Bericht einer frisch Schwangeren ;)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 240600 14.03.10 - 13:30 Uhr

Also meine Lieben...
Lange hab ich überlegt, ob ich überhaupt einen Thread aufmachen soll. Aber ICH habe immer gerne bei anderen "geschnüffelt" und vielleicht interessiert es die ein oder andere ja auch :-), falls nicht dann überlest mich einfach #schein

Ich bin ja ganz frisch schwanger und habe in diesem ZK mein 1.ZB geführt. Aus reiner Neugier! Ich wollte nichts erzwingen oder hab es wie wild drauf angelegt. Heisst auch, wir hatten Sex, wenn wir Lust hatten ;-) und nicht auf Krampf. Ich weiß, das kann sehr anstrengend sein. Meine Kleinste kam erst mit Hilfe von Hormonen Zustande. Daher war ich auch so erstaunt tatsächlich einen ES zu haben. Denn den hatte ich Jahre nicht! Habe mir jedoch Ovaria Comp geholt und dies auch genommen. Einfach um meinen Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen (durch die Hormonstörung hatte ich (meiner Meinung nach) ewig Haarausfall, unregelmäßige Zyklen, sehr schwache Mens...).
Naja...
Meine Bienchen saßen wohl sehr gut ;-), den ES hätte ich vorher nie erahnt anhand der Tempi.
Ab ca. ES+10 hatte ich ständig ein Ziehen oder Druck im UL, manchmal zog es bis in den Rücken. Fühlt sich mensähnlich an, jedoch schon anders! PMS blieb auch aus (bei mir immer sehr launisch und Mensschmerzen zwischendurch). ES+12 bekam ich sooo schlimme Hitzewellen und extreme Nervosität. Daher bin ich losgerannt und machte einfach einen Test. Mittags an ES+12. Es kam nur eine sehr schwache Linie.
Einen Tag später mit Morgenurin war sie stärker und der Clearblue zeigte "schwanger" an.
Bis ES+14 war das Ziehen sehr stark, aber es hat seitdem nachgelassen.
Zum MuMu:
also darauf würde ich mich nicht versteifen Mädels;-).
Ich hatte immer in der ES Zeit und vor der Mens getastet (schon früher). Am besten ist es wirklich ihr macht es zur selben Zeit und abends. Aber bei mir war er mal härter mal weicher, mal mittig, mal tief. Richtig hoch wirklich nur in der ES Zeit. Habe vor 2 Tagen mal gefühlt und er war tief und sehr hart. Bei meiner letzten SS erst weich und mittig. Also wie man sieht nicht wirklich aussagekräftig.
Zum ZS:
ich bin eigentlich trocken #hicks. Hab jedoch trotzdem oft das Gefühl nass zu sein. Wenn ZS da ist ist er gelblich. Nach Aussage meines FA ist gelber ZS in der SS übrigens völlig normal.

Hier noch meine ZB´s:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=489481&user_id=894328

http://www.mynfp.de/display/view/127723/

Ich drücke euch ALLEN gaaanz doll die Daumen, dass es schnell klappt mit dem #schrei!!!!!!!

Bleibt euch aber trotzdem noch erhalten, hier ist es einfach so gemütlich ;-). Versuche euch dann einfach mit Rat und Tat zur Seite zu stehen :-)

LG Tina

Beitrag von kruemel2680 14.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo Tina,
erstmal herzlichen Glückwunsch zur #schwanger-schaft!
Ich finds immer interessant zu lesen, wie das Schwangerwerden und -sein sich bei anderen Mädels anfühlt. Danke für Deine Infos.
Eine schöne Zeit wünscht
Krümel (die sich heut so #huepf freut, weil sie Balken bekommen hat!)

Beitrag von .daddys.princess. 14.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo.

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit.

Ich muss sagen ich habe deinen Bericht hier gerade sehr gerne gelesen, denn er macht Mut. Vorallem zu hören, dass der Mumu mal so und mal so war. Das mit dem ZS wusste ich auch noch nicht. ;-)

Es ist auch interessant von schwangeren Mädels zu hören, was sie vor NMT gespürt haben.

#danke

Liebe Grüße Madeline... #blume

Beitrag von d-k-b 14.03.10 - 13:43 Uhr

Hey Du,

danke für die Info, das fand ich jetzt richtig spannend#freu.

Mal sehen, wie es bei mir sein wird, wenn es dann mal schnaggelt.

Hier mal mein ZB,

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=491859&user_id=895792

aber ich glaube, die ersten Anzeichen für Mens sind schon da. Merke einen Druck im UL, wie wenn die Mens kommt. So war es letzten Monat auch. Ist mein erstes ZB. Naja, mal schauen.

LG
Dani#huepf

Beitrag von 240600 14.03.10 - 13:52 Uhr

@d-k-b:
dein Zb schaut bisher doch sehr gut aus. Tippe auf ES+7. Wichtig ist meist die Tempi 1-2 Tage vor NMT.
Drück dir die Daumen!

@ all:
freut mich, dass es "gut ankommt" und vielleicht hilfreich ist. Wie gesagt ich wünsche euch allen viel Glück #liebdrueck

Beitrag von 240600 14.03.10 - 14:05 Uhr

Ach so. Hab ich auch noch vergessen.
Ich hatte auch schonmal um den NMT herum SB und war trotzdem schwanger! Die Blutung war bräunlich und auch nur ganz wenig. Hatte das an 3 Tagen in einer Woche. Habe natürlich mit der Mens gerechnet, aber als sie nach 1 Woche immer noch nicht kam machte ich einfach einen Test und bin fast vom Stuhl gefallen als der positiv war.

Beitrag von molly78 14.03.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. :-)

Wie oft und wieviel hast Du von dem Ovaria comp genommen?

LG MOlly