Die erste ss in der Familie war noch interessant und jetzt....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sheela84 14.03.10 - 12:53 Uhr

.....bin ich schwanger und fühle mich ausgeschlossen.
Ich weiß,dass es etwas naiv klingt, aber ich bin neidisch und traurig. #schmoll
Meine Schwester hat vor 9 Wochen ihr Baby bekommen und es dreht sich alles #gruebel NUR NOCH darum!!
In ihrer Schwangerschaft wurde immer wieder gefragt, wie es ihr geht, wann sie den nächsten FA Termin hat, ob sie weiß, was es wird usw....
die Spannung und Vorfreude konnte man in meiner Familie klar erkennen.

Ja, nun bin ich schwanger #verliebt.....hatte letzte Woche mein US Termin und hatte lange vorher schon erzählt, dass wir dann vlt wissen, was es wird....und meine Freude gezeigt, wie toll ich den Wurm spüre und und....
Es kommt keine Nachfrage.
Beim nächsten Telefonat mit meiner Mama; und dann kommt nur:
ach ja, du hattest ja einen Termin... deine Schwester ist auch grad mit dem Baby zu Besuch. So toll entwickelt und so süß!!
Das kam nicht nur einmal vor, sondern schon oft hat man mich irgendwie vergessen.

Ich freu mich wirklich für meine Schwester, aber es macht mich so traurig, dass man in meiner Schwangerschaft schon das Interesse und die Spannung verloren hat....
wie soll es werden, wenn mein Baby da ist????
Freut sich dann jemand drüber??? #heul

Sorry,das #bla
aber ich musste das jetzt mal los werden.
Habt ihr au ch solche Erfahrungen gemacht?

LG

Beitrag von axaline 14.03.10 - 13:00 Uhr

Hast Du das schonmal offen angesprochen ?
Ist manchmal besser als sich im Stillen darüber aufzuregen !
Beim nächsten Telefonat sag doch einfach mal:
*Entschuldige bitte aber meine SS finde ich im Moment interessanter als das Baby von ...! Schade, daß es Euch scheinbar anders geht !*
Und warte die Reaktion ab.
Wenn man Dich fragt wieso, dann erzählst DU daß sich alles nur um das vorhandene Baby dreht und sich keiner für Dich und Dein Baby inside interessiert !
Es heißt sowieso wieder das sind die Hormone !
Aber auf jeden Fall machst Du dann mal auf den Mißstand aufmerksam!

Gruß Janine (33 SSW)

Beitrag von sheela84 14.03.10 - 13:15 Uhr

Danke dir
Ich werde das mal beim nächsten Besuch ansprechen.
Aber ich fühl mich dann wieder blöd, weil ich denke, die fühlen sich was aufgezwungen und müssen dann fragen ec.

Aber ansprechen muss ich es....sonst jammer ich ja weiterhin so.
Ich und mein Schatz freuen sich auf jeden Fall riesig über unser erstes und eigenes Baby und das zeigen wir auch der Familie....*ganzstolzsein*

LG


Beitrag von axaline 14.03.10 - 13:26 Uhr

Ja, ich bin eh so ein wenig der provokante Typ.

Ich würd beim nächsten Besuch mal das Baby ignorieren und wenn jemand fragt, sagen
*Macht ihr mit meinem Baby doch genauso !*

Oder Druck Dir ein T-Shirt mit den Bauchdruck *Ich bin auch ein Baby, habt mich lieb !*

Oder irgend sowas....

Musst Du ja selber wissen, aber wenn die anderen nicht wissen, wie sie sich aus Deiner Sicht verhalten können sies ja auch nicht ändern.

Alles Liebe auf jeden Fall für Dich und Deinen kleinen Bauchzwerg !

Gruß Janine

Beitrag von winterengel83 14.03.10 - 14:19 Uhr

Also ich versteh dich total. Mir geht es auch so dass es keinen so wirklich interessiert. Bei uns ist es jetzt das 3. Kind und naja keiner fragt nach was es denn wird oder welchen Namen wir hätten. Ich würd gern etwas darüber ratschen bei Kaffee und Kuchen aber naja :) so ist das leider. Ich bin dafür hier im Forum und tausche mich mit anderen Müttern aus. Das ist zwar nicht das gleiche aber trotzdem sehr schön.
Also.... mach dir nix drauß Janine du hast ja uns!

Alles liebe und ne wunderschöne Schwangerschaft
Manu;-)

Beitrag von axaline 14.03.10 - 14:44 Uhr

Hey Manu, des ist ganz lieb von Dir !#liebdrueck
Und ich fühl mich hier im Forum auch echt gut aufgehoben ! #pro
Ich trauere jetzt schon um den Tag wo ich nur noch ins Baby-Forum darf #heul

Aber ich hab garkeine Probleme deswegen, mir fallen nur hundert Dinge ein, die ich tun würde, wenns mir so ginge ;-)
Deswegen hab ich des so geantwortet. #schock

Ich bekomm auch das dritte Kind und klaro ist es nicht mehr so interessant wie das erste, andersrum ist es doch interessant weils der erste Junge in der Familie ist seit meinem Bruder vor 25 Jahren #rofl

Im Moment scheiden sich die Gemüter wegen dem Namen ! :-[

Gruß Janine (33 SSW)

Beitrag von susehah 14.03.10 - 13:06 Uhr

Du Arme#liebdrueck

bei mir ist es so das ich zum zweiten Mal Schwanger bin und es auch keinen interessiert.
Als wir es verkündeten, (haben ein T-Shirt für die Große Schwester machen lassen) war auch keine Begeisterung zu spüren.
Nur meine Schwiegereltern freuen sich und fragen ständig nach.
Von meiner Familie kommt aber nix. Ich schiebe das aber darauf das meine Mutter mit uns zwei Kindern immer überfordert war und wir auch keine Wunschkinder waren. Sie kann halt nicht nachvollziehen wie man "freiwillig" zwei Kinder haben kann.

Die Oma von meinem Mann sagte sogar "na ja, kann man auch nix machen"#schock

Ich kann dich verstehen!
Vielleicht hilft ja mal ein Gespräch mit der Familie, ich habe auch was gesagt.
Jetzt wird zwar immer nachgefragt aber ich merke das dieses Interesse nicht ernst gemeint ist.#schmoll

Kopf hoch, Hauptsache du und dein Partner freuen sich auf das Baby.

LG Susi

Beitrag von sheela84 14.03.10 - 13:20 Uhr

Ich find es so schade, dass man sich in der Schwangerschaft schon darüber Gedanken machen muss.
Ich hoffe, diese Gedanken haben unsere Kinder nicht.
Denn es gibt nichts schlimmeres als ,Lieblingsenkel,
und ,Nachkömmling,
Krass gesagt, aber davor habe ich schon Bammel.

Ansprechen werde ich es bei meiner Familie.
Was sie dann draus machen, bleibt denen überlassen.

(Kugelbäuche wie) wir freuen uns eh am meisten über den Wurm und natürlich auch die stolzen Väter#verliebt

Beitrag von miststueck84 14.03.10 - 13:18 Uhr


Da unsere Familien auch nicht begeistert davon waren, dass wir ein 2. Kind wollen, dachten wir auch schon, es würde so laufen, wenn ich dann ss bin. Aber ist doch alles ganz anders gekommen.

Ich denke es könnte auch daran liegen, dass das Baby nun mal schon "zum Greifen nah ist".

Vielleicht sieht das ganz anders aus, wenn dein Baby auchzum greifen nah ist.

Beitrag von akak 14.03.10 - 13:19 Uhr

Hallo,
die Frage ist ja eher: Für wen bekommst du denn das Baby? Für Dich und Deinen Mann oder für Deine Eltern? Ich verstehe nicht, warum man so von der Begeisterung und der Beachtung von anderen Menschen abhängig ist. Mensch, freu Dich doch und ich hoffe, der werdende Papa freut sich auch und ist mit Stolz erfüllt. Genießt ihr doch zu zweit dieses wunderbare Glück! Und wenn sich noch jemand anderes dann für Euch mit freut - wunderbar. Aber setz es nicht voraus.

Meine zweite Schwangerschaft ist auch für mein Umfeld unwichtiger als die erste. Und aktuell bekommt meine Schwägerin in den nächsten Stunden ihr Baby. Da interessiert sich aktuell niemand für meine Schwangerschaft. Muß ja auch nicht. Im übrigen erwarten wir auch keine Geschenke von anderen. Warum? Wir haben uns für das Kind entschieden und wir haben dafür zu sorgen, dass das Kind alles hat und bekommt.

Im übrigen habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sehr wohl Menschen gibt, die unabhängig von den Eltern sich für meine Schwangerschaft freuen. Zum Beispiel die Leute bei mir auf Arbeit oder sogar fremde Leute unterwegs. Meine Frauenärztin freut sich jedes Mal mit, wenn alles in Ordnung ist. Das ist doch auch was.

Also, gib Dir einen Ruck und sei nicht eifersüchtig. Genieße Dein Glück. Alles Gute, Anke

Beitrag von sheela84 14.03.10 - 13:45 Uhr

#blume#blume
du hast mich soeben wieder voll den Boden zurück gesetzt und wach gerüttelt.
Hast völlig Recht, Für wen bekomme ich das Baby??
Natürlich für mich und mein Schatz....wir sind ja überglücklich, dass es unser Wurm ist und wir stolz drauf sein können.....so wie jede andere Schwangere auch denken sollte/und denkt.

Danke dir!!!

Beitrag von sharizah 14.03.10 - 13:30 Uhr

Klar ist es traurig für dich, aber ich stimme meiner Vorrednerin zu, für wen bekommt ihr denn das Baby?
Ich denke auch nicht, dass es Absicht ist, sondern einfach daran liegt, dass das andere Baby eben schon da ist und somit irgendwie "realer" wirkt als das Würmchen in deinem Bauch. Von dem sehen, hören und spüren die anderen ja noch nichts. Ich glaube, das wird sich wieder legen und spätestens wenn das Kleine dann da ist, bist du doch irgendwie im Vorteil, denn so ein Neugeborenes ist dann besonders süß und hilflos und wird sicher jede Menge Aufmerksamkeit einheimsen. ;D

Beitrag von coolkittycat 14.03.10 - 19:33 Uhr

ich kenn das so ähnlich. meine mum freut sich zwar total, hat aber diese einstellung, dass man keinen zinnober um ne ss macht weil das ja was ganz normales ist. sobald jmd interessiert was frägt, darf ich einen satz antworten und dann fängt sie gleich mit nem anderen thema an. mich verletzt das auch. aber ich denke es ist jetzt echt zeit sich auf seine kleine familie zu konzentrieren. ich versuchs abzuschütteln. man kann doch müttern eh nie was recht machen1 ups...hoffentlich werd ich nicjht so#rofl