Thymian und Zwiebeln..

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aline-micha 14.03.10 - 13:39 Uhr

in Babynahrung ist das ok? Ich finde keine Babyn. ab dem 8. Monat ohne irgendwelche Gewürze bzw. Salz ist doch der Hammer oder???

Wollte mal langsam mit Stückchen anfangen aber ich werd wohl selber kochen müssen..hatte das bis dahin nicht gemacht da die Gläschen ja so streng kontrolliert sind wie keine anderen LM ...
Kennt jemand Fertignahrung ab 8. M ohne irgendwelche Zutaten die nicht rein sollen?

Ach und ab wann dürfen Kinder den Salz bekommen ???

LG

Aline + Kilian 8 Monate und 5 Tage

Beitrag von bofan 14.03.10 - 13:46 Uhr

Hi,

ja, Salz ist echt der Hammer, da können sie ja gleich Gift reintun.*ironie off*
Ich finde Du übertreibst.
Darf Dein Kind auch kein Brot kauen oder ein Stück Fleischwurst mampfen?
Es gibt kaum ein Lebensmittel ohne Salz.

LG Samira

Beitrag von aline-micha 14.03.10 - 13:50 Uhr

Ich übertreibe womit? Und nein mein Kind bekommt kein Brot oder Wurst?!?!

Nee möchte ich einfach noch nicht...zumal er noch keinen einzigen Zahn hat...

Beitrag von bofan 14.03.10 - 13:53 Uhr

Hi,

was bekommt Dein Kind denn?
Nur Milch?
Ansonsten hol doch einfach die 8-Monats-Gläschen und tu davon nur ein paar Löffel rein und misch es mit reinem Frühkarottenbrei oder Kürbis ab 4 Monate, dann ist es weniger Salz.
Viel ist ohnehin nicht drin.;-)

LG Samira

Beitrag von widowwadman 14.03.10 - 13:55 Uhr

Was spricht denn deiner Meinung nach gegen Thymian oder Zwiebeln?

Beitrag von aline-micha 14.03.10 - 13:58 Uhr

Es heißt doch immer man soll die LM pur ohne Gewürze geben...

Beitrag von widowwadman 14.03.10 - 14:28 Uhr

Ich hab das noch nie verstanden, warum man das so machen sollte. Salz sollte eingeschraenkt werden, weil die kleinen Nieren das noch nicht so toll abkoennen, aber da eine generell salzarme Ernaehrung auch fuer Erwachsene gesuender ist, musste ich noch nicht mal das grossartig umstellen.

Und Kraeuter, Zwiebeln, Knoblauch etc sind doch auch nur Lebensmittel. Mir tun die Kinder ernsthaft leid, die im ersten Lebensjahr nur fade Pampe bekomment. Wie sollen die denn lernen das Essen etwas tolles, lustvolles ist?

Beitrag von aline-micha 14.03.10 - 14:50 Uhr

Brauch es nicht ..dir leid tun ...ich mag auch gern ungesalzenes ...ja und Kräuter ich denk schon, dass es ok sein wird....obwohl sie halt den urgeschmack erstmal kennen lernen sollen..

Beitrag von lilliana 14.03.10 - 16:29 Uhr

Wenn du Wert auf "Urgeschmack" legst, dann solltest du aber schnell von gemischtem 8-Monats-Gläschen-Brei wegkommen. So lernt dein Kind doch auch nicht wie bestimmte Lebensmittel schmecken...

Beitrag von aline-micha 14.03.10 - 19:58 Uhr

Gebe ja bisher auch nur die 4.M Gläschen und auch nur die mit 2 oder 3 LM Keine Spaghetti Bolonese oder soo#augen

Beitrag von carrie781 14.03.10 - 14:09 Uhr

Ich koch aus den Gründen auch schon immer selbst. Da weißt Du wenigstens was drin ist.

War letztens bei IKEA und hab dort eins von Alete mir genommen. Hat er nicht gegessen. ;-)

LG

Beitrag von 6woche.1 14.03.10 - 20:36 Uhr

Also ich finde Du übertreibst da ganz schön.An Kräutern,Zwiebeln,Knoblauch,Pfeffer etc ist überhaupt nix einzuwenden.Salz kannst Du noch weglassen,Babys können auch ohne Zähne wunderbar kauen.Alessa mochte nur ganz am Anfang etwas Brei haben danach bekam sie nur noch Fingerfood.Und ihr erstes Zähnchen bekam sie auch erst mit 9 Monaten.Alessa hat also schon mit 7 Monaten mit vom Tisch gegessen ich hab einfach vorm Salzen eine Portion für sie weggenommen.Brot,Knäckebrot etc bekam da auch schon ab und zu.Seit sie 1 Jahr alt ist isst sie auch gesalzene Lebensmittel,aber ich koche sowieso Salzarm.



Lg Andrea mit Janic,Joel und Alessa

Beitrag von spaofhair 14.03.10 - 20:44 Uhr

auch bei Alnatura von DM???? hab dieses Alter noch nicht durchgesehen, aber bei jüngeren sind diese Gläser ja noch halbwegs ok... ich koche übrigends selber... schneide das Gemüse und Fleisch klein vor und portioniere es gleich richtig. dann stell ich es einen Tag zuvor vom Tiefkühler raus und schneid nur die Kartoffel frisch dazu.... der rest ist für fast 1 Monat vorgeschnitten.
alles vom Biobauern und zum Abkühlen und anreichern mit Vitamin c verwende ich tiefgekühlte Eiswürfel aus Apfelsaft ( selbst der ist vom Biobauern, denn Hipp und co hat selbst diese Säfte nur aus Konzentraten. und das nervt mich)

ich hab mir aber von Anfang an den Dampfgarer von Avent gekauft zum Babybrei garen den man dann auch zum Mixen verwenden kann für die 1. zeit...
aber mag Gläser auch nicht, denn später essen sie ja auch keine Gläser sondern mit uns mit...also gewöhn ich mir jetzt schon das gesündere Kochen an... und auch das wieder regelmäßig kochen... es geht super schnell, nur die Vorbereitung alle paar Wochen braucht ein wenig Zeit und ob das Gemüse so herumliegt oder gleich eingefroren wird kann nur vom Vorteil sein.. Gläser sind sicher weniger frisch und verlieren durchs lagern genug Vitamine

und da weißt was drin ist im Essen, besonders wenn du auch weißt wo das Gemüse und Fleisch herkommt...
lg

PS: und ich hab garantiert nicht zu viel Zeit zur Verfügung, denn ich arbeite schon seit mein Zwerg 3 Monate ist vollzeit, dann noch Haushalt, großes Kind und Baby... aber Kochen geht sich immer noch täglich zwischendurch aus...