollte Fragen, ob einer von Euch even. weis was los sein kann. Ich bin erst umgezogen deswegen werde ich morgen erst bei einem frauenarzt anrufen den ich von meiner Schwiegermama empfohlen bekommen hab und hoffe das ichauch bald einen Termin bekomme. Aber das warten macht mich verrückt!
Ich habe angst das ich unfruchtbar bin oder even. Gebärmutterkrebs oder sowas hab =( hat jem. ähnliche Erfahrung das die Periode solange ausbleibt aber keine Krankheit vorliegt?
Ich hoffe jem. kann mir antworten auch wenn ich im falschen Forum bin, aber ein Forum für Krankheiten hab ich hier leider nicht gefunden =(

Danke schon mal...lg Kiara

Beitrag von 19jasmin80 14.03.10 - 12:26 Uhr

Hi

All Deine Fragen kann Dir Dein Frauenarzt in einer ausführlichen Untersuchung (US, Blutentnahme) sehr gut beantworten ganz besonders was Krankheiten, Unfruchtbarkeit oder Krebs angeht. Wie soll Dir das hier jemand beantworten können?!?

Mein FA hat mit damals empfohlen eine Pille nie länger wie 3 Jahre am Stück zu nehmen, denn das war bei mir damals der Grund, wieso ich nicht schwanger werden konnte.

Ich nahm 7 Jahre die gleiche Pille und die letzten 2 Jahre hatte ich kaum noch die Mens. Bei mir war aber rein körperlich alles in Ordnung.

Also mach einen Termin, lass Dich ordentlich durchchecken mit allem drum und dran und stell Deine Fragen dem FA. Es ist schließlich sein/ihr Beruf.

Alles Gute!

Beitrag von nici.c.v. 14.03.10 - 13:05 Uhr

darf ich fragen wie oft du zur kontrolle bei deinem FA bist??

Also mein FA hat mir damals das Retztept meistens nur eigenhändig gegeben - in der Praxis bestellt dann hingefahren und dann kurzes gespräch mti dem FA -> wie ist die Periode?? haben sie beschwerden usw. und dann bekam ich das retzept...

Und alle 6 Monate eine Kontroll untersuchung.. grad mit anfang 20 sind die ärzte normalerweise immer sehr vorsichtig..

LG Nici ET-2 die fast 14 jahre die Pille genommen hat..

Beitrag von kiarashayla84 14.03.10 - 13:14 Uhr

bis zum 20. geburtstag alle 3 monate zur kontrolle und 3monatspackung bekommen und seit dem ich 20. bin alle 6 monate bzw wenn was ist. naja und das letzte mal war ich im dezember beim arzt da war auch alles ok...aber seit september ist sie ausgeblieben, bin im dezember deswegen zum arzt aber anscheint war alles ok, und schwanger war ich auch nicht bzw bin ich nicht! naja da ist sie schon 3 monate ausgeblieben aber der arzt sage es sei nix. jetzt sind aber wieder 3 monate vergangen und ich bin zwischenzeitlich umgezogen. ich hatte mal einen gebärmutterentzündung aber ich dachte es ist alles ok weil das meine ärztin im dezember sagte! das nächste mal müsste ich erst im mai zum arzt! ich kenn hier ja auch kein guten arzt deswegen musste ich auch erstmal nachfragen, weil jetzt beunruhigt es mich doch schon sehr wenn wenn im dezember alles ok war!
ja genau...ich bin auch immer bei der ärztin drin und lass mich untersuchen bevor ich das rezept bekomme!

lg kiara

Beitrag von nici.c.v. 14.03.10 - 13:18 Uhr

Dann ruf morgen mal bei einem FA an, ob der FA für dich gut ist, wirst du rausfinden.. und erkläre den arzthelferinnen dein Problem also beim termin ausmachen.. die werden dir bestimmt weiterhelfen..

Aber möchtest du denn jetzt schwanger werden??

Beitrag von kiarashayla84 14.03.10 - 13:24 Uhr

ja so wollte ich es auch machen, ich wollte nur hier mal fragen ob jem so ähnliche erfahrung hat ohne das es was schlimmes ist oder durch erfahrung schon weis was es für ursachen haben könnte!

der wunsch ist schon da...vorallem von mir! ich war schon einmal schwanger, hab die kleine aber im 7 monat verloren =( und jetzt wollten wir eig. warten da mein freund jetzt studieren möchte und somit ein einkommen wegfällt! ich mein wenn es passiert dann freuen wir uns aber geplant erstmal nicht mehr aus finanziellen gründen!

Beitrag von nici.c.v. 14.03.10 - 13:26 Uhr

Dann lass dich untersuchen aber versuch auch wirklich diesen kinderwunsch zu unterdrücken.. weil mit 20 hast du noch ewig zeit und geniest es..

Beitrag von kiarashayla84 14.03.10 - 13:33 Uhr

ja werde ich auch, hoffe nur das ich auch schnell einen termin bekomme, grade bei FA dauert das ja meistens ewig, aber ich hoffe wenn ich meine situation schilder das ich die woche noch einen bekomme!
ja ich weis ich hab noch ewig zeit (wenn das mit der peri jetzt nix schlimmes ist) aber durch die kleine steckt das irgendwie in mir drin aber wir haben uns geeinigt...erstmal nicht also werden wir auch noch warten!

ich danke dir fürs schreiben =)

lg kiara