Ein Problem weg - nächstes da...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von raevunge 14.03.10 - 12:52 Uhr

HUHU

und ein dreifaches#gaehn! Muss mich mal ausjammern.

Menno, wir haben hier echt so einiges durch, was das Schlafen angeht mit unserem jetzt 15 Monate alten Zwergi :-( Kurz gesagt hat er von letztem Jahr April bis vor ein paar Wochen äußerst selten mal länger als 60 Minuten am Stück geschlafen. Nun haben wir das seit kurzem ganz gut "im Griff", wenn man das so nennen kann, er schafft es jetzt immerhin, dass er in seinem Bettchen einschläft (natürlich mit Einschlafbegleitung) und dann auch meist ganz gut durchschläft - bis genau 5.00 Uhr (okay, es war auch schon ein paar Mal 04.30 oder 04.45... #gaehn) bei einer Zubettgehzeit von so gegen 19.30 Uhr. Und dann ist er wach und ich kann alles probieren, er findet nicht wieder in den Schlaf. Egal wo (mein Bett, sein Bett...) egal wie (stillen, kuscheln, tragen...).

Das Ding daran ist, dass er noch hundemüde ist und spätestens nach 30 Minuten anfängt zu schreien wie sonst was. Ich weiß, ich jammere echt auf hohem Niveau, denn er schläft immerhin so 9,5 Stunden am Stück, aber das war es und es reicht ihm definitiv nicht #schwitz Ich habe erst kürzlich Schlafprotokoll geführt für 2 Wochen und bin der Meinung, dass er mit 11 bis 12 Stunden Nachtschlaf am fittesten ist.

Herrje - ist das ne Phase? Es geht mir wirklich nicht um mich, wenn er halt um 5 wach und munter wäre, dann wär das so und ich müsste damit leben. Aber ER muss mehr schlafen. Für meinen Mann geht es auch echt gar nicht, dass dann so ne Randale bei uns ist, der muss ja zur Arbeit. Und die Tage mit dem Kleinen sind echt hart, wenn er so mies drauf ist, das kann ich nicht anders sagen.

Mittags schläft der Kleine so 1-1,5 Stunden und ist danach gut gestellt. Er findet aber auch wirklich dann erst mittags wieder richtig zur Ruhe und zu nem etwas längeren Schlaf am Stück.

Was is denn das zur Zeit, das ihn immer wach macht und nicht wieder zur Ruhe finden lässt?! Er bekommt grad die Eckzähne und macht die ersten Schritte - das vielleicht? #kratz

Oh mann, wir haben echt SOOO viel durch und ich war so stolz auf ihn, dass wir so ne tolle Verbesserung geschafft haben OHNE schreien und dergleichen. Aber dem Kleinen geht es jetzt fast mieser, als vorher #schmoll Ach ja, das geht jetzt so seit 3 Wochen so...

Wer bis hierher durch mein wirres Geschreibe durchgestiegen ist, dem ganz herzlichen Dank #danke;-)

LG

Carola

Beitrag von schwilis1 14.03.10 - 17:07 Uhr

meiner ist erst 19 wochen alt und wir haben bei weitem nicht die probleme (ausser dass er seit 5 Tagen alle 40 min wach ist)
und ich frage mich auch... nur ne phase? oder sind die guten schlafzeiten nur ne phase? was ist denn nun die phase?

ich weiss nicht wie du den zwerg dazu bekommst weiter zu schlafen. ich drück euch aber die daumen dass ihr es hinbekommt!!!