Wieviel Stilltee pro Tag?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von knuddelchen1980 14.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo!

Ich möchte gerne meine Milchmenge steigern und habe nun angefangen Stilltee zu trinken.
Aber bisher höre ich immer unterschiedliche Meinungen zur richtigen Trinkmenge:

-"kannst ruhig einen Liter pro Tag davon trinken,je mehr desto besser!"
-"nie mehr als 3 Tassen am Tag,sonst wirkt sich der Tee gegenteilig aus!"

was denn nun?#gruebel

Trinkt hier jemand regelmäßig oder hat regelmäßig Stilltee getrunken und kann mir seine Erfahrungen mitteilen??

Vielen Dank für Eure Hilfe

Liebe Grüsse Rebecca

Beitrag von sallyy07 14.03.10 - 12:54 Uhr

hay,

ich habe am anfang sehr viel stilltee getrunken.
Hatte aber auch einen durscht beim stillen .
UNGLAUBLICH!!!!#rofl
ich ahbe teilweise 1 ganze flasche mineralwasser auf EX während des stillens getrunken.
nuja ich habe auch sehr viel tee verteilt über den tag getrunken mindestens 6 große tassen stilltee.

meine hebi meinte das man da viel trinken kann das wäre okay.
da zuviel nicht gut wäre habe ich noch nie gehört.

also prost und guten durst.


VG

Beitrag von schwilis1 14.03.10 - 12:56 Uhr

irgendwo hab ich gelesen dass stilltee die milchmenge nicht wirklich steigern kann (kann wohl nur bockshornklee) ich hab am anfang auch viel stilltee getrunken und viel geld für ausgegeben (hey da ist fenchel kümmel anis drinnen und mehr nicht oder irgnedwas noch für geschmack also kann man auch den nehmen oder)
naja wirkliche milchsteigerung kriegst du nur hin wenn du dein kind anlegst und anlegst und anlegst :D

Beitrag von popsimopsi 14.03.10 - 12:57 Uhr

Hi,
würde nicht mehr als 3 Tassen pro Tag trinken. Das wird auch im KH empfohlen.

Wenn du mehr Milch willst must du:
1. viel trinken, mind 2,5 l pro Tag z.B. Wasser, Tee (kein Pfefferminz oder Salbeitee), milde Saftschorlen, ....
2. immer wieder dein Kind anlegen!!! (erhöhte Nachfrage steigert das Angebot!)
3. warme Brustwickel erhöhen die Durchblutung und somit die Milchmenge
4. gesund und ausreichend essen. Diäten sind Gift.
5. Kein Stress!
6. und wieder.... Kind anlegen!

Viel Glück!

Beitrag von darkdragonsoule 14.03.10 - 18:46 Uhr

hallo

trinke nicht über dein durstgefühl weg.stilltee reicht 3 tassen aus.ruhe und viel anlegen ist eigentlich so das einzigste was wirklich hilft.wechselstillen praktizieren.

liebegrüße